Ergebnis der Suche nach:

zwinger

Es wurden 51 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
...mehrere Tage bis der Zwinger wieder leergepumpt war. Heute präsentiert sich der Zwinger weitgehend wieder so wie im Vorkriegszustand, und besonders die im Zwingerhof stattfindenden Konzerte...
...gleich aufgegriffen, um darüber zu schreiben. Hunde an der Kette oder im Zwinger Eigentlich ist die Haltung von Hunden an der Kette verboten, aber unter gewissen...
Werbung (warum?)
Constanze deutet auf einen der zahlreichen Zwinger. 18 Hunde sind darin eingesperrt. "Hier sind die netten, unproblematischen Tiere drin", erklärt sie. Jetzt, in der Ferienzeit, haben Constanze und ihre Kollegen vom Tierheim alle Hände voll zu tun.
...Der Zwinger - Fotos 1...Der Zwinger - Fotos 1 - Medienwerkstatt-Wissen © 2006-2008 Medienwerkstatt...
...Der Zwinger - Fotos 2...Der Zwinger - Fotos 2 - Medienwerkstatt-Wissen © 2006-2008 Medienwerkstatt...
Im ersten Teil hast du erfahren, warum Tierheime in der Sommerzeit immer total überfüllt sind. Lies nun, welche "besonderen tierischen Gäste" schon einmal eine Zeitlang im Mainzer Tierheim gewohnt haben und warum Chinchillas und Wüstenrennmäuse keine Haustiere sind.
Dresden ist auf dem Weg der Elbe eine besonders malerische Station. Elbflorenz wird die Stadt mit den vielen barocken Gebäuden genannt. Zu den beeindruckenden Meisterwerken der Dresdener Architektur gehören der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche.
Am 31. März 1206 wurde Dresden erstmals urkundlich genannt. In dem Dokument geht es um einen Streit zwischen dem Bischof von Meißen und dem Burggrafen von Dohna der auf dem Gebiet des Bischofs eine Burg gebaut hatte. Der Markgraf von Meißen, Dietrich der Bedrängte regelte in der Urkunde den Streit und erwähnte dabei ?Dresdene?.
Gottfried Semper ist einer der bedeutendsten deutschen Architekten und Architekturtheoretiker des 19. Jahrhunderts. Er wurde am 29. November 1803 in Hamburg geboren, studierte in München bei Friedrich von Gärtner, ging 1826 nach Paris und bereiste dann Italien und Griechenland, wo er die Baukunst der Antike studierte.
Berühmte Kunstsammlungen und bauliche Vollkommenheit locken auch heute unzählige Besucher. Zu verdanken hat Dresden seine florentinische Pracht dem Bauwahn Augusts des Starken
Seite:
Werbung (warum?)