Thema: Eigene Retro Konsole bauen [Anleitung]

(9 Postings)

Kritoluk - Avatar

Postings: 112

Mitglied seit
10.06.2013

Kritoluk - Avatar

Kritoluk (20) aus

Postings: 112

Mitglied seit 10.06.2013

schrieb :

#1


Guten Tag,

heute erkläre ich euch wie ihr eure eigene Retro Konsole günstig selber bauen könnt. Dazu braucht ihr:

- Raspberry Pi 3 oder 2 (ich empfehle den 3 für eine ordentliche Performance und er hat bereits WIFI und Bluetooth)

- Gehäuse für den Raspberry Pi 3 oder 2

- HDMI Kabel

- Stromkabel (Micro-USB)

- Kühlkörper für den Raspberry Pi

- Micro SD Karte (mindestens 8 GB)

- Controller (Xbox, Playstation, Logitech, ...)

- natürlich ein Monitor oder Fernseher

"Zusammenbau":

Als erstes packt ihr euren Raspberry Pi aus und installiert die Kühlkörper auf diesen (schaut ein YouTube Tutorial an, falls ihr nicht wisst wohin sie kommen und wie es geht). Dann nimmt die Micro SD Karte und schiebt diese in euren Computer. Diese muss auf FAT32 formatiert sein. Es gibt zwei verschiedene Betriebssystem: recalboxOS und RetroPie. Ich empfehle für Anfänger recalboxOS, da dieses einfacher zum Einrichten ist. Geht auf https://github.com/recalbox/recalbox-os/releases und downloadet euch dort die aktulle Version von recalboxOS. Sobald der Download beendet ist, entpackt das heruntergeladene Archive auf die Micro SD Karte. Micro SD Karte vom Computer entfernen und in eueren Raspberry Pi einschieben. Nun könnt ihr euren Raspberry Pi ins Gehäuse reintun. Darauf schließt ihr das eine Ende des HDMI Kabel an euren Pi an und das andere Ende an euren Monitor oder Fernseher. Dann noch den Controller an den Pi anschließen. Darauf noch das eine Ende des Micro-USB-Kabel an den Pi anschließen und das andere Ende an eine Stromquelle (Steckdose, USB-Port, Powerbank, ...). Nun sollte eine LED am Pi leuchten, eine zweite LED blinken und am Monitor oder Fernseher sollte ein Bild erscheinen. Nun wird das Betriebssystem auf dem Pi installiert (wird automatisch gemacht). Deine eigene Retro Konsole ist nun fertig! Geh nun in die Einstellungen von recalboxOS und verbinde den Pi mit WLAN (oder über den Ethernet Port, also mit LAN). Am Besten führst du noch schnell eine suche nach Updates in den Einstellungen aus. Aber jetzt fehlen noch Spiele. (Ab hier brauchst du wieder einen PC!) Wenn du z.B. nach Spiele für den NES Emulator suchst, such in Google nach "NES Roms". Du wirst viele Seiten finden. Dort downloadest du dir dann eine sogenannte Rom. Die NES Roms haben die Endung .nes. Aber wie fügst du jetzt diese Rom in deine Retro Konsole ein? Das ist ganz einfach, da wir den Pi mit dem WLAN (oder per LAN) mit dem Heimnetzwerk verbunden haben. Geht in Windows in den Explorer und dort drückt ihr auf Netzwerk. Dann müsste dort der Pi unter dem Namen Recalbox erscheinen. Doppelklick darauf. Dann Doppelklick auf den erscheinenden Ordner und dann Doppelklick auf den Ordner roms. Dann sucht ihr nach der Konsole, wofür der Rom ist. In unserem Fall also NES, also Doppelklick auf den Ordner NES. Dann zieht ihr die .nes Datei in den Ordner. Darauf zurück zu eurem Pi. Ihr geht wieder in die Einstellungen des recalboxOS und dann auf Spieleeinstellungen und drückt ganz unten auf Spieleliste aktualisieren. Jetzt solltet ihr euer hinzugefügtes Spiel finden. Mit anderen Konsolen Roms geht das gleich.

Und jetzt viel Spaß mit eurer Retro Konsole! :)

Mit freundlichen Grüßen

Lukas

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (15) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#9

Zitat von: Kritoluk (18)

Warum ich einen Raspberry Pi verwendet habe? Weil ich dann die Konsole mit zu Freunden nehmen kann und die fahren voll auf Retro ab. :D

 

Da nehm doch lieber gleich ein Android handy. ;) Aber nagut, da kann man das nicht auf einem fernseher machen.

Kritoluk - Avatar

Postings: 112

Mitglied seit
10.06.2013

Kritoluk - Avatar

Kritoluk (20)

Postings: 112

Mitglied seit 10.06.2013

schrieb :

#8

Zitat von: nisa2 (12)

 

ok, wer es mag... übriegens basiert das system auf linux... Somit könnte man die emulatoren ganz einfach unter linux ausführen. xD sogar unter android könnnte man es ausführen, da android AUCH auf linux basiert. sogar auf den meissten routern. xD Wozu also dafür extra ein rasberry pi? ;)

 

Warum ich einen Raspberry Pi verwendet habe? Weil ich dann die Konsole mit zu Freunden nehmen kann und die fahren voll auf Retro ab. :D

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (15) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#7

Ich habe versehentlich die windowsversion von desmume benutzt, daheer  die abstürze. xD 
 

Hm, ein rasberry pi hat doch einen arm prozessor. da recalbox auf linux basiert, könnte man desmume zum emulieren von ds spielen unter recalbox verwenden und citra für (new) 3ds spiele. Kritoluk, kommt man unter recaslbox an die shell ran?

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (15) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#6

Desmume stürzt andauerend ab:

 

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (15) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#5

ok, wer es mag... übriegens basiert das system auf linux... Somit könnte man die emulatoren ganz einfach unter linux ausführen. xD sogar unter android könnnte man es ausführen, da android AUCH auf linux basiert. sogar auf den meissten routern. xD Wozu also dafür extra ein rasberry pi? ;)

Kritoluk - Avatar

Postings: 112

Mitglied seit
10.06.2013

Kritoluk - Avatar

Kritoluk (20)

Postings: 112

Mitglied seit 10.06.2013

schrieb :

#4

Zitat von: nisa2 (12)

 

ich werde das morgen in qemu alsprobieren, wie gut, das qemu software ist und desswegen wohl eher virtuelle kühlung  bräuchte. xD Gut, das die softwaare opensource ist, das compiliere ich dann alles selber. :D Ich compiliere hallt immer lieber selbst. Haha, mein computee ist desswegen ein opensource-paradies. xD Ok, bis auf den nvidia  treiber. und nur auf festplatte 2 und 3 und 4. xD denn auf festplatte 1 ist windows, und windows ist kein opensource. Warum eigentlich keineb normalenn emulator? citra für 3ds, desmume für ds u.s.w.

 

 
Ich finde recalboxOS und Retropie praktisch, weil dort ganz viele Emulatoren in einem System enthalten sind. :)

 

Kritoluk - Avatar

Postings: 112

Mitglied seit
10.06.2013

Kritoluk - Avatar

Kritoluk (20)

Postings: 112

Mitglied seit 10.06.2013

schrieb :

#3

Zitat von: nisa2 (12)

 

ich werde das morgen in qemu alsprobieren, wie gut, das qemu software ist und desswegen wohl eher virtuelle kühlung  bräuchte. xD Gut, das die softwaare opensource ist, das compiliere ich dann alles selber. :D Ich compiliere hallt immer lieber selbst. Haha, mein computee ist desswegen ein opensource-paradies. xD Ok, bis auf den nvidia  treiber. und nur auf festplatte 2 und 3 und 4. xD denn auf festplatte 1 ist windows, und windows ist kein opensource. Warum eigentlich keineb normalenn emulator? citra für 3ds, desmume für ds u.s.w.

 

 
Ich finde recalboxOS und Retropie praktisch, weil dort ganz viele Emulatoren in einem System enthalten sind. :)

 

aus Norderstedt

nisa2 - Avatar

Postings: 56

Mitglied seit
04.06.2016

nisa2 - Avatar

nisa2 (15) aus Norderstedt

Postings: 56

Mitglied seit 04.06.2016

schrieb :

#2

ich werde das morgen in qemu alsprobieren, wie gut, das qemu software ist und desswegen wohl eher virtuelle kühlung  bräuchte. xD Gut, das die softwaare opensource ist, das compiliere ich dann alles selber. :D Ich compiliere hallt immer lieber selbst. Haha, mein computee ist desswegen ein opensource-paradies. xD Ok, bis auf den nvidia  treiber. und nur auf festplatte 2 und 3 und 4. xD denn auf festplatte 1 ist windows, und windows ist kein opensource. Warum eigentlich keineb normalenn emulator? citra für 3ds, desmume für ds u.s.w.

Postings 2 bis 9 von 9