Ergebnis der Suche nach:

hochkultur

Es wurden über 100 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Eine Hochkultur zeichnet sich dadurch aus, dass sie für ihre Zeit sehr fortschrittlich ist. Die Sumerer in Mesopotamien erschufen eine der ersten Hochkultur en der Welt. Eine Hochkultur muss bestimmte Bedingungen erfüllen. Auch Ägypten, Mesoamerika, Indien und China werden zu den frühen Hochkultur en gezählt.
Ob Kalender, Schriftzeichen oder Architektur - die Maya wussten Bescheid. Viele ihrer Geheimnisse sind noch heute ungelöst.
Schon 1000 v. Chr. entstanden die ersten Siedlungen der Maya. Ihren Höhepunkt erreichte die Maya-Kultur zwischen 300 bis 700 Jahre nach Christus.
Werbung (warum?)
Die Nachfahren der Maya leben noch heute in Teilen Lateinamerikas und führen die Traditionen ihrer Ahnen fort.
Der Weltenbaum ist eines der wichtigsten Symbole für die Maya. Er verbindet Unterwelt und Himmel - Leben und Tod.
Mais ist für die Maya sehr wichtig: Ihre Schöpfungsgeschichte erzählt, dass die Götter die ersten Menschen aus Mais geschaffen haben.
Hunderte Götter mussten von den Maya bei Laune gehalten werden. Sie hatten die Macht über Wetter, Ernte und Leben.
Vor den Göttern hatten die Maya großen Respekt. Sie feierten für sie große Feste - sogenannte Rituale - um sie gnädig zu stimmen.
Um ihre Götter zu ehren, bauten die Maya gigantische Pyramiden. Noch heute sind diese Bauwerke den Wissenschaftlern ein Rätsel.
Schon die Maya spielten Ball - allerdings nicht aus sportlichen Gründen. Das Spiel war ein Ritualen zu Ehren der Götter.
Seite:
Werbung (warum?)