Ergebnis der Suche nach:

fledermäuse

Es wurden über 100 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 81 bis 90 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Neben den Delfinen sind die Fledermäuse die einzige größere Wirbeltiergruppe, die ein Ultraschallsystem zur Echoortung einsetzt. Über 600 Arten verwenden je nach Jagdverhalten verschiedene Ortungsmethoden. Anders als bei anderen nachtjagenden Wirbeltieren wie z. B. den Eulen werden aktiv Schallsignale ausgesandt, deren zurückgeworfene Echos den Fledermäusen Aufschluss über Richtung, Entfernung und Art des Beutetiers geben.
Fledermäuse beziehen im Sommer gerne Quartiere in Hausritzen oder auf Dachböden.
Wie finden Fledermäuse einen guten Platz für den Winterschlaf? «Das ist gar nicht so leicht», sagt Fledermaus-Experte Robert Henning. «Vor allem junge Fledermäuse kennen noch nicht so viele gute Winterschlafplätze.» Aber eine Fledermaus ist darauf angewiesen, dass sie viele gute Verstecke kennt. Diese baut sie nämlich nicht selbst.
Werbung (warum?)
Völlig starr hängen und liegen die Fledermäuse während des Winterschlafs. Ihre Atmung und ihr Herzschlag werden ganz langsam. Außerdem sinkt ihre Körpertemperatur. Fledermaus-Experte Robert Henning erklärt: Die Tiere haben ungefähr die Temperatur des Raumes, in dem sie schlafen. Das heißt also, an einem richtig kalten Ort haben Fledermäuse manchmal nur ein bis zwei Grad Körpertemperatur.
Wenn Leute im Kino die Chips-Tüte auspacken, verdrehen andere manchmal die Augen. Das Knistern und Knacken kann nerven. Gerade wenn der Esser bei einer besonders spannenden Stelle loslegt. Doch nicht nur wir Menschen hören oft genau zu, wenn andere futtern. Das machen zum Beispiel manche Fledermäuse ähnlich, beobachteten Forscher gerade.
Hast du schon mal von der Hufeisennase gehört? Oder vom Mausohr? Dem Abendsegler? Das alles sind Namen von Fledermäusen, die bei uns in Deutschland leben. Genauso wie die Fransenfledermaus oder die Mopsfledermaus. Fledermäuse haben aber nicht nur lustige Namen. Sie sind auch tierisch interessant. Es sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können.
Warum nur haben so viele Kinder Angst vor Fledermäusen? In Wirklichkeit beißen oder stechen Fledermäuse überhaupt nicht, sondern ernähren sich ganz brav von Insekten. So gesehen sind Mücken zum Beispiel viel angriffslustiger. Ich finde Fledermäuse sehr süß und habe gleich eine ganze Familie gebastelt.
Vögel, Fledermäuse oder Insekten können fliegen. Bioniker interessieren sich dafür. Sie wollen von den Tieren lernen. Was machen sie genau? Der Name (...)
Hast du schon mal versucht, im Stockdunklen eine Mücke zu fangen? Wahrscheinlich nicht. Denn ohne Licht ist das nicht so einfach. Fledermäuse aber machen das täglich. Und sie sind richtig gut darin. Dazu haben sie einen besonderen Trick, weiß die Fledermaus-Expertin Silke Voigt-Heucke. Bei allem, was Geräusche macht, entstehen Schallwellen.
Der Kot von Fledermäusen ist trocken, krümelig. und lässt sich leicht zusammenfegen. Renovierungsarbeiten sollten nur in Abwesenheit. der Fledermäuse von September bis. März/April durchgeführt werden. In schwerwiegenden. Fällen wie einer nicht aufschiebbaren. Dachsanierung lassen sich aber unter. Hinzuziehung von Fachleuten (Adressen. siehe hinten) i.d.R.
Seite:
Werbung (warum?)