Ergebnis der Suche nach:

bräuche

Es wurden über 100 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Die Weihnachtsferien sind für die meisten Familien voller Festtage. Am 6. Januar, dem Dreikönigstag, ziehen Sternsinger durch die Straßen, schreiben Segensbitten an die Haustüren und essen den Dreikönigskuchen. Doch wer waren eigentlich die Heiligen Drei Könige? Und was bedeuten die verschiedenen Bräuche?
Wenn sich der Frühling dem Ende zuneigt und es draußen noch wärmer wird, dann endlich steht der Sommer vor der Tür! Astronomisch gesehen beginnt er mit der "Sommersonnenwende". Was macht den Sommer aus und in welche Phasen wird er unterteilt? Was kennzeichnet die Tier- und Pflanzenwelt? Welche Feste oder Bräuche fallen in die warme Jahreszeit?
Seit inzwischen fast 2.000 Jahren feiern gläubige Christen das Osterfest und damit die Auferstehung Jesu. Es ist das bedeutendste Fest der Christen. Warum aber wird Ostern nicht an einem bestimmten Datum gefeiert? Warum heißt es "Gründonnerstag" und "Ostern"? Und woher stammt der Brauch vom Osterhasen und bunten Eiern?
Werbung (warum?)
Zu Silvester gibt es allerlei Bräuche. Oft haben sie damit zu tun, dass die Menschen böse Geister zum Jahresende vertreiben oder in die Zukunft schauen möchten.
In den Winternächten rund um die Jahreswende müssen von alters her viele böse Geister abgewehrt werden; sie sind aber auch voller Vorzeichen für das kommende Jahr. Eine Fülle von Bräuchen ist mit dieser bedeutungsvollen Zeit verbunden. Im Zuge der christlichen Ausgestaltung der Adventszeit kamen neue hinzu, die oft mit Heiligenfiguren verknüpft sind.
Wie frühzeitliche Überlieferungen deutlich machen, wurden um Salz von jeher Mythen gesponnen. Es stand symbolisch für Reinheit und Göttlichkeit. Diese zugesprochenen Eigenschaften lebten in Volksbräuchen weiter und finden sich in Anekdoten wieder. Und auch, wie manche Städte zu ihrem Wohlstand durch den Salzabbau gekommen sind, ist legendenumrankt.
Auf der ganzen Welt wird Silvester gefeiert. Die Sitten und Bräuche sind jedoch unterschiedlich. Wenn ihr wissen wollt, was es mit dem Rummelpottlauf oder Bleigießen an Silvester …
Diese Bräuche gehören zu einer jüdischen Hochzeit:
Wenn Ihnen auf der Landstraße Holzkugeln um die Ohren fliegen oder Sie Ihren Tee auf keinen Fall umrühren dürfen, dann sind Sie wahrscheinlich in Ostfriesland. Die Ostfriesen pflegen ihren Dialekt und ihre Traditionen. So haben sie etwa ihre eigenen Sportarten, die seltsame Namen tragen wie "Boßeln" oder "Klootschießen".
Der Termin für das Osterfest ändert sich jedes Jahr: Der Ostersonntag ist immer der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling . Vierzig Tage davor ist Aschermittwoch, mit ihm endet die Faschingszeit und die Fastenzeit beginnt, die bis Ostern dauert. Ostern - Gründonnerstag Der Donnerstag vor Ostern heißt Gründonnerstag.
Seite:
Suche im Forum nach "bräuche":
03.01.2010 10:44:17 von Nila20 zum Thema Was tun gegen rechte Gewalt? (Helles-Köpfchen-Themen)
Ichfinde das einfach nur sch´´´´e was die machen. ich habe viele Ausändische Freunde wie z.b.Lisa (Italienerin) oder Se´yma (Türkin) oder Michelle ( Polin)  und, und, und... Ich finde es interressant ...
30.11.2009 17:23:50 von Liiisa zum Thema Weihnachten - besinnliche Familienfeier oder Konsumfest? (Helles-Köpfchen-Themen)
Hi,ich finde weihnachten eigentlich ein schönes Fest, besonders als Kind hab ich mich immer voll drauf gefreut!  Auch die Vorweihnachtszeit mit Pläzchen backen, basteln, Advent feiern und die Weihnach...
Werbung (warum?)