Thema: Sollen in der Schule Süßigkeiten verkauft werden

(10 Postings)

Lu**** (abgemeldet) - Avatar
Lu**** (abgemeldet) - Avatar

Lu**** (abgemeldet) (17) aus

schrieb :

#1

Hallo!

Ich wollte euch fragen , ob an eurer Schule Süßigkeiten verkauft werden.In meiner Schule werden öfter Süßigkeiten vom Hausmeister verkauft.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (17) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#10

Zitat von: JuliaCookie (12)

 

In meiner Klasse wollten am Anfang alleunbedingt zum Buffet wollten und hauptsächlich Süßes kaufen. Später war es nichts Besonderes mehr und sie haben damit aufgehört.

 

Bei uns gibt es ja ziemlich viel süßes und das ist nach über 2 jahren immernoch nach maximal 15 minuten alle...

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (17) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#9

Nö. manche werden furchtbar nervig, wenn die zu viel süßes essen... und da die zuhause warscheinlich nur wenig dürfen, essen die in der schule dann ganz viel... Und die getränke sind schon so ziemlich süß... da steht in fett drauf: "10% Frucht" und hinten steht drauf "40% zucker" und der rest sind aromen und Geschmacksverstärker. :/ und schmecken tut das ziemlich künstlich und viel zu süß (was di meissten ja mögen).

aus wer weiß?

JuliaCookie - Avatar

Postings: 38

Mitglied seit
13.08.2017

JuliaCookie - Avatar

JuliaCookie (17) aus wer weiß?

Postings: 38

Mitglied seit 13.08.2017

schrieb :

#8

Ich finde das okay! Süßigkeiten gehören dazu, man kann Kindern nicht vorlügen, dass es das nicht zur Auswahl gibt. In meiner Schule gibt es am Pausenbuffet sowohl gesunde Sachen als auch Süßigkeiten. Die gesunden Sachen werden meist von den Kindern gekauft, die sich jeden Tag was kaufen, weil ihre Eltern ihnen nichts mitgeben. Die Süßigkeiten kaufen sich eher diejenigen, die selten zum Buffet gehen.

In meiner Klasse wollten am Anfang alleunbedingt zum Buffet wollten und hauptsächlich Süßes kaufen. Später war es nichts Besonderes mehr und sie haben damit aufgehört.

So lernt man viel eher, selber zu entscheiden, was man haben will, und nicht krampfhaft jede Möglichkeit zu nutzen, Süßigkeiten anzuhäufen. Das ist besser als wenn Süßes aus der Schule verbannt wird. Es sollte einfach genug Alternativen geben und nicht nur Extremgesundes wie Vollkornbrot mit Gurke, Tomate und fettarmen Käse, das kaum einem Kind schmeckt, sondern ein gesundes Mittelmaß.

Man muss erst einmal normal die Möglichkeit haben, einfach an Süßigkeiten zu kommen, um festzustellen, dass man nicht IMMER welche haben muss, wenn es geht.

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (20)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#7

Bei uns gibt es beim Schulbuffet verschiedene Schokoriegel (Balisto, Milky Way, KitKat, etc.), Donuts, Muffins & so. Es gibt auch hausgemachte Pizza, Schokomilch.. also ziemlich viele ungesunde Sachen. Allerdings gibt es auch eine größere Auswahl an gesunden Sachen, z.B. Gemüsebrötchen, Äpfel, Käsesemmeln, Vollkornbrötchen, etc. Bei den Getränken ist es genauso, es gibt süße Getränke & Kaffee, aber auch gesunde Säfte & Wasser.

Im Automaten gibt es den ganzen Tag über Schokoriegel & Wurstsemmeln. Ich traue aber der Kühlung von diesem Automaten nicht wirklich & habe deshalb noch nie eine Semmel von dort gekauft.

 

Ich finde es okay, dass Süßigkeiten verkauft werden, solange es nicht nur Süßes zur Auswahl gibt, vor allem weil ich gesehen habe, dass die gesunden Sachen genauso gekauft werden & die meisten, die z.B. einen Schokoriegel kaufen, dazu was Gesundes kaufen bzw. von zu Hause dabeihaben.

aus Mainz

Russia14 - Avatar

Postings: 206

Mitglied seit
02.10.2014

Russia14 - Avatar

Russia14 (20) aus Mainz

Postings: 206

Mitglied seit 02.10.2014

schrieb :

#6

Um likes zu betteln hat schon ne ganz besondere stuffe von Armut 

 

Und vorallem halt hier nichts verloren 

Lu**** (abgemeldet) - Avatar
Lu**** (abgemeldet) - Avatar

Lu**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#5

Bitte likt mich

Wär einfach toll

Sophia x3 - Avatar

Postings: 1145

Mitglied seit
18.06.2016

Sophia x3 - Avatar

Sophia x3 (19)

Postings: 1145

Mitglied seit 18.06.2016

schrieb :

#4

Bei uns gibt es auch welche, aber auch normale Sachen wie Brötchen und so. Es gibt zB Kitkat und andere Schokoriegel, Muffins und manchmal Mentos. Ich finde die Auswahl ganz gut und wenn man zu seinem normalen Pausensnack zB ein Kitkat dazuisst, ist das noch einigermaßen vernünftiger als Alternativen. Die meisten wollen zu ihrem normalen Pausessen auch noch ein "Leckerli" haben.

Bei den Getränken wurden aber Limonaden verboten. Als ich in der 5. Klasse war, gab es noch Sprite und sogar Cola, aber jetzt nur noch Mineralwasser, dieses Mineralwasser mit Limetten-/Rhabarber-/...Geschmack und "fruchtige Erfrischungsgetränke".

aus Wolfenbüttel, Niedersachsen

Rußsternchen - Avatar

Postings: 9

Mitglied seit
10.03.2017

Rußsternchen - Avatar

Rußsternchen (16) aus Wolfenbüttel, Niedersachsen

Postings: 9

Mitglied seit 10.03.2017

schrieb :

#3

Bei uns werden die Süßigkeiten in der Mensa verkauft.

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#2

Ja, bei uns werden Hanuta und Pick UP's verkauft.

Postings 2 bis 10 von 10