Thema: "Islamophobie" in Österreich und Deutschland - sinnlose Panikmache oder berechtigte Vorsicht?

(2 Postings)

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Immer öfter wird das Thema "Islam" diskutiert, und immer heißer und emotionaler.
Spätestens seid "Charlie Hebdo" wissen wir alle über die Gefahren durch radikale Islamisten Bescheid. Und die blutigen Anschläge auf diese Zeitung haben das Thema auf der ganzen Welt in den Vordergrund gerückt.
Europäische Karikaturisten zeichnen Bilder, die eine Religion massiv angreifen, beleidigen und verachten. Die Reaktion darauf ist grausam und fordert zwölf Menschenleben. In den folgenden Tagen rufen die Leute in Europa "Je suis Charlie" - in islamischen Staaten kommt es zu schweren Ausschreitungen. "Tod Frankreich!", rufen die Demonstranten. Die Europäer sind entschlossen, "sich nicht unterkriegen zu lassen" und zeichnen neue Karikaturen. Ein "Recht auf Blasphemie" wird gefordert. Zugleich wird ein Karikaturist, der sich über die Anschläge lustig macht, eingesperrt.
Es scheint, als sei da ein Krieg ausgebrochen zwischen Islam und Christentum, zwischen dem nahen Osten und Europa. Eine sinnlose, provokante oder grausame, jedenfalls hassgesteuerte Handlung jagt die nächste. Wer einen arabischen Namen trägt, wird schon als potenzieller Terrorist angesehen, Frauen mit Kopftuch werden schief angeschaut.
Man fürchtet sich vor einer "Islamisierung", sogar Bücher uber derartige "Schreckensszenarien" werden geschrieben.
Ist die Angst berechtigt?

Meine Meinung: nein. Ich glaube weder, dass Europa "islamisiert" wird, noch dass wir alle demnächst in einem "Gottesstaat" leben werden.
Meiner Meinung nach ist es wichtig, den Dialog zwischen Kulturen und Religionen zu fördern und auf ein sinnvolles Miteinander hinzuarbeiten, anstatt Angst und Hass zu schüren.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

.K**** (abgemeldet) - Avatar
.K**** (abgemeldet) - Avatar

.K**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#2

Hallo :) 1: es ist wichtig das man weiß das : Islam & Dieses Is Kämpfer nichts mit einander zu tun haben ! Sie sagen sie wurden im Namen des Islams & Allah ( Gott so nennen in die Moslems ) kämpfen ! Das stimmt nicht ! Ich bin sehr eintaucht von vielen Deutschen & da ich selbst deutscher bin fehlt es mir immer wieder schwer zu schreiben das viele aus Deutschland immer noch nicht den Unterschied zwichen Terorr & Religion noch. Noch wissen !

Postings 2 bis 2 von 2