Ergebnis der Suche nach:

jahwe

Es wurden 19 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Mit ungefähr 15 Millionen Anhängern ist das Judentum unter den Weltreligionen eine relativ kleine Religionsgemeinschaft. Der jüdische Glaube hat das Christentum und den Islam entscheidend beeinflusst und war die erste Religion, die weit in der Welt verbreitet war. Woran glauben die Juden?
Das Judentum ist eine der fünf großen Weltreligionen (neben Christentum , Islam , Buddhismus und Hinduismus ). Es entstand etwa 2000 Jahre vor Christus. Weltweit gehören über 14 Millionen Menschen dem Judentum an. Unter den Weltreligionen, die nur einen Gott verehren (das sind die sogenannten monotheistischen Religionen), ist das Judentum die älteste.
Das Judentum ist eine der großen Weltreligionen. Es ist ungefähr 4.000 Jahre alt. Auf der ganzen Welt gibt es etwa 14 Millionen Menschen jüdischen Glaubens. In Deutschland leben heute etwa 100.000 Juden. Ihr Symbol ist der Davidstern (Foto links). Die Juden nennen ihren Gott "Herr". Jude ist, wer von einer jüdischen Mutter geboren wurde.
Werbung (warum?)
Das Judentum ist eine Religion . Die Juden glauben, wie die Christen und Muslime , an einen einzigen Gott . Für die Juden heißt dieser Gott Jahwe. Jude sein bedeutet auch, dass man eine bestimmte Kultur , Gebräuche und Ideen wichtig findet. Sie haben eigene Feste wie Chanukka . Etwa 1000 Jahre vor Christus hat das Judentum angefangen.
Gott ist für die Anhänger vieler Religionen der Schöpfer des Universums.
Juden glauben, dass es nur einen Gott gibt, der allein das ganze Universum für den Menschen geschaffen hat.
"Chanukka" heißt ein Fest, das Juden auf der ganzen Welt im Winter feiern. "Chanukka" wird auch "Lichterfest" genannt, weil ein achtarmiger Leuchter eine wichtige Rolle spielt. Und so hat alles angefangen: Vor langer Zeit, noch vor der Geburt von Christus, hatten die Griechen das Land Palästina besetzt.
Parfum – es kann einen Menschen anziehender machen, uns aber auch abstoßen. Denn nur wenige Dinge lösen so unmittelbar Gefühle aus wie Düfte und an kaum etwas können wir uns besser erinnern. Doch wie lange gibt es Parfum schon und mit welchen Methoden kann man es herstellen? Planet Wissen gibt Antworten.
Als Judentum bezeichnet man die Religion des jüdischen Volkes. Neben Christentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus ist sie eine der fünf Weltreligionen. Etwa 13 bis 15 Millionen Menschen gehören dem Judentum an. Die Religion entstand vor rund 4000 Jahren. Später entwickelten sich aus dem Judentum auch das Christentum und der Islam.
Aus Ehrfurcht vor Gott sprechen Juden seinen Namen nicht aus. In der Hebräischen Bibel gibt es aber viele Namen für Gott, die ihn beschreiben. Zum Beispiel „der Ewige“. Oder „Adonai“. Das heißt „mein Herr“..
Seite:

Ähnliche Begriffe zu deiner Suche:

jahwe | judentum | juden | religion | abraham | gott | israel | jüdisch | jüdische | jüdischer | sabbat | synagoge | tanach
Suche im Forum nach "jahwe":
15.12.2013 20:53:17 von Celina-Sophie zum Thema Warum ist Gott namenlos???? (Glaube, Weltanschauung und Philosophie)
  Nein bei uns (Christen) heißt er Jesus   Oder? Ach im hebräischen heißt er Jauchwa (Hatten wir in Reli)...
12.05.2013 16:54:50 von Cinna zum Thema Warum ist Gott namenlos???? (Glaube, Weltanschauung und Philosophie)
Also bei den Christen heißt er doch Jahwe!...
04.06.2011 17:29:06 von gast zum Thema Gott,Allah,.... (Glaube, Weltanschauung und Philosophie)
    natürlich kann man nicht alles wissen!!! aber es schadet doch nicht an gott zu glauben, oder??? man muss nicht immer allles mit vernunft entscheiden, denn glaube beginnt oft dort, w...
17.05.2011 20:07:46 von gast zum Thema Gott,Allah,.... (Glaube, Weltanschauung und Philosophie)
und gott heißt wieder jahwe!...
10.05.2011 20:09:11 von -MasTa__Armin zum Thema Gott,Allah,.... (Glaube, Weltanschauung und Philosophie)
  Das hat nur mit der Sprache zu tun. Allah heißt Gott. Jahwe heißt Gott. Jehova heißt Gott. God heißt Gott. Alles nur sprachlich. :)...
Werbung (warum?)