Ergebnis der Suche nach:

werder%20bremen

Es wurden 67 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Der FC Schalke 04 zieht auf und davon! Mit dem hoch verdienten 2:0-Sieg über das zweitschwächste Auswärtsteam der Liga, Hertha BSC Berlin, bauen die "Königsblauen" aus dem Ruhrpott ihren Vorsprung auf Konkurrent Werder Bremen auf bereits sechs Punkte aus, da Bremen in Stuttgart mit 1:4 unterging. Tabellenführer Schalke ist die Mannschaft der Stunde und wird mehr und mehr zum Topfavoriten auf die Meisterschaft.
Gelsenkirchen/Bremen (dpa) - Vor nicht allzu langer Zeit stand die Mannschaft noch auf dem letzten Tabellenplatz. Für die Fußballer von Werder Bremen sah es im Dezember richtig schlecht aus. Doch mittlerweile ist alles anders. Werder Bremen steht auf Platz acht. Wie konnte das passieren? Ganz einfach: Die Bremer gewannen plötzlich alles.
Werbung (warum?)
Leverkusen 20./21.11.2010 FC Schalke 04 : SV Werder Bremen 20./21.11.2010 Bayer 04 Leverkusen : FC Bayern München 20./21.11.2010 VfB Stuttgart : 1. FC Köln
Ausgerechnet beim Revier-Rivalen VfL Bochum hat sich der FC Schalke 04 einen Fehltritt im Kampf um die Deutsche Meisterschaft geleistet - Der Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga verlor am Freitag in Bochum mit 1:2. Damit hätte Werder Bremen mit einem Sieg bei Arminia Bielefeld die Tabellenführung zurückerobern können. Doch auch den Bremen versagten die Nerven.
Deutschlands derzeit bester Stürmer Miroslav Klose zeigte an diesem Spieltag einmal mehr eine glänzende Leistung: Er erzielte zwei Tore beim 3:1-Sieg des SV Werder Bremen über Hertha BSC Berlin. Mit zehn Saisontoren übernimmt Miro nun die Führung in der Bundesliga-Torschützenliste. Grund zur Besorgnis gibt es dagegen beim Hamburger SV: ausgerechnet gegen den Tabellennachbarn VfL Bochum verloren die Hanseaten mit 1:2. Und als wäre das nicht schlimm genug, sah HSV-Kapitän Rafael van der Vaart auch noch die Rote Karte wegen groben Foulspiels.
Im Dreikampf um die Deutsche Meisterschaft ist Werder Bremen auf der Strecke geblieben. Den Hansestädtern versagten bei der 1:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt die Nerven. Nun liefern sich nur noch der VfB Stuttgart und der FC Schalke 04 in der nächsten Woche ein spannendes Fernduell um den Titel.
Tabellenführer Werder Bremen untermauerte mit einem 6:2-Auswärtssieg in Frankfurt eindrucksvoll seine Offensivstärke. Doch diesmal sorgte nicht Topstürmer Miroslav Klose für das halbe Dutzend Tore, sondern ein Abwehrspieler: Innenverteidiger Naldo erzielte einen "Dreierpack" für sein Team und festigte somit die Tabellenplatzierung der Bremer an der Spitze. Bayern und Stuttgart bleiben den Bremern durch glanzlose Siege dicht auf den Versen.
Die jeweiligen Favoriten in den Partien Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld, Hertha BSC Berlin gegen Alemannia Aachen sowie Hamburger SV gegen Bayern München gaben sich heute keine Blöße: Bremen gewann souverän mit 3:0 gegen überforderte Bielefelder, Berlin schlug Aufsteiger Aachen mit 2:1 in einer umkämpften Partie und Bayern gewann ebenfalls mit 2:1 in der Hamburger AOL-Arena gegen den HSV. In diesem Spiel war ein nach langer Verletzung zurückgekehrter Bayern-Star der gefeierte Mann: Sebastian Deisler bereitete beide Bayern-Treffern mustergültig vor.
Passend zur Karnevalszeit ging es auch heute in den Fußballstadien drunter und drüber: Bei den Ergebnissen der Spiele sind ein paar faustdicke Überraschungen dabei! Aufsteiger Aachen gewann gegen den FC Bayern München. Abstiegskandidat Hamburg siegte beim Tabellenzweiten Werder Bremen. Und der selbst ernannte Karnevalsverein Mainz 05 brachte Hertha BSC die allererste Heimniederlage ein.
Seite:
Werbung (warum?)