- Werbung -
Werbung (warum?)

Über "Helles-Koepfchen.de" - Das Wissensportal für Kinder und Jugendliche

Werbung (warum?)
Andreas Fischer, Geschäftsführer (Quelle: Helles-Koepfchen.de)

Liebe Leserinnen und Leser!

Willkommen auf helles-koepfchen.de - dem Internetportal für Kinder und Jugendliche.

Seit acht Jahren gibt es unsere Seite nun bereits im Netz, und für viele ist sie schon längst nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile besuchen monatlich mehr als eine halbe Million überwiegend junge Menschen unser kostenloses Angebot, um sich über Wissenswertes aus aller Welt oder aktuelle Nachrichten zu informieren, mit anderen Lesern im betreuten Community-Bereich auszutauschen, in der kindgerechten Helles-Köpfchen-Suchmaschine zu recherchieren oder einfach, um zu spielen und sich zu unterhalten.

Der Erfolg von "Helles Köpfchen" ist vor allem darauf zurück zu führen, dass die Seite aufgrund der pädagogisch und journalistisch hochwertigen Inhalte sowohl von Eltern, Lehrern und Pädagogen anerkannt und empfohlen wird, als auch bei den acht bis 16-jährigen Mädchen und Jungen sehr beliebt ist. Immer mehr Lehrer verwenden die von unserer erfahrenen Redaktion gut recherchierten und ausgearbeiteten Artikel als Material für den Schulunterricht - immer mehr Schüler greifen für ihre Hausaufgaben oder Referate auf unsere Beiträge und die Helles-Köpfchen-Suchmaschine zurück.

Unsere Suchmaschine listet dabei nicht nur Helles-Köpfchen-Beiträge auf, sondern findet auch viele Artikel anderer Kinder- und Jugendseiten. Dadurch können sich unsere Besucher einen guten Überblick über das Angebot innerhalb der "Kinderseiten-Landschaft" verschaffen und von unserem Portal aus direkt zu den gewünschten Seiten gelangen. Wir wollen also nicht nur eigene Inhalte zur Verfügung stellen, sondern auch andere Seiten bei uns auffindbar machen und so zur Vernetzung der Kinder- und Jugendseiten im Internet beitragen.

Britta Pawlak, Redaktionsleiterin (Quelle: Helles-Koepfchen.de)

Den Zweck unseres redaktionellen Angebots sehen wir darin, Wissen zu vermitteln und das Interesse der Kinder und Jugendlichen für politische, gesellschaftliche, kulturelle und naturwissenschaftliche Themen zu wecken, ohne dabei trocken und langweilig zu sein - aber auch, ohne junge Menschen mit einer zu kindlichen Sprache oder oberflächlichen und einseitigen Darstellungen zu unterfordern. Wir blenden dabei selbst schwierige Themen nicht aus. Fachbegriffe und Fremdwörter werden in unseren Beiträgen stets verständlich erklärt. Zudem behandeln wir auch Probleme und Fragen, die speziell junge Menschen betreffen. Wir bieten unseren Lesern zum Beispiel zu Themen wie Mobbing, Gewalt an Schulen, Ess-Störungen, der Gefahr von Drogen oder Aids Informationen und hilfreiche Ratschläge und geben Lern-Tipps für die Schule.

Auch Unterhaltung und Kreativität sollen auf "Helles Köpfchen" nicht zu kurz kommen. Auf unserer Seite sind viele Spiele-, Freizeit- und Bastelartikel zu finden - und junge Leser haben die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und mitzugestalten. So können sie sich in unserer betreuten Community austauschen, miteinander chatten und diskutieren, bei uns als Kinder- und Jugendreporter zu frei wählbaren Themen recherchieren und eigene Beiträge schreiben. Das "Helle Köpfchen" beabsichtigt, eine Brücke zwischen schulischen und außerschulischen Interessen zu bauen, die Medienkompetenz zu steigern und den Dialog zwischen jungen und älteren Menschen zu unterstützen.

Werbung (warum?)

Gleichzeitig möchte Helles-Koepfchen.de Kinder auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleiten und ihnen dabei eine feste, zuverlässige Größe sein. Denn in unserer Gesellschaft geht es viel zu oft um Konsum, Profit und finanziellen Erfolg. Dies schlägt sich leider auch im Angebot für Kinder im Internet nieder: Häufig hat man den Eindruck, dass Kinder und Jugendliche in erster Linie als "junge Konsumenten" angesehen werden. Einige Seiten orientieren sich weitgehend am Mainstream der Massenmedien, die oft schon jungen Menschen suggerieren, dass Ruhm (zum Beispiel als Popstar), Schönheit und Geld zu den entscheidenden Werten in unserer Gesellschaft gehören. Uns ist es wichtig, auch auf gesellschaftliche Probleme und Themen zum Umwelt- und Tierschutz aufmerksam zu machen und unsere Leser - sowohl Jung als auch Alt - dafür zu sensibilisieren.

Deshalb werden auch in Zukunft alle Artikel auf unserer Seite kostenlos sein. Es ist uns sehr wichtig, inhaltlich unabhängig zu sein und zu bleiben. Unsere Seite finanzieren wir deshalb über Werbung - allerdings halten wir uns dabei strikt an die Kriterien zum Kinder- und Jugendschutz. Wir achten zudem darauf, es mit Werbeanzeigen nicht zu übertreiben und nicht unkritisch für jedes beliebige Produkt zu werben. Anzeigen werden auf unserer Seite stets als "Werbung" deutlich gekennzeichnet, Inhalte und Reklame klar voneinander getrennt. Denn wir möchten nicht, dass Kinder zu "guten Konsumenten" erzogen werden, sondern dass sie zu interessierten und kritischen Menschen heranwachsen. Aus diesem Grund stehen wir im ständigen Kontakt mit Eltern und Lehrern sowie Kindern und Jugendlichen. Wir legen viel Wert auf das Feedback unserer Leser und sind nicht nur für Lob, sondern auch für Kritik stets offen.

Im November 2005 hat "Helles Köpfchen" zwei der begehrtesten Auszeichnungen verliehen bekommen, die für Kinder- und Jugendseiten im Internet zu vergeben sind: den Erfurter Netcode und den Pädagogischen Interaktivpreis (Pädi). 2007 folgten zwei weitere bedeutende Auszeichnungen: Im Juni erhielt die Helles-Köpfchen-Seite das Comenius EduMedia-Siegel, verliehen durch die Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI). Das Siegel zeichnet pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien aus allen Ländern Europas aus. Im Oktober 2007 wurde die GIGA-Maus für "das beste Nachschlagewerk" an helles-koepfchen.de verliehen.

Seit Juli 2009 wird helles-koepfchen.de durch die Initiative "Ein Netz für Kinder" vom Bundesministerium für Kultur und Medien sowie vom Bundesfamilienministerium zum Ausbau der Seite gefördert. Im Rahmen dieser Förderung haben wir einen neuen Webauftritt realisiert und unser Angebot durch eine Community mit vielfältigen Möglichkeiten der Interaktion ergänzt. Weiterhin arbeiten wir zurzeit am Aufbau eines umfassenden Lexikons speziell für Kinder und Jugendliche, in dem wir unseren jungen Lesern auf verständliche Weise Begriffe aus den Bereichen Politik, Gesellschaft und Kultur erläutern.

Viele der jungen Surfer richten sich schon beim ersten Besuch das "Helle Köpfchen" als Startseite in ihrem Browser ein oder fügen es zu ihren Favoriten hinzu. Insgesamt bietet helles-koepfchen.de also zum einen ausführliche Informationen für die Schule, Wissensartikel und aktuelle Nachrichten in kindgerechter Sprache, abwechslungsreiche Online-Spiele, Angebote zum Mitmachen sowie eine betreute Community, zum anderen eine eigene Suchmaschine speziell für Kinder und Jugendliche. Hier finden junge Menschen nahezu alles, was für sie wichtig und interessant ist, ohne dabei Gefahr zu laufen, auf ungeeignete Inhalte zu stoßen. Unsere Suchmaschine listet nur Seiten auf, die zuvor von der Redaktion sorgfältig überprüft wurden.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden unseres Angebots und freuen uns darauf, Ihre Meinung zu erfahren!

Andreas Fischer (Geschäftsführer)
Britta Pawlak (Redaktionsleiterin)

letzte Aktualisierung: 29.06.2013

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!
Werbung (warum?)

1 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.