Lexikon: Politisch "rechts" / "links"

Die Bezeichnung von politisch "links" oder "rechts" stammt ursprünglich aus Frankreich. Sie bezieht sich auf die Sitzordnung verschiedener politischer Gruppen in der Nationalversammlung nach der Revolution 1789.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Präsidentschaftswahl in den USA

Der Präsident der USA ist ein sehr mächtiger Politiker. Alle vier Jahre wird er gewählt. Wie genau läuft die Wahl zum US-­Präsidenten ab? Was sind die Vorwahlen und welche Aufgabe haben die Wahlmänner?

NEU: LEXIKON
Werbung (warum?)

Lexikon: Pressefreiheit

Zu den Grundrechten einer Demokratie gehört das Recht auf freie Meinungsäußerung und die Pressefreiheit. Mit diesem Grundrecht soll gewährleistet werden, dass Menschen ihre Meinung sagen dürfen.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Proletarier / Proletariat

Zur Zeit der industriellen Revolution wurden die Menschen als Proletarier bezeichnet, die in den Fabriken hart arbeiten mussten und arm waren. Damals entstand die Arbeiterbewegung des "Marxismus".

NEU: LEXIKON

Lexikon: Propaganda

Mit "Propaganda" ist eine schriftliche, mündliche und bildliche Verbreitung von Meinungen und Ideen gemeint -­ mit dem Zweck, andere davon zu überzeugen. Das geschieht insbesondere über die Massenmedien

NEU: LEXIKON

Lexikon: Psychologie

Psychologie ist eine Wissenschaft, die sich mit der Gefühlswelt und dem Verhalten des Menschen befasst. Das Wissen darüber wird immer wieder durch neue Ergebnisse aus der Forschung bereichert und ergänzt.

NEU: LEXIKON
Werbung (warum?)

Lexikon: Putsch

Das Wort Putsch bezeichnet einen meist gewaltsamen politischen Umsturz oder dessen Versuch. Bei einem Putsch soll die Regierung eines Landes gestürzt werden, da man mit den Verhältnissen unzufrieden ist.

NEU: LEXIKON

Lexikon: rational/ Rationalismus

Die philosophische Richtung des "Rationalismus" erlebte zur Zeit der Aufklärung ab dem 17. Jahrhundert einen großen Aufschwung. Im Rationalismus steht die menschliche Vernunft im Mittelpunkt.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Realismus

Der Realismus bezeichnet in der Literatur und Kunst eine Geisteshaltung des 19. Jahrhunderts. Die Autoren des Realismus wandten sich der Beschreibung der Wirklichkeit zu, um den Stoff dichterisch zu gestalten.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Rechtschreibreformen

Die 1996 eingeführte Rechtschreibreform sollte Vieles in der deutschen Sprache vereinfachen. Nach langen Diskussionen wurde sie aber noch einmal überarbeitet und seit 2006 gilt eine "neue Rechtschreibreform".

NEU: LEXIKON

Lexikon: Recycling

Wenn man Müll wiederverwertet, nennt man das "Recycling". Die Rohstoffe werden also wieder in den Herstellungsprozess, in einen Kreislauf (im Englischen "cycle"), eingeführt. So entsteht auch weniger Müll.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Reform

Mit einer Reform möchte man bestimmte Dinge neu ordnen oder verbessern -­ ein Beispiel ist die Recht-­ schreibreform. Reformen können viele Bereiche betreffen, meist werden sie von Politikern beschlossen.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Religion

Das Wort "Religion" leitet sich aus dem lateinischen Begriff "religio" her, der "Ehrfurcht" bedeutet. Damit sind Weltanschauungen gemeint, die mit dem Glauben an etwas "Übernatürliches" verbunden sind.

NEU: LEXIKON

Lexikon: Rente

Die Rente ist ein Einkommen, das als Altersversorgung dient. Ältere Menschen, die nicht mehr arbeiten, haben zuvor selbst in die Rentenkasse eingezahlt und werden von den jetzt arbeitenden Menschen unterstützt.

NEU: LEXIKON
Werbung (warum?)