Thema: Wer braucht noch einen Kindersitz im Auto?

(798 Postings)

Ni**** (abgemeldet) - Avatar
Ni**** (abgemeldet) - Avatar

Ni**** (abgemeldet) (16) aus

schrieb :

#1

Hi ich wollte mal Fragen wer noch mit Kindersitz im Auto sitzen muss. Meine Eltern haben mich gemessen bin 1,43 und muss noch mit Kindersitz fahren. Wer noch und was habt ihr für ein Kindersitz?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 789 bis 798 von 798

aus einem Dorf in Niedersachsen

Jojo-Josie - Avatar

Postings: 159

Mitglied seit
30.01.2017

Jojo-Josie - Avatar

Jojo-Josie (12) aus einem Dorf in Niedersachsen

Postings: 159

Mitglied seit 30.01.2017

schrieb :

#798

Weil ich noch keine 1 Meter 50 groß bin brauche ich eine Sitzerhöhung. Den Kindersitz habe ich seit einem Jahr nicht mehr, aber die Sitzerhöhung muss sein weil sonst der Gurt am Hals liegt und da könnte ich mich schlimm verletzen. So haben es mir meine Eltern erklärt. 

Carolinchen (Gast) (14)

schrieb :

#797

Zitat von: katharina02 (Gast) (15)

hi ich muss eigentlich nicht mehr im kindersitz sitzen, hab jetzt aber doch wieder einen . das kam so. als ich letztens mit meiner mutter vorm laden gehalten. sie ging rein um noch ein paar besorgungen zu machen und lies mich allein im auto zurück. das auto war abgeschlossen und alles . ich kam dann leider auf eine ganz dumme idee und bin vom beifahrersitz rüber auf den fahrersitz geklettert . ich wollte einfach wissen wie sich das anfühlt hinterm steuer zu sitzen. als ich dann etwas auf die pedale getreten habe fing das auto plötzlich an zu rollen und krachte gegen das auto vor uns ...

Das was du gemacht hast ist natürlich gefährlich und deine Mutter hat recht, wenn sie wütend reagiert (obwohl der zu kleine Kindersitz eigtl nichts bringt, weil Kindersitze der Größe passen sollten)

Aber das Auto hätte nicht zu rollen beginnen können, wenn deine Mutter die Handbremse fest angezogen hätte! Meine Mutter hat mir mal ein bisschen was in ihrem Auto gezeigt und mir erklärt, dass das Auto manchmal zu rollen beginnt (wenn alles ausgeschaltet ist und kein Schlüssel steckt) wenn man auf die Kupplung tritt, aber nur wenn die Handbremse nicht so fest es geht angezogen ist. Wahrscheinlich war das bei dir so, weil wenn du sagst, das Auto war abgeschlossen, war bestimmt auch der Motor aus und kein Schlüssel da.

Ich dachte früher auch, wenn das so ist, kann nix passieren wenn man auf ein Pedal tritt oder das Lenkrad bewegt oder so...aber wie gesagt, wenn die Handbremse nicht ganz fest ist... DESHALB AN ALLE, macht das lieber nicht nach!

JanNiklas (Gast) (10)

schrieb :

#796

Also ich bin noch keine 1,50 und habe auch noch eine kindersitzerhöhung im auto und natürlich kindersicherung in der autotür was ich nicht so toll finde

Takato - Avatar

Postings: 75

Mitglied seit
24.03.2017

Takato - Avatar

Takato (9)

Postings: 75

Mitglied seit 24.03.2017

schrieb :

#795

Zitat von: katharina02 (Gast) (15)

hi ich muss eigentlich nicht mehr im kindersitz sitzen, hab jetzt aber doch wieder einen . das kam so. als ich letztens mit meiner mutter vorm laden gehalten. sie ging rein um noch ein paar besorgungen zu machen und lies mich allein im auto zurück. das auto war abgeschlossen und alles . ich kam dann leider auf eine ganz dumme idee und bin vom beifahrersitz rüber auf den fahrersitz geklettert . ich wollte einfach wissen wie sich das anfühlt hinterm steuer zu sitzen. als ich dann etwas auf die pedale getreten habe fing das auto plötzlich an zu rollen und krachte gegen das auto vor uns. es ist mir nichts passiert aber beide autos hatten schäden. als meine mutter das gemerkt hat ist sie natürlich total ausgerastet und meinte ich würde noch sehen was ich mir da eingebrockt hätte.

die konsequenz daraus war neben 3 monaten hausarrest , die anschaffung eines neuen kindersitzes. dieser hat einen 5. gurt mit einer gurtschlossicherung . dies soll verhindern , dass ich aus dem sitz kommen kann und wieder auf dem fahrersitz zu klettern. außerdem sitz ich jetzt auch wieder auf der rückbank und hab die kindersicherung in autotür und fenster damit auch ja nichts passiert.

ich find das ganze mehr als peinlich. die gurte sind extrem eng und ich kann mich nicht wirklich bewegen. außerdem find ichs extrem blöd , dass ich nicht alleine rauskomme ich fühl mich total eingesperrt . wegen der kopfstütze kann ich auch nicht mehr aus dem fenster schauen und meine mutter schnallt mich immer erst als letztes ab damit ich nicht wieder auf den fahrersitz springe.

das ist mir alles so unangenehm und peinlich und der sitz ist soo eng da ich schon 1,57 groß bin

das war wirklich eine sehr dumme idee von dir bist du von allen guten geistern verlassen? Du hast am steuer einfach nix verloren! die strafe mit 3 monaten hausarest find ich ok und man hätte dir auch gleich 3 monate computerverbot geben sollen. allerdings find ich das mit den kindersitz und der kindersicherung übertrieben da du schon 15 bist. gut ich bin 9 da ist es klar das ich noch kindersitz und kindersicherung drin habe aber bei dir zu übertrieben von deiner mutter

 

aber ich hoffe du hast aus diesem fehler gelernt weil sowas gehört sich einfach nicht über das steuer zu klettern! würde ich das machen geb es bei mir auch eine saftige strafe

Valerie_1 (Gast) (14)

schrieb :

#794

Zitat von: katharina02 (Gast) (15)

hi ich muss eigentlich nicht mehr im kindersitz sitzen, hab jetzt aber doch wieder einen . das kam so. als ich letztens mit meiner mutter vorm laden gehalten. sie ging rein um noch ein paar besorgungen zu machen und lies mich allein im auto zurück. das auto war abgeschlossen und alles . ich kam dann leider auf eine ganz dumme idee und bin vom beifahrersitz rüber auf den fahrersitz geklettert . ich wollte einfach wissen wie sich das anfühlt hinterm steuer zu sitzen. als ich dann etwas auf die pedale getreten habe fing das auto plötzlich an zu rollen und krachte gegen das auto vor uns. es ist mir nichts passiert aber beide autos hatten schäden. als meine mutter das gemerkt hat ist sie natürlich total ausgerastet und meinte ich würde noch sehen was ich mir da eingebrockt hätte.

die konsequenz daraus war neben 3 monaten hausarrest , die anschaffung eines neuen kindersitzes. dieser hat einen 5. gurt mit einer gurtschlossicherung . dies soll verhindern , dass ich aus dem sitz kommen kann und wieder auf dem fahrersitz zu klettern. außerdem sitz ich jetzt auch wieder auf der rückbank und hab die kindersicherung in autotür und fenster damit auch ja nichts passiert.

ich find das ganze mehr als peinlich. die gurte sind extrem eng und ich kann mich nicht wirklich bewegen. außerdem find ichs extrem blöd , dass ich nicht alleine rauskomme ich fühl mich total eingesperrt . wegen der kopfstütze kann ich auch nicht mehr aus dem fenster schauen und meine mutter schnallt mich immer erst als letztes ab damit ich nicht wieder auf den fahrersitz springe.

das ist mir alles so unangenehm und peinlich und der sitz ist soo eng da ich schon 1,57 groß bin

Naja, ich verstehe das deine Mutter nicht wieder schäden haben will, und dass sie Maßnahmen ergreift, wie ein kindersitz.

Dass du mit 15 noch im kindersitz passt?  Musst du oft lange drin sitzen?

Aber gurtschlossicherung ziemlich drastisch!

aus Herrenberg

Soy Luna - Avatar

Postings: 5

Mitglied seit
01.09.2017

Soy Luna - Avatar

Soy Luna (16) aus Herrenberg

Postings: 5

Mitglied seit 01.09.2017

schrieb :

#793

Zitat von: katharina02 (Gast) (15)

hi ich muss eigentlich nicht mehr im kindersitz sitzen, hab jetzt aber doch wieder einen . das kam so. als ich letztens mit meiner mutter vorm laden gehalten. sie ging rein um noch ein paar besorgungen zu machen und lies mich allein im auto zurück. das auto war abgeschlossen und alles . ich kam dann leider auf eine ganz dumme idee und bin vom beifahrersitz rüber auf den fahrersitz geklettert . ich wollte einfach wissen wie sich das anfühlt hinterm steuer zu sitzen. als ich dann etwas auf die pedale getreten habe fing das auto plötzlich an zu rollen und krachte gegen das auto vor uns. es ist mir nichts passiert aber beide autos hatten schäden. als meine mutter das gemerkt hat ist sie natürlich total ausgerastet und meinte ich würde noch sehen was ich mir da eingebrockt hätte.

die konsequenz daraus war neben 3 monaten hausarrest , die anschaffung eines neuen kindersitzes. dieser hat einen 5. gurt mit einer gurtschlossicherung . dies soll verhindern , dass ich aus dem sitz kommen kann und wieder auf dem fahrersitz zu klettern. außerdem sitz ich jetzt auch wieder auf der rückbank und hab die kindersicherung in autotür und fenster damit auch ja nichts passiert.

ich find das ganze mehr als peinlich. die gurte sind extrem eng und ich kann mich nicht wirklich bewegen. außerdem find ichs extrem blöd , dass ich nicht alleine rauskomme ich fühl mich total eingesperrt . wegen der kopfstütze kann ich auch nicht mehr aus dem fenster schauen und meine mutter schnallt mich immer erst als letztes ab damit ich nicht wieder auf den fahrersitz springe.

das ist mir alles so unangenehm und peinlich und der sitz ist soo eng da ich schon 1,57 groß bin

                  OHA du arme! Du hattest bestimmt ganz schön Angst als dass Auto nach vorne gerollt ist oder?

katharina02 (Gast) (15)

schrieb :

#792

hi ich muss eigentlich nicht mehr im kindersitz sitzen, hab jetzt aber doch wieder einen . das kam so. als ich letztens mit meiner mutter vorm laden gehalten. sie ging rein um noch ein paar besorgungen zu machen und lies mich allein im auto zurück. das auto war abgeschlossen und alles . ich kam dann leider auf eine ganz dumme idee und bin vom beifahrersitz rüber auf den fahrersitz geklettert . ich wollte einfach wissen wie sich das anfühlt hinterm steuer zu sitzen. als ich dann etwas auf die pedale getreten habe fing das auto plötzlich an zu rollen und krachte gegen das auto vor uns. es ist mir nichts passiert aber beide autos hatten schäden. als meine mutter das gemerkt hat ist sie natürlich total ausgerastet und meinte ich würde noch sehen was ich mir da eingebrockt hätte.

die konsequenz daraus war neben 3 monaten hausarrest , die anschaffung eines neuen kindersitzes. dieser hat einen 5. gurt mit einer gurtschlossicherung . dies soll verhindern , dass ich aus dem sitz kommen kann und wieder auf dem fahrersitz zu klettern. außerdem sitz ich jetzt auch wieder auf der rückbank und hab die kindersicherung in autotür und fenster damit auch ja nichts passiert.

ich find das ganze mehr als peinlich. die gurte sind extrem eng und ich kann mich nicht wirklich bewegen. außerdem find ichs extrem blöd , dass ich nicht alleine rauskomme ich fühl mich total eingesperrt . wegen der kopfstütze kann ich auch nicht mehr aus dem fenster schauen und meine mutter schnallt mich immer erst als letztes ab damit ich nicht wieder auf den fahrersitz springe.

das ist mir alles so unangenehm und peinlich und der sitz ist soo eng da ich schon 1,57 groß bin

Takato - Avatar

Postings: 75

Mitglied seit
24.03.2017

Takato - Avatar

Takato (9)

Postings: 75

Mitglied seit 24.03.2017

schrieb :

#791

Hattet ihr mal bei bekannten z.b ein richtigen hass kindersitzerhöhung gehabt?

ich hatte mal eine bei mein freund den toppy autoflug der sitz hat mich so richtig genervt! Dieses teil in der mitte wo Toppy steht war das nervigste. ich konnte mich eig nur gerade und ganz normal hinsetzen weil man ja eben dieses teil im weg hatte ein bein links ein bein rechts also die ganze zeit gerade sitzen Hier ein Bild davon

 

 

Musste auch schon einer in diesen sitz sitzen?

 

 

 

aus der Stadt, wo unser Haus steht, natürlich

Liss 02 - Avatar

Postings: 36

Mitglied seit
20.05.2017

Liss 02 - Avatar

Liss 02 (15) aus der Stadt, wo unser Haus steht, natürlich

Postings: 36

Mitglied seit 20.05.2017

schrieb :

#790

Zitat von: WinterSnow (15)

Da ich immer schon groß für mein Alter war, bin ich schnell aus dem Kindersitz rausgewachsen. Ich war 9 Jahre, glaub ich, als mir der Kindersitz zu klein wurde, und ich nur noch eine Sitzerhöhung brauchte, aber die hatte ich nicht besonders lange.

Juhu, ich bin nicht die Einzige!

Ich bin auch schon mit 8 oder 9 aus dem richtigen Kindersitz rausgewachsen und hatte dann noch bis ich 10 war, eine Sitzerhöhung. Mich hat das aber total geärgert, ich hätte lieber noch einen Kindersitz gehabt, weil jeder, der gesehen hat, dass ich schon normal auf dem Autositz sitze, gleich mal gestaunt hat, wie groß ich schon bin. Ich habe es schon immer gehasst, wenn Leute das sagen. Was soll man darauf sagen? "Echt? Das ist mir noch nicht aufgefallen! Danke, dass du mir Bescheid sagst!"

WinterSnow - Avatar

Postings: 23

Mitglied seit
02.07.2017

WinterSnow - Avatar

WinterSnow (15)

Postings: 23

Mitglied seit 02.07.2017

schrieb :

#789

Da ich immer schon groß für mein Alter war, bin ich schnell aus dem Kindersitz rausgewachsen. Ich war 9 Jahre, glaub ich, als mir der Kindersitz zu klein wurde, und ich nur noch eine Sitzerhöhung brauchte, aber die hatte ich nicht besonders lange.

Postings 789 bis 798 von 798