Thema: Ich, mein Leben & der ganze komplizierte Rest - mein Buch

(9 Postings)

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (19) aus

schrieb :

#1

Hey, ich schreibe jetzt schon seit einiger Zeit an diesem Buch und wollte mal höre wie es euch gefällt! Bitte auch negative Kritik!

 

Ich ziehe meinen Schal enger um den Hals. Es ist kalt. Viel zu kalt für Anfang Oktober. Meine Hände spüre ich kaum noch und wenn ich atme, sehe ich eine graue Wolke. Ohne die vielen Laternen und Lichter um mich herum wäre es schon dunkel, dabei ist es erst 17 Uhr, eine Zeit um die ich vor einem Monat noch mit Lotta und Vanessa im Schwimmbad war. Ich rechne nach. Das war genau heute vor einem Monat, einen Tag nach Lottas Geburtstag. Das war ein cooler Tag. Wir hatten mal wieder richtig Spaß. Fast fühlte es sich an wie früher. Aber nur fast. Mit zitternden Händen krame ich meinen Schlüssel aus meiner Tasche. Fast kriege ich ihn nicht ins Schloss, so kalt sind meine Finger. Im Treppenhaus kommt mir Frau Liebert entgegen. In dem Rollstuhl den sie vor sich her schiebt, sitzt ihr Sohn. Ich weiß nur, dass er einen Unfall hatte, als er sieben war und seitdem gelähmt ist. Frau Liebert lächelt mich an, ich lächele zurück.

Manchmal bewundere ich die junge Frau. Sie kann nicht viel älter als Mami sein und muss doch schon so viel ertragen. Einen Mann hat sie, so viel ich weiß, nicht und muss sich alleine um ihren Sohn kümmern.

Mama steht in der Küche als ich komme. Auf dem einen Arm trägt sie meine kleine Schwester, mit dem anderen rührt sie in einer Schüssel. Sie lächelt erfreut als sie mich sieht. „Hallo Emilia-Mäuschen. Na´, wie war dein Tag?” Früher hat sie das nie gefragt. Erst seit Noa und Leni im Februar geboren sind, stellt sie immer solche Fragen. Ich glaube, sie hat ein schlechtes Gewissen, dass sie nur noch so wenig Zeit für mich hat und will sich jetzt wie eine richtige Mutter benehmen.

Ich gebe erst ihr und dann Noa, die mich anstrahlt, einen Kuss auf ihre dunkelbraunen, dünnen Löckchen. Mama hat so einen Tick für ausgefallene Namen. Ich meine, wer nennt seine Kinder heute noch Noa, Leni, Malou und Emilia? Bei Noa denkt man an den Jungennamen Noah und bei Leni an die Abkürzung von Lena. Lena, das ist ein schöner Name. Aber Leni? Aber selbst wenn man den Namen noch so doof findet, bei einem so süßen Menschen mit dem Namen, kann man den Eltern den Namen nicht lange übel nehmen. Ich nehme Mama Noa ab und setze sie mir selbst auf den Schoß. „Ja, war alles gut“, beantworte ich dann Mamas Frage nach meinem Tag. Naja, fast alles. Aber es war nicht wie früher.

Ich streiche meiner Schwester über ihre hellbraune Wange. Noa und Leni sind halbe Italiener, ihr Vater ist Italiener. Deshalb haben die beiden auch dunklere Haut, während meine und Malous hell ist. Mein Vater lebt mit seiner Frau und meinen zwei Halbgeschwistern, seiner Frau und deren Tochter am anderen Ende der Stadt. Malou und ich besuchen ihn alle zwei Wochen. Sonst sind wir bei Mama, Fabio, Leni und Noa. Ihr seht schon, meine Familie ist ein bisschen kompliziert, aber vielleicht schreibe ich gerade deshalb dieses Buch. Ich meine, sonst hätte ich doch gar nichts zu erzählen, oder?

Mama setzt sich für einem Moment neben mich.

„Schatz, es tut mir leid, dass ich in letzter Zeit so wenig Zeit habe.

Malou hat noch nicht so viele Probleme, aber du, du bist in der Pubertät!“ Noa fängt an zu brüllen. Ich seufze. „Mama, mir geht es echt gut.“ Mama steht auf, nimmt Noa und wirft mir einen entschuldigenden Blick zu. „Wir reden später weiter, Schätzchen.“

Ich muss wieder seufzen. Wenn doch alles so gut wäre, wie ich es Mama gesagt habe.

Aber das ist es nicht. Ich stehe auf und gehe in mein Zimmer und setze mich ans Fester. Draußen regnet es und ich drehe die Heizung hoch. Fabio wird das nicht gerne sehen. Er will immer Strom sparen, weil er uns mit den armen Kindern in seinem Heimatland vergleicht.

Aber ich möchte trotzdem nicht frieren, obwohl ich ihn ja verstehe.

Mama hat Fabio vor drei Jahren kennengelernt. Meine Eltern haben sich getrennt als ich neun war, so alt wie Malou jetzt ist. Seitdem haben wir mit Mama allein gelebt. Als wir dann plötzlich zu viert waren, war das erst mal ziemlich komisch, obwohl Fabio echt super ist. Ich muss lächeln, als ich mich an die Zeit erinnere.

Ich habe versucht Fabio los zu werden und erst mit Mamas Hilfe konnte ich mir eingestehen, dass Fabio eigentlich echt nett ist und jetzt weiß ich, dass er sehr viel mehr als nur nett ist.

Es sieht aus als ob die Regentropfen an der Glasscheibe ein Wettrennen veranstalten. Ich hauche gegen die Scheibe und zeichne mit dem Finger ein Herz.

Fröstelnd ziehe ich meine Jacke zu. Am Himmel tauchen immer wieder helle Blitze auf und es donnert. Inzwischen ist es stockdunkel und ich bin froh, dass ich im Trockenen sitze.

Ich stehe auf und setze mich an meinen Schreibtisch. Morgen ist Montag und ich muss noch einen Berg Hausaufgaben machen. Allerdings bin ich alles andere als motiviert.


 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (21)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#9

Zitat von: *muffin*

Hallo?? Kann mir mal wer sagen, was das zu bedeuten hat?

Und was klienmaus an meinem angeblichen Zitat verändert hat?

Ejj jzt mal ehrlich, hört auf damit, das find ich gar nicht lustig!Ist mir auch schon mal passiert, das find ich nicht in Ordnung!

*m**** (abgemeldet) - Avatar
*m**** (abgemeldet) - Avatar

*m**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#8

Hallo?? Kann mir mal wer sagen, was das zu bedeuten hat?

Und was klienmaus an meinem angeblichen Zitat verändert hat?

klienmaus (Gast) (13)

schrieb :

#7

Zitat von: *muffin*

Daumen nach oben Icon!!! ich leb dich schatzHerzich lieb dich überallesMailsymbolhttp://ich lieb dich schatz

Auf jeden Fall weiterschreiben!

Gab's nicht schonmal eine Geschichte von dir mit dem selben Namen?

huhuverliebter Engelchen-Smileyverliebnt

lea unger (Gast) (13)

schrieb :

#6

Zitat von: *Sunflower*

Ja, ganz sicher, wie *muffin* schon sagt!

Du solltest auf jeden Fall weiterschreiben! :-) lachender Smiley

na du

*m**** (abgemeldet) - Avatar
*m**** (abgemeldet) - Avatar

*m**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#5

Zitat von: Primrose

 

 

Ja, schon, aber die habe ich nicht weitergeschrieben und den Namen für eine andere Geschichte genommen :)

Und Danke :)

Schreibst du noch weiter?

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#4

Zitat von: *muffin*

Daumen nach oben Icon!!!

Auf jeden Fall weiterschreiben!

Gab's nicht schonmal eine Geschichte von dir mit dem selben Namen?

 

Ja, schon, aber die habe ich nicht weitergeschrieben und den Namen für eine andere Geschichte genommen :)

Und Danke :)

*Sunflower* - Avatar

Postings: 134

Mitglied seit
22.01.2013

*Sunflower* - Avatar

*Sunflower* (19)

Postings: 134

Mitglied seit 22.01.2013

schrieb :

#3

Ja, ganz sicher, wie *muffin* schon sagt!

Du solltest auf jeden Fall weiterschreiben! :-) lachender Smiley

*m**** (abgemeldet) - Avatar
*m**** (abgemeldet) - Avatar

*m**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#2

Daumen nach oben Icon!!!

Auf jeden Fall weiterschreiben!

Gab's nicht schonmal eine Geschichte von dir mit dem selben Namen?

Postings 2 bis 9 von 9