Ergebnis der Suche nach:

winterstarre

Es wurden 42 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Draußen ist es klirrend kalt und es schneit. Manchen Tieren ist das völlig egal. Sie verschlafen lieber den Winter.
Was machen Tiere eigentlich im Winter?
Im Frühling... Im Sommer... Im Herbst... Im Winter... Im ganzen Jahr... Tierquiz Mit...
Werbung (warum?)
Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken - und die Zugvögel haben schon längst die Region verlassen, um Richtung Süden zu fliegen. Jetzt gilt es für die "Zurückgebliebenen", sich auf die dunkle und kalte Jahreszeit einzustellen. Um im Winter nicht zu erfrieren oder zu verhungern, haben viele Tiere Strategien entwickelt.
Achtung Kröten, heißt es jedes Jahr im Frühling. Dann ziehen die Amphibien los, um ihren Laich in das Gewässer zu legen, in dem sie selbst geboren wurden.
...fressen auch nichts mehr. Verschiedene Schildkrötenarten fallen unterschiedlich lange in diese sogenannte Winterstarre, sie dauert aber mindestens zwei Monate....Vorbereitung für die Winterstarre Zum Beispiel darf man eine Schildkröte nicht einfach so in den Kühlschrank oder in einen kühlen, trockenen Keller legen, das braucht einige...
...Ansteigen der Außentemperatur im Frühling erwachen sie wieder aus dieser Kälte- oder Winterstarre. Übrigens: Das Wort "reptilis" kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet "kriechen". Deshalb...
Kein Wunder, dass Blindschleichen auf den ersten Blick für Schlangen gehalten werden: Ihre Körper sind glatt, schuppig und beinlos. Aber die Blindschleiche ist gar keine Schlange! Sie wird zur Gattung der Echsen gezählt und unterscheidet sich in vielerlei Weise von Schlangen. Warum? Das erfahrt ihr hier.
Überzieht eine Eisschicht unsere Seen und Teiche, ist von den Fischen nichts mehr zu sehen. Aber im Frühling sind sie doch wieder da. Süß- und Salzwasserbewohner haben verschiedene Methoden, um dem Erfrierungstod zu entgehen. Für Teichfische ist eine Besonderheit des Wassers dabei von großer Bedeutung.
Tiere verhalten sich im Winter ganz unterschiedlich. Einige bekommen ein dickeres Fell, andere schlafen monatelang tief und fest.
Auch wenn es etwa 2600 verschiedene Froscharten auf der Welt gibt, erkennt man Frösche doch auf den ersten Blick: Sie alle haben einen rundlichen, gedrungenen Körper, lange, kräftige Hinter- und kurze Vorderbeine.
Seite:
Werbung (warum?)