Ergebnis der Suche nach:

blutkreislauf

Es wurden 63 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Seite:
Treffer 1 bis 10 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Der menschliche Blutkreislauf wird durch das Schlagen des Herzens in Gang gehalten - man spricht vom "Herz-Kreislauf-System". Blut selbst gilt als eigenständiges Körperorgan. Beim Stoffwechsel des Körpers werden Nährstoffe (insbesondere Sauerstoff) benötigt, die mit dem Blut transportiert werden. Gleichzeitig können über das Blut überflüssige Stoffwechselprodukte abtransportiert werden. Auch das "Immunsystem" zur körpereigenen Abwehr nutzt die Blutbahnen, um lebenswichtige Mechanismen zu aktivieren.
Das Blut vermittelt durch den Blutkreislauf den Stoffverkehr zwischen den Körperteilen.
Suche im Forum nach "blutkreislauf":
12.07.2008 11:28:52 von bella zum Thema Drogenkonsum unter Jugendlichen - Spaßfaktor und "Problemlöser"? (Helles-Köpfchen-Themen)
@Lana: daran, dass man vom rauchen so schnell abhängig werden kann ist zum teil das nikotin schuld. sobald es in den blutkreislauf gelangt, trägt es zur ausschüttung von adrenalin bei. es beschleunigt...
Solange das Herz unser Blut in den Blutkreislauf pumpt fließt es durch die Arterien bis in die winzigsten Äderchen und von dort über die Venen wieder zurück zum Herzen. Dabei fließt es zunächst durch die Lunge und nimmt in den Lungenbläschen den Sauerstoff auf den der Mensch mit der Luft einatmet. Wenn das Blut durch die Darmwände fließt nimmt es aus dem Darm die Nährstoffe auf, die der Mensch mit den Speisen gegessen hat.
Werbung (warum?)
Wusstest Du dass ... Während ein Baby im Bauch seiner Mutter heranwächst, ist sein Blutkreislauf über Nabelschnur und Plazenta mit seiner Mutter verbunden. Die Plazenta, auch Mutterkuchen genannt, ist ein Organ. Die Aufgabe dieses Organs ist es, das ungeborene Kind mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen.
Zwei kleine Trichter und ein Stück Gummischlauch oder Plastikrohr, Luftballons, eine Plastikflasche, Schere und Klebeband. Dein Herz (lateinisch Cor, griechisch Cardia) ist das zentrale, muskulöse Pumporgan, das Deinen Blutkreislauf regelt. Das etwa faustgroße Herz des Menschen liegt im Brustkorb über dem Zwerchfell und zwischen den beiden Lungenflügeln.
Allgemein: Wenn jemand einen Unfall hat und verletzt ist, dann hat er auch oft einen Schock. Das kann aber auch passieren, wenn man etwas Schreckliches sieht. Bei einem Schock kommt der Blutkreislauf durcheinander. Die lebenswichtigen Organe, wie Herz und Gehirn, werden noch mit Blut versorgt. Daran kannst du einen Schock erkennen: schneller und schwächer werdender, schließlich kaum noch tastbarer Puls (fahle) Blässe kalte Haut Frieren Schweiß au...
Wir Menschen haben einen Blutkreislauf, die Erde den Wasserkreislauf. Doch was ist das überhaupt, ein Wasserkreislauf?
Lange Zeit war sich die Wissenschaft uneins darüber, wie der Blutkreislauf eines Menschen oder Tieres auf die Schwerelosigkeit reagieren würde: Würde er zusammenbrechen, so dass das Lebewesen binnen weniger Minuten sterben müsste? Oder sollte man von einem flexiblen Organismus ausgehen, der sich an die Schwerelosigkeit gewöhnen kann?.
Nährstoffe, Hormone, Wasser oder Sauerstoff - all diese Stoffe bewegen sich in unserem Körper über den Blutkreislauf. In Gang gehalten wird er durch das Herz. Innerhalb einer Minute pumpt es das Blut einmal durch unseren gesamten Körper. Rund 7.000 Liter bewegt es so an einem Tag. Ein durchschnittliches Herz hat etwa die Größe einer Faust und wiegt rund 300 Gramm.
Biologie, Chemie und Physik auf Palkan
Seite:
Werbung (warum?)