Thema: Politikverdrossenheit

(2 Postings)

aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Schweizer - Avatar

Postings: 4279

Mitglied seit
13.08.2011

Schweizer - Avatar

Schweizer (22) aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Postings: 4279

Mitglied seit 13.08.2011

schrieb :

#1

Immer wieder wird über die Politikverdrossenheit (mangelndes Interesse des Bürgers an der Politk) gesprochen. Bei den vergangenen Bundestagswahlen stimmten 75,6 Prozent der Wahlberechtigten ab. Das sind immerhin rund 4% mehr als bei den vorletzten Bundestagswahlen. Trotzdem ist die Fülle an Nichtwählern gigantisch. Würden sie (die Nichtwähler) im Bundestag eine eigene Fraktion stellen, so wären sie hinter der Union zweitstärkste Kraft!

Bei den letzten Nationalratswahlen in der Schweiz lag die Stimmbeteiligung gar nur bei ca. 49%. Auch bei nationalen Abstimmungen sieht's meist nicht wirklich besser aus. 

 

Was denkt ihr, weshalb nehmen so viele Menschen an den demokratischen Prozessen nicht Teil, während in anderen Teilen der Erde Menschen für unsere Rechte sterben? Weshalb machen so viele von ihren Rechten nicht Gebrauch? Woher kommt die Politikverdrossenheit in der Bevölkerung?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

aus Frankfurt

Leiboldi - Avatar

Postings: 5

Mitglied seit
28.03.2018

Leiboldi - Avatar

Leiboldi (18) aus Frankfurt

Postings: 5

Mitglied seit 28.03.2018

schrieb :

#2

Zitat von: Schweizer (19)

Was denkt ihr, weshalb nehmen so viele Menschen an den demokratischen Prozessen nicht Teil, während in anderen Teilen der Erde Menschen für unsere Rechte sterben? Weshalb machen so viele von ihren Rechten nicht Gebrauch? Woher kommt die Politikverdrossenheit in der Bevölkerung?

 

Ich denke das liegt an der Tatsache, das die Leute langsam begreifen, das Politik nur wenig ausrichten kann. Und an der zunehmenden Ununterscheidbarkeit der Parteien (SPD und CDU sind für mich nicht mehr richtig zu trennen).

Postings 2 bis 2 von 2