Thema: YouTuber

(47 Postings)

aus ich geh mal lehrer fragen, der weiss es bestimmt

Swissboy - Avatar

Postings: 369

Mitglied seit
03.01.2012

Swissboy - Avatar

Swissboy (24) aus ich geh mal lehrer fragen, der weiss es bestimmt

Postings: 369

Mitglied seit 03.01.2012

schrieb :

#1

Gelten für dich persönlich YouTuber wie Y-Titty oder ähnliche als Stars?

Für mich sind sie ganz klar Stars, sie werden zum Teil auch richtig wie Promis behandelt...

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 38 bis 47 von 47

Id**** (abgemeldet) - Avatar
Id**** (abgemeldet) - Avatar

Id**** (abgemeldet) (24)

schrieb :

#47

Youtuber können einen wirklich sehr gut unterhalten aber jedoch gibt es meiner Meinung nach welche bei denen es nur um Geld geht. Außerdem finde ich manche echt nicht sympathisch und verstehe nicht wie sie Youtuber sein können. Nenne keine Namen aber ja…

Ja**** (abgemeldet) - Avatar
Ja**** (abgemeldet) - Avatar

Ja**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#46

Zitat von: Jakob, Nasri

 Heyyyyy, Julien Bam, der Japaner. Ich finde ihn auch ganz cool

 

Er ist kein Japaner 😡

firefly_99 - Avatar

Postings: 382

Mitglied seit
11.05.2014

firefly_99 - Avatar

firefly_99 (22)

Postings: 382

Mitglied seit 11.05.2014

schrieb :

#45

Ich habe insgesamt etwa 40 - 50 Kanäle auf Youtube abonniert, davon sind aber nur wenige klassische Youtuber.

Eigentlich nur Jonas von UfoneTV, UfoneVLOG, Andre Teilzeit, Tyler Oakley und Leon Machère.

Sonst noch ziemlich viele Kanäle von Coversängern: Leroy Sanchez, Chris Brenner, Ciuffi Rossi, Twin Melody, Conor Maynard, Daniel Skye, Johnny Orlando, Roos de Moor, Toby Randall, ...

Weitere Kanäle sind zum Beispiel:

TheEllenShow, RomanAtwood, Music Video Sins, Faktastisch, Fail Army, Capital FM, BBC Radio 1 oder Capital Breakfast.

War mal ne kleine Auflistung. ^^

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (22) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#44

Zitat von: Swissboy

Gelten für dich persönlich YouTuber wie Y-Titty oder ähnliche als Stars?

Für mich sind sie ganz klar Stars, sie werden zum Teil auch richtig wie Promis behandelt...

 

Sehr gute Frage.

 

Ich würde sagen, teils ja, teils nein.

 

Als YouTuber musst du nicht einmal ein Talent haben oder sonst einen "Grund", warum dich so viele Menschen können.

 

Grundsätzlich muss man erst einmal eine gewisse Größe haben (sprich Abonnenten), damit man darüber überhaupt reden kann. Ich will hier jetzt aber auch keine Zahl nennen, weil sich das sowieso ständig ändert.

 

Als Y-Titty die 1 Millionen Abonnenten geknackt hat und ich noch ein kleines Kind war, war das der Hammer. 

 

Heute gibt es zich Deutsche YouTuber die die 1 Millionen geknackt haben, und viele davon kennt man gar nicht.

 

Aber zurück zum Thema:

 

Ein Star ist für mich immer noch was anderes als ein YouTuber, trotzdem teilen sie sehr viele Eigenschaften miteinander. 

 

Ob nun ein YouTuber mit 1 Millionen Abonnenten nach Köln geht oder ein Star wie z.B. Adel Tawil. Es gibt genug, die die Menschen erkennen. Gefühlt jeder möchte Fotos, ihm die Hand geben...

 

Ich erinnere mich da gerade bei Köln an die Gamescom, wo YouTuber wie z.B. iBlali vor 2 Jahren sogar versteckt in einer Maske hin gehen, nur um den Zuschauern zu entgehen. Das tun sie nicht, weil sie keine Lust auf die haben bzw. schon, aber nun mal nicht weil ihnen die Zuschauer einfach egal sind, sondern weil das viel zu viele sind.

 

Bei vielen YouTubern ist es schon passiert, dass sie ein "kleines" Abotreffen auf Facebook gepostet haben und als sie dann 5 Stunden später da waren und kurz was gemacht haben, 10 Minuten später schon die Polizei da war und die YouTuber festgenommen haben, weil es verboten ist das unangekündigt zu machen oder irgendwie sowas, genau weiß ich das auch nicht.

 

Für mich ist ein YouTuber kein Star, sondern eben ein YouTuber. Trotzdem ist ein Star nichts wirklich anderes als ein YouTuber, ich trenne die Begriffe trotzdem immer ;)