Thema: Wen würdet ihr wählen?

(30 Postings)

Sc**** (abgemeldet) - Avatar
Sc**** (abgemeldet) - Avatar

Sc**** (abgemeldet) (17) aus

schrieb :

#1

-CDU

- SPD

- FDP

- Die Grünen

- Die Linke

 Alternative für Deutschland

- Die Piraten

- NPD

-...

Alles Parteien in Deutschland, eure Eltern, vielleicht sogar schon der große Bruder oder die große Schwester, müssen sich am 22.September 2013 entscheiden welche Partei für die nächsten 4 Jahre in Deutschland regieren soll. 

 

Wenn ihr schon wählen könntet, für welche Partei würdet ihr euch entscheiden?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 21 bis 30 von 30

aus Frankfurt a.M.

OpenSeasvn - Avatar

Postings: 13

Mitglied seit
16.11.2017

OpenSeasvn - Avatar

OpenSeasvn (15) aus Frankfurt a.M.

Postings: 13

Mitglied seit 16.11.2017

schrieb :

#30

Ich würde am ehesten die Grünen oder die Linke wählen, wobei ich aber finde, dass die Grüne einige Ideen nicht gut genug durchdacht hat und die Linke oft ziemlich ignorant wirkt. Vielleicht würden beide Parteien zusammen einigermaßen gut mit einander funktionieren, aber momentan noch nicht.

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (16) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#29

Zitat von: Anonym (Gast) (17)

Die Flüchtlinge haben uns bereits viel zu viel angetan. Du kannst dir ja mal die Statistiken im Bereich Kriminalität vom Bundeskriminalamt(BKA) ansehen, bevor die Flüchtlinge hier waren, und das dann mal mit den jetzigen vergleichen.

Dann wirst du selbst sehen ob dein ,,überhaupt nichts" angebracht und wahr ist, oder eben überhaupt nicht :D 

 

Ja und wie viele Deutsche nutzen das aus?

Außerdem gibt es Unterschiede zwischen Flüchtlingen und Ausländern. Viele nutzen das aus das sie einfach rein kommen konnten, aber das hat dann nichts mit den richtigen Flüchtlingen zu tun die Hilfe und Zuflucht suchen.

Und wenn wir einfach alle Flüchtlinge in einen Topf werfen machen wir das mit den Deutschen jetzt auch und sagen das alle Deutschen Nazis sind. Stimmt dann auch, oder überhaupt nicht?

Anonym (Gast) (17)

schrieb :

#28

Zitat von: banana_girl (15)

Die Flüchtlinge haben uns überhaupt nichts angetan

 

Die Flüchtlinge haben uns bereits viel zu viel angetan. Du kannst dir ja mal die Statistiken im Bereich Kriminalität vom Bundeskriminalamt(BKA) ansehen, bevor die Flüchtlinge hier waren, und das dann mal mit den jetzigen vergleichen.

Dann wirst du selbst sehen ob dein ,,überhaupt nichts" angebracht und wahr ist, oder eben überhaupt nicht :D 

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (16) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#27

Zitat von: Anonym (Gast) (17)

Bringt ja auch voll was eine Partei zu wählen, die ,,keine Ahnung " hat. 

Ich würde die AfD wählen, da die AfD sieht, was uns die Flüchtlinge angetan haben. Und auch dagegen vorgeht. 

Die Flüchtlinge haben uns überhaupt nichts angetan

Anonym (Gast) (17)

schrieb :

#26

Zitat von: Rike.amykatze (13)

Die Piraten. Die haben keinen Plan und richten keinen Schaden an...

Bringt ja auch voll was eine Partei zu wählen, die ,,keine Ahnung " hat. 

Ich würde die AfD wählen, da die AfD sieht, was uns die Flüchtlinge angetan haben. Und auch dagegen vorgeht. 

aus Frankfurt am Main

Jethro - Avatar

Postings: 55

Mitglied seit
01.03.2018

Jethro - Avatar

Jethro (14) aus Frankfurt am Main

Postings: 55

Mitglied seit 01.03.2018

schrieb :

#25

Ich würde die SPD wählen, da die anderen Parteien für mich nicht in Frage kommen. 

CDU/CSU: Auf gar keinen Fall! Merkel hat in ihrer Amtszeit nichts erreicht!!!

AfD: Niemals! Keine guten, politischen Punkte.

Die anderen Parteien haben einigermaßen gute Punkte, dennoch würde ich für die SPD stimmen.

aus Mainz

Russia14 - Avatar

Postings: 206

Mitglied seit
02.10.2014

Russia14 - Avatar

Russia14 (16) aus Mainz

Postings: 206

Mitglied seit 02.10.2014

schrieb :

#24

Zitat von: MasterXJanX (17)

Eine Partei ablehnen, weil irgendwelche Politiker in einem Alter solche Dinge über Gaming behaupten, wo sie selbst noch nie aktiv daran beteiligt waren, finde ich kritisch. 

Ich war selbst Gamer und spiele immer noch, wenn auch deutlich weniger. Mir geht der Mist auch schon immer auf die Nerven. Von wegen, wir könnten Realität von der virtuellen Welt nicht mehr unterscheiden. Aber bei der Wahl einer Partei geht es doch viel eher darum, dass man sich mit der Partei größtenteils identifizieren kann. Wir haben doch nur wenige Parteien zur Auswahl, die überhaupt eine Chance auf den Bundes- oder auch Landtag haben. Da wird es für die aller wenigsten eine Partei geben, mit der man sich bei jedem Ziel einig ist.

Ja gut, mittlerweile fast 4 Jahre später revidiere ich meine Aussage natürlich 

 

Dann eigl die CDU,  die CSU ist in meinem Bundesland ja leider nicht wählbar,  auch wenn die CDU sich langsam mal wieder an die CSU annähern sollte 

Und wenn wirklich alles schief läuft oder keine andere Option mehr bleibt dann halt Doe afd 

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (18) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#23

Zitat von: Russia14 (15)

 

Gar keinen 

die CDU / CSU. Sind bei mir unten durch , da sie jeden gamer als amokläufer Sehen und ihre Ablehnung gegen Russland etc geht mir auf n sack 

SPD : ich zitiere mal den Wahlspruch vor geraumer Zeit : Rechts von uns ist nur die wand 

AFD und NPD  vergiss es alles Neo nazi s und pegida Heinis 

FDP. Da kann ich direkt Säcke von Geld auf die Müllkippe bringen 

die Piraten : als Partei führ die Wirtschaft nein aber als neben Partei im Bundestag denn im Gegensatz zu vielen sind sie mir sympathisch da sie in Sachen Medien aufgeklärt und offen allen gegenüber sind 

die linke : naja Planwirtschaft .... Schlimmer als der Kapitalismus in einigen Zügen ksnn s nicht werden 

und solange Gregor Gysi nicht zum Kommunisten Verbrecher mutiert warum nicht 

dann die kleinen wie die Tierschutz Partei : guter Absatz aber leider nur besessene von der PETA die Videospiele verbieten wollen weil dort Tiere sterben ..... 

Und da da putin leider kein deutscher Politiker ist .... 

 

 

Eine Partei ablehnen, weil irgendwelche Politiker in einem Alter solche Dinge über Gaming behaupten, wo sie selbst noch nie aktiv daran beteiligt waren, finde ich kritisch. 

Ich war selbst Gamer und spiele immer noch, wenn auch deutlich weniger. Mir geht der Mist auch schon immer auf die Nerven. Von wegen, wir könnten Realität von der virtuellen Welt nicht mehr unterscheiden. Aber bei der Wahl einer Partei geht es doch viel eher darum, dass man sich mit der Partei größtenteils identifizieren kann. Wir haben doch nur wenige Parteien zur Auswahl, die überhaupt eine Chance auf den Bundes- oder auch Landtag haben. Da wird es für die aller wenigsten eine Partei geben, mit der man sich bei jedem Ziel einig ist.