Ergebnis der Suche nach:

leben

Es wurden über 100 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Unsterblichkeit ist tatsächlich möglich - zumindest für eine Qualle, die ein italienischer Forscher 1999 im Mittelmeer entdeckt hat. Wenn sie alt wird, kann sie ihre Zellen von Grund auf erneuern. Anschließend steigt sie vom Meeresboden als jugendliche Qualle wieder auf und beginnt ein "neues Leben".
Im Oktober wurde der Roman "Lilis Leben eben" mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Das Buch erzählt die Geschichte der 12jährigen Lili, die von ihren Eltern auf dem Weg in den Urlaub an einer Raststätte vergessen wird. Oder bildet sich Lili das alles nur ein?
Werbung (warum?)
Viele Menschen kennen die Geschichten des englischen Schriftstellers Charles Dickens: Oliver Twist oder auch seine Weihnachtsgeschichten gehören schon längst zur Weltliteratur. In seinen Romanen kritisierte er dabei auch oftmals die Gesellschaft und wies auf die Probleme des 19. Jahrhunderts hin.
Erfahre im zweiten Teil des Artikels über Charles Dickens mehr über die berühmtesten Werke des weltbekannten Autors aus England: Wie sind die Romane "Oliver Twist" und "Eine Weihnachtsgeschichte" entstanden und wovon handeln sie?
Wofür brauchen wir Sauerstoff? Wie kommt die Luft in uns hinein und wieder heraus? Und wie kommt der Sauerstoff in unser Blut? Professor Roland Buhl von der Uni-Klinik in Mainz erklärte den Besuchern der Kinderuni, wie das Atmen funktioniert.
Der britische Seefahrer James Cook wurde im Laufe seines Lebens zu einem der berühmtesten Entdecker überhaupt. Besonders durch seine drei Reisen in den Pazifik erlangte er Weltruhm. Cook studierte das Leben der Ureinwohner, mit denen er höflich umging. Trotzdem starb James Cook durch die Hand eines Eingeborenen.
Schüler können an einem einzigen Tag richtig viel bewegen. Das zeigt seit einigen Jahren "Aktion Tagwerk" und "Schüler Helfen Leben". Das Geld, das an einem Tag von den Schülern verdient wird, spenden diese nämlich für arme Kinder.
Bereits kurz nach einer künstlichen Befruchtung können Ärzte oft feststellen, ob ein Baby gesund sein wird. Wenn ein Arzt schon weiß, dass es schwer krank auf die Welt kommen wird, darf er die Zellen dann zerstören? Das ist die schwierige Frage, über die der Bundestag entscheiden musste.
Der Mars war früher einmal wärmer und feuchter als heute. Auf den Bildern, die wir von ESAs Mars Express und von anderen Raumsonden empfangen, sind gewaltige Kanäle zu sehen, die an ausgetrocknete Flussbetten erinnern. Aber wo ist dieses Wasser heute?
Ist unser Sonnensystem etwas Besonderes? Wahrscheinlich nicht. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass es in unserer Galaxie viele Sterne gibt, um die Planeten kreisen.
Seite:
Werbung (warum?)