Thema: Hilfe!!! Sind meine "Freunde" wirklich welche?

(9 Postings)

Ki**** (abgemeldet) - Avatar
Ki**** (abgemeldet) - Avatar

Ki**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Hey

ich hab ein megga Problem!

Ich hab zwar viele freunde aber manchmal denk ich sie mögen mich nicht. " situationen in denen ich das denke:

 

(1) Sie schreiben immer hausaufgaben ab,wenn ich sie nicht habe oder wenn ich nein sag motzen sie imma rum!

 

(2) Ich warte imma mit ihnen auf den Bus. Wir reden die ganzezeit und dann kommen ihre freunde und sie rennen imma gleich weg ohne tschüss zusagen.

 

Was meint ihr sind sie richtige / gute Freunde???

Ist das bei euch auch manchmal so???

 

BITTE HELFT MIR!!!!!

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

aus Köln

joelle - Avatar

Postings: 171

Mitglied seit
22.12.2013

joelle - Avatar

joelle (25) aus Köln

Postings: 171

Mitglied seit 22.12.2013

schrieb :

#9

Zitat von: Flashwing

Jeder hat einen Freund oder eine Freundin...nur ich nicht!

Alle meiner Klassenstufe sind komisch.

Aber heute war das anders:

Ein nettes Mädchen , (Name sag ich nicht) hat mich im Liebeskummer getröstet. Das fand ich toll. Dann haben wir zusammen gegessen. Ausserdem kannte sie super Witze. Nur leider ist sie mega unbeliebt. Wer mit ihr zusammen was unternimmt ist "dumm, komisch und die zweitunbeliebteste und hat die unbeliebterites" (zweitunbeliebteste weil das Mädchen ja die Erstunbeliebteste ist) Was soll ich tun? Ich meine ich habe auch lockere Freundchaften die oft nützlich sind...

Aber wenn ich mit ihr befreundet bin mag mich keiner mehr. Hilfe!

 

Was ist denn der Grund dafür, dass sie so unbeliebt ist?

In manchen Fällen gibt es nähmlich einen guten Grund dafür (z.B. wenn sie immer unfreundlich ist, alle beleidigt und auch keine Freunde haben will).

Aber so wie du sie beschreibst, gibt es keinen Grund, weshalb sie so unbeliebt ist. Wahrscheinlich haben nur alle Angst selber unbeliebt zu werden, und sagen deshalb auch, dass sie dieses Mädchen nicht mögen.

Das ist eig. kompletter Unsinn, aber wirklich was dagegen tun kann man nicht.

An deiner Stelle würde ich mich mit ihr anfreunden!

Wenn du dann als Unbeliebt gilst, dann sind deine "Freunde" keine richtigen Freunde. Ich weiß auch, dass das nicht so leicht ist, aber sei dann auf jeden Fall selbstbewusst! Wenn du einfach drüber stehst, dann wird sich irgendwann keiner mehr trauen was zu sagen.

 

Wenn man nochmal über sie lästert, wovon ich außgehe, könntest du ja einfach ehrlich sagen was Sache ist, also z.B.:

-Ganz ehrlich: Was hat sie eigentlich schlimmes gemacht?

-jeder hat doch seine Macken, als ob ihr perfekt währed

-stellt euch mal vor man würde über euch so reden wie über sie, glaubt ihr wirklich, dass das toll ist

-Was habt ihr eigentlich davon, sie so runterzumachen?

-habt ihr echt nichts besseres zu tun, als euch über sie aufzuregen?

-ok, habt ihr entlich mal fertig gelästert? Das gleiche habt ihr doch gestern erst alles gesagt

-woher wollt ihr überhaupt wissen, dass sie so sche*e ist? ihr redet doch nie mit ihr!

 

Mobbing und ähnliches ist einfach unnötig, und du kannst das auch einfach mal offen sagen!!

ich würde mich mit ihr anfreunden!

Und soweit du das schaffst sei einfach selbstbewusst!!

Im prinzip sind nähmlich immer die "Beliebten" schlicht und einfach die, die am selbstbewusstesten sind.

Also kannst du es im besten Fall sogar schaffen, beliebt zu sein und dich mit ihr anzufreunden.

Außerdem merken irgendwann sowieso alle wie unnötig die ganzen Zickenkriege oder Ausgrenzungen in der unterstufe waren.

bei mir waren früher immer Streitereien und es wurde extrem viel gelästert! Aber seit etwa der 7. Klasse sind zwar Kleingruppen vorhanden, aber eig. versteht sich jeder mit jedem.

Außerdem geht es den meisten so wie dir und wahrscheinlich werden sich ein paar eurer erstmal zwei-personen-klicke anschließen oder ihr findet andere Freunde in den parallelklassen.

Aber das wichtigste ist es wirklich selbstbewusst und ehrlich zu sein!

Weil du ja so wie du es beschreibst kein bisschen im Unrecht bist, kann man garnichts gegen dich sagen!

Fl**** (abgemeldet) - Avatar
Fl**** (abgemeldet) - Avatar

Fl**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#8

Jeder hat einen Freund oder eine Freundin...nur ich nicht!

Alle meiner Klassenstufe sind komisch.

Aber heute war das anders:

Ein nettes Mädchen , (Name sag ich nicht) hat mich im Liebeskummer getröstet. Das fand ich toll. Dann haben wir zusammen gegessen. Ausserdem kannte sie super Witze. Nur leider ist sie mega unbeliebt. Wer mit ihr zusammen was unternimmt ist "dumm, komisch und die zweitunbeliebteste und hat die unbeliebterites" (zweitunbeliebteste weil das Mädchen ja die Erstunbeliebteste ist) Was soll ich tun? Ich meine ich habe auch lockere Freundchaften die oft nützlich sind...

Aber wenn ich mit ihr befreundet bin mag mich keiner mehr. Hilfe!

aus Berlin

girlgame333 - Avatar

Postings: 1550

Mitglied seit
01.10.2011

girlgame333 - Avatar

girlgame333 (23) aus Berlin

Postings: 1550

Mitglied seit 01.10.2011

schrieb :

#7

Rede mal mit ihnen,vieleicht nutzen sie

dich aus indem sie denken:Die ist soo nett,der

macht das nichts aus,wenn ich meine anderen

Freunde begrüße & wegen den HA,die meinen

das bestimmt nicht so,sie sind wahrscheinlich nur

verzweifelt und handeln so.Am besten gehst du auf sie zu und sagst ihnen deine Meinung,aktzeptieren sie

dich nicht,haben sie dich nicht verdient<3

In**** (abgemeldet) - Avatar
In**** (abgemeldet) - Avatar

In**** (abgemeldet) (24)

schrieb :

#6

Dass is ja voll schlimm!!!!

Ich hab auch so nen problem aba net soa schlimm...

Aba das wichtigste ist doch das du dich auf wenigstens eine oda zwei verlassen kanst oda???

 

GLG Ina<3

ch**** (abgemeldet) - Avatar
ch**** (abgemeldet) - Avatar

ch**** (abgemeldet) (24)

schrieb :

#5

Zitat von: Kichererbse

 

 

Hey

 

danke!!!

 

 

Kein Problem, ich helfe gerne :D

 

Ki**** (abgemeldet) - Avatar
Ki**** (abgemeldet) - Avatar

Ki**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#4

Zitat von: chekkerboy1

Nein, ein Freund (also in meiner sicht) der nicht mal Tschüss sagen kann geht garnicht.  Das mit den Hausaufgaben, anmozen weil du die Hausaufgaben nicht abschreiben können, weil du sie nicht hast, geht genau so wenig. Das sind keine richtigen Freunde, glaub mir, 1 mal kann sowas sein, naja, wäre trotzdem sehr dooof 

Und ich würde auch nachdenken

Aber öfter...GEHT GARNICHT!!! 

 

 

Hey

 

danke!!!

 

 

ch**** (abgemeldet) - Avatar
ch**** (abgemeldet) - Avatar

ch**** (abgemeldet) (24)

schrieb :

#3

Nein, ein Freund (also in meiner sicht) der nicht mal Tschüss sagen kann geht garnicht.  Das mit den Hausaufgaben, anmozen weil du die Hausaufgaben nicht abschreiben können, weil du sie nicht hast, geht genau so wenig. Das sind keine richtigen Freunde, glaub mir, 1 mal kann sowas sein, naja, wäre trotzdem sehr dooof 

Und ich würde auch nachdenken

Aber öfter...GEHT GARNICHT!!! 

 

Ka**** (abgemeldet) - Avatar
Ka**** (abgemeldet) - Avatar

Ka**** (abgemeldet) (26)

schrieb :

#2

das sollte dir helfen!:Einpaar freundschaftsbeweise:

Falsche Freunde: Nennen deine Eltern Frau/Herr
Wahre Freunde: Nennen deine mit ihrem vornamen

Falsche Freunde: Holen dich aus dem Knast und sagen dir, was du getan hast,war falsch
Wahre Freunde: Sitzen in der Zelle neben dir und sagen: Scheiße...wir haben´s verkackt...war aber verdammt lustig!

Falsche Freunde: Haben dich noch nie weinen sehen.

Wahre Freunde: Weinen mit dir...

Falsche Freunde: Werden dich stehen lassen, wenn die Menge das tut.
Wahre Freunde: Werden der kompletten Menge in den Arsch treten, die dich stehen gelassen hat.

Falsche Freunde: Bleiben für ne Weile
Wahre Freunde: Bleiben ein Leben lang.

 

 

Postings 2 bis 9 von 9