Zum Hören: Mozarts beste Werke

Teil 3: Zauberflöte, Don Giovanni, Figaro, Kleine Nachtmusik, Requiem

von Sandra Müller
Teil 3 von 3
Werbung (warum?)

Schon im zarten Kindesalter zeigte sich Wolfgang Amadeus Mozarts musikalisches Genie. Die bedeutendsten seiner insgesamt über 600 (!) Werke hat er aber erst als erwachsener Mann komponiert. Hier kannst du Auszüge seiner besten Opern und Sinfonien hören. Klicke dafür einfach auf die Bilder "Musik spielen" - und mache deine Lautsprecher an!


Werbung (warum?)




Le Nozze di Figaro - Die Hochzeit des Figaro (1786)
Musik von der CD "ARTE NOVA"
(CD 74321 77071 2) - CD 1/ Titel Nr. 01 Ouvertüre *

Als Vorlage für die lustige Oper ("Opera buffa") diente eine Theaterkommödie, die kurz zuvor einen Skandal ausgelöst hatte, weil darin der Adel kritisiert wird. Statt eines Königs steht das einfache Volk in Gestalt des sympathischen Dienerpaares Figaro und Susanna im Mittelpunkt der Handlung. Mozart hoffte, dass seine Oper vom Interesse an dem Skandal profitiert. Tatsächlich war die Uraufführung in Prag im Jahre 1786 ein riesiger Erfolg.


Eine kleine Nachtmusik (1787)
Musik von der CD "ARTE NOVA"
(CD 74321 27791 2) - Titel Nr. 08 Rondo *

Die kleine Nachtmusik zählt zu Mozarts bekanntesten Werken. Er hat sie 1787 in Wien komponiert. Anne Frank, das 14-jährige jüdisch-niederländische Mädchen, das sich im Zweiten Weltkrieg vor den Nazis verstecken musste und durch ihr Tagebuch unsterblich geworden ist, liebte diese Komposition. Wer sie damals bei Mozart in Auftrag gegeben hatte, ist unbekannt. Man weiß aber, dass die kleine Nachtmusik erst nach Mozarts Tod uraufgeführt wurde.



Don Giovanni (1787)
Musik von der CD "ARTE NOVA"
(CD 74321 98338 2) CD 2/ Titel Nr. 24 Finale *

Don Giovanni ist ein berühmter, schöner wie grausamer Frauenheld in der Literatur. Er tötet einen Ritter, nachdem er dessen Tochter entführt hatte. Der Sage nach soll Don Giovanni später die Statue des von ihm getöteten Ritters auf dessen Grabmal beleidigt haben. Daraufhin habe die steinerne Figur Don Giovanni geschnappt und in die Hölle herabgezogen. Mozart hat diesen Stoff aus der Literatur ist seiner Oper verarbeitet. Die Uraufführung am 30. Oktober 1787 in Prag war ein überwältigender Erfolg.


Die Zauberflöte (1791)
Musik von der CD "ARTE NOVA"
(CD 74321 229812) CD 5/ Klarinetten-Quintett *

Die Zauberflöte ist ein Märchen, in dem sich gute und böse Mächte gegenüberstehen. Tamino, ein Prinz, verliebt sich in das Bildnis der schönen Pamina, Tochter der bösen Königin der Nacht. Er bricht mit dem lustigen Papageno, dem Vogelfänger der Königin auf, um Pamina aus der Gefangenschaft Sarastros zu retten. Die Königin übergibt Tamino eine zauberkräftige Flöte und Papageno ein magisches Glockenspiel, die bei Gefahr Hilfe leisten sollen. Tamino und Papageno finden den Palast Sarastros und erfahren dort, dass Pamina erneut geraubt worden ist. Ob am Ende das Gute siegen wird? Erst zwei Tage vor der Uraufführung am 30. September 1791 hat Mozart die Zauberflöte beendet. Danach hatte er nur noch zwei Monate zu leben.


Requiem (1791)
Musik von der CD "ARTE NOVA"
(CD 74321 39107 2) - Titel Nr. 01 Requiem-Kyrie *

Requiem ist lateinisch und bedeutet Totenmesse. Und tatsächlich ist das wunderschöne und ergreifende Werk das letzte Stück, das Mozart vor seinem frühen Tod im Jahre 1791 komponiert hat. Genau genommen ist er sogar gar nicht mehr ganz fertig geworden. Seine Witwe Konstanze bat Mozarts früheren Schüler Franz Xaver Süßmayr nach dem Tod ihres Mannes, es zu vollenden. Den Auftrag zu Mozarts letztem Werk hatte ein maskierter Mann erteilt. Später hat man erfahren, dass es ein Bote des Grafen von Walsegg-Stuppach war. Der Graf hatte vor, das Werk als sein eigenes auszugeben. Er wollte behaupten, dass er es zum Gedenken an seine verstorbene Frau komponiert hatte.

Wenn du auf die Pfeil-Hoch-Taste klickst, erfährst du im Beitrag "Das musikalische Genie", wie Wolfgang Amadeus Mozart damals gelebt hat und warum er trotz all seiner Erfolge schon früh gestorben ist und in einem Armengrab beerdigt wurde.


* Die Musik stammt von der CD-Serie "ARTE NOVA". Mit freundlicher Genehmigung der SONY BMG Music Entertainment (Germany) GmbH. Alle Titel sind urheberrechtlich geschützt.

Teil 3 von 3
Werbung (warum?)


Artikel bewerten 
Hier kannst du deine persönliche Bewertung für den Artikel abgeben. Wähle zwischen einem Stern (schlecht) und fünf Sternen (super). Zusätzlich kannst du einen Kommentar abgeben.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Jahre
 
(1 Stern = schlecht, 5 Sterne = super)