Ergebnis der Suche nach:

verdauung mensch

Es wurden über 100 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 21 bis 30 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Dass Koalas oft als Bären bezeichnet werden, liegt an einem Tick europäischer Naturentdecker: Bei der Namensgebung verglichen sie das Aussehen der exotischen Tiere Australiens mit den Tieren, die sie aus ihrer Heimat kannten. Der Koala erinnerte sie an einen Bären, und so hatte er seinen Namen weg. Dabei haben die kuscheligen Tiere mit der Familie der Bären nichts zu tun.
Der Mensch gilt als das klügste Lebewesen auf Erden. Warum, ist noch immer Gegenstand intensiver Forschung. Ein möglicher Grund: die Größe unseres Gehirns. Tatsächlich ist unser Denkorgan neunmal größer als das vergleichbarer Säugetiere. Das war nicht immer so.
Das Grundnahrungsmittel ist Heu, nichts anderes als Heu. Es muss den ganzen Tag in ausreichender Menge für das ständige Fressen der Tiere zur Verfügung stehen. Heu ist das einzige Futtermittel, das zum optimalen Zahnabrieb führt, da es lange gekaut werden muss. Heu ist auch das einzige Futtermittel, das langfaserig, rohfaserreich und energiearm ist und für eine sehr gute Verdauung sorgt.
Werbung (warum?)
Sie zählen zu den ältesten Tieren der Erdgeschichte und sind noch heute in allen Meeren zu Hause. Quallen sind wahre Lebenskünstler. Durch ihre Anpassungsfähigkeit waren sie in der Lage, 670 Millionen Jahre der Evolution zu überdauern. Die kleinsten dieser Meeresbewohner haben einen Durchmesser von knapp einem Millimeter, die größten von mehreren Metern.
Säuren begegnen einem im Alltag an vielen Ecken – häufig ist das gut, weil sie z. B. bei der Verdauung helfen. Im Fall des sogenannten sauren Regens sind Säuren allerdings schädlich. Es gibt verschiedene Schadstoffe, die sauren Regen verursachen. Besonders relevant sind Stickstoffmonoxid (NO), Stickstoffdioxid (NO2) und Schwefeldioxid (SO2).
Blindes Huhn! Blöder Hund! Dreckschwein! Das sind nur drei von vielen Schimpfwörtern aus dem Tierreich, die Menschen sich sehr gerne an den Kopf werfen. Ein Mensch mit tierischen Eigenschaften zu sein, ist nicht immer schmeichelhaft. Dabei ist ebenfalls nicht immer so klar, mit wem man da vorwurfsvoll und gemein verglichen wird.
"Stärken Sie Ihre natürlichen Abwehrkräfte!", "Die tägliche Quelle für Ihr Wohlbefinden" - so oder ähnlich preisen Lebensmittel-Hersteller ihre probiotischen Joghurts und Fitnessdrinks an. Doch Wissenschaftler bezweifeln, dass die Produkte das Versprechen aus der Werbung halten.
Neben den vier Geschmacksrichtungen, die der Mensch wahrnehmen kann, gibt es ein weiteres sonderbares Phänomen, das indirekt mit unserem Geschmackssinn, zusammenhängt: die Schärfe. Pfeffer, Peperoni, Chili – für die einen kulinarische Herausforderung, für die anderen Terror in der Mundhöhle. Doch warum schmeckt und spürt der Mensch Schärfe, warum finden wir die Peperoni pikant?.
Ohne die Schilddrüse würde es im menschlichen Körper drunter und drüber gehen. Denn das walnussgroße Organ beeinflusst unseren gesamten Organismus: Herz-Kreislauf-System, Verdauung, Knochenaufbau und sogar die Psyche. Grund dafür sind die verschiedenen Hormone, die von der Schilddrüse jeden Tag ausgeschüttet werden.
Eine Fettzufuhr, die den eigenen Bedarf übersteigt, gilt als ungesund. Das überschüssige Fett kann sich in den Arterien ablagern und Herz- und Gefäßerkrankungen verursachen. Trotzdem: Ohne Fett kann der Mensch nicht leben. In Maßen verzehrt hat es durchaus seine guten Seiten.
Seite:
Suche im Forum nach "verdauung mensch":
05.01.2011 12:34:28 von Geronimo zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
ich persönlich esse sehr viel fleisch und ich tue das auch gerne, aber ich versuche darauf zu achten hochwertiges fleisch aus tiergerechter haltung zu verzehren ich habe auch während des gam...
23.01.2010 20:01:56 von Feathertail zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
Katha, das menschliche Gebiß ist das eines Allesfressers. Uns fehlt z.B.die Zahnlücke, die Pferde und Kühe hinter den Eckzähnen haben und unsere Backenzähne sind auch nicht so gut für das Zermahlen vo...
12.01.2008 18:59:55 von Tom zum Thema Kann man (noch) ohne Bedenken Fleisch essen? (Umwelt und Tiere)
@dismami2: Mit der Behauptung, der Mensch sei ein Fleischfresser hast Du nicht ganz unrecht. Allerdings ist die Bezeichnung "Allesfresser" zutreffend, was man an Darmlänge, Darmstruktur und ...
Werbung (warum?)