Ergebnis der Suche nach:

zwölftafelgesetz

Es wurden 3 Seiten gefunden, die deiner Suche entsprechen!

Treffer 1 bis 3 (Treffer anklicken, um die Seite zu öffnen):
Die ersten Straßen der Römer waren noch recht primitiv. Sie bestanden aus gestampfter Erde mit Kieseln. Die Etrusker hingegen kannten schon um 400 v.Chr. voll gepflasterte Wege. Die Römer übernahmen vieles von ihren ehemaligen Herren und brachten die Straßenbaukunst in der Antike zur Vollendung. Schon zu der Zeit gab es das Zwölf-Tafel-Gesetz, ein primitives Straßenrecht.
Über die Frage was Recht und was Unrecht ist haben sich schon die Menschen in der Steinzeit ihre Gedanken gemacht. Seit Menschen in größeren Gruppen zusammenleben, war es nötig, sich mit dem Thema zu beschäftigen und Regeln für das Verhalten des Einzelnen zu überlegen. Natürlich konnten sie ihre Gedanken dazu noch nicht aufschreiben – sie hatten noch keine Schrift.
Die Plebejer waren unzufrieden, weil sie weniger Rechte besaßen als die Patrizier . Dagegen lehnten sie sich auf. Im Jahre 494 v. Chr. traten die Plebejer erstmals für ihre Rechte ein. Um sich gegen die Patrizier durchzusetzen, marschierten sie aus Rom heraus und legten so das gesamte öffentliche Leben lahm.
Werbung (warum?)
Hast du dich vielleicht vertippt? Verbesserungsvorschläge:

zwölf tafel gesetz (9 Treffer) | zwölftafelgesetzes (3 Treffer)

Klicke einfach auf das Wort, um es zu ersetzen.

Werbung (warum?)