Ergebnis der Suche nach:

verdauung mensch

Es wurden über 100 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 21 bis 30 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Seit 10 000 Jahren nutzt der Mensch das Hausschaf. Genutzt wird es als Fleisch-, Milchlieferantin. Verarbeitet werden auch die Haut zu Leder und das Fell zu Wolle. Das Hausschaf stammt vom Mufflon ab. Von 15 000 Schafhaltern werden 400 000 Schafe in Österreich gehalten. In Österreich werden jährlich ungefähr 72 000 Schafe und 220 000 Lämmer geschlachtet.
Schon als Neugeborenes ist ein Giraffenbaby so groß wie ein erwachsener Mensch. Ein ausgewachsener Giraffenbulle wird so groß wie ein zweistöckiges Haus und frisst bis zu 60 Kilogramm Akazienblätter pro Tag. Bei Giraffen scheint eben alles ein wenig größer, länger und mehr zu sein als bei den meisten anderen Tieren.
Das Grundnahrungsmittel ist Heu, nichts anderes als Heu. Es muss den ganzen Tag in ausreichender Menge für das ständige Fressen der Tiere zur Verfügung stehen. Heu ist das einzige Futtermittel, das zum optimalen Zahnabrieb führt, da es lange gekaut werden muss. Heu ist auch das einzige Futtermittel, das langfaserig, rohfaserreich und energiearm ist und für eine sehr gute Verdauung sorgt.
Werbung (warum?)
Ein Mensch lernt nie wieder so viel wie in seinem ersten Lebensjahr, also als Baby. Was er in dieser Zeit erfährt, erfühlt und oft auch erarbeitet, prägt ihn für den Rest seines Lebens. Aber wie genau funktioniert frühkindliches Lernen? Woher weiß ein Baby, wie Laufen geht? Wie lernt es denken und verstehen?
Blindes Huhn! Blöder Hund! Dreckschwein! Das sind nur drei von vielen Schimpfwörtern aus dem Tierreich, die Menschen sich sehr gerne an den Kopf werfen. Ein Mensch mit tierischen Eigenschaften zu sein, ist nicht immer schmeichelhaft. Dabei ist ebenfalls nicht immer so klar, mit wem man da vorwurfsvoll und gemein verglichen wird.
Säuren begegnen einem im Alltag an vielen Ecken – häufig ist das gut, weil sie z. B. bei der Verdauung helfen. Im Fall des sogenannten sauren Regens sind Säuren allerdings schädlich. Es gibt verschiedene Schadstoffe, die sauren Regen verursachen. Besonders relevant sind Stickstoffmonoxid (NO), Stickstoffdioxid (NO2) und Schwefeldioxid (SO2).
Auf die Toilette geht man, wenn man mal „muss“. Denn nicht alles was wir essen und trinken, kann unser Körper gebrauchen. Das was bei der Verdauung übrig bleibt, scheiden wir wieder aus, in flüssiger oder fester Form. Das flüssige nennt man Urin , das feste Kot. Ärzte sagen dazu auch „Stuhl“. Schon im Altertum hatten reiche Leute eine Toilette, bei der die Ausscheidungen von Wasser weggespült wurden.
Ohne Bakterien wären wir Menschen nicht lebensfähig. Sie begegnen uns überall im Leben, helfen zum Beispiel bei der Verdauung und schützen uns vor schädlichen Umwelteinflüssen.
Iss langsam! - Gut kauen! Kennst du auch diese Ermahnungen beim Essen? Aber wieso soll man das tun? Und was hat Speichel mit gesunder Ernährung und Verdauung zu tun? Hier erfahrt …
Was in das obere Schlauchende, also den Mund, gestopft wird, kommt in der Regel nach sieben bis acht Metern und drei Tagen gut verdaut am unteren Schlauchende, dem After, wieder heraus. Der Schlauch ist komplett mit einer Schleimhaut ausgekleidet. Die chemischen und mechanischen Prozesse in diesem Verdauungsapparat bewirken, dass die Nahrung in Energie für unseren Körper umgewandelt wird.
Seite:
Suche im Forum nach "verdauung mensch":
28.12.2015 02:26:09 von profiskatelolli :-P zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
  Vorab:Ich finde,das muss jeder selber wissen,ob und wie viel Fleisch er isst. Aber die "Bauern" können ja gar nicht wissen,wie viel Fleisch genau man zurzeit "braucht",...
05.01.2011 12:34:28 von Geronimo zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
ich persönlich esse sehr viel fleisch und ich tue das auch gerne, aber ich versuche darauf zu achten hochwertiges fleisch aus tiergerechter haltung zu verzehren ich habe auch während des gam...
23.01.2010 20:01:56 von Feathertail zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
Katha, das menschliche Gebiß ist das eines Allesfressers. Uns fehlt z.B.die Zahnlücke, die Pferde und Kühe hinter den Eckzähnen haben und unsere Backenzähne sind auch nicht so gut für das Zermahlen vo...
12.01.2008 18:59:55 von Tom zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
@dismami2: Mit der Behauptung, der Mensch sei ein Fleischfresser hast Du nicht ganz unrecht. Allerdings ist die Bezeichnung "Allesfresser" zutreffend, was man an Darmlänge, Darmstruktur und ...
Werbung (warum?)