Thema: Schreckliche Dinge ☻☻☻

(14 Postings)

Ju**** (abgemeldet) - Avatar
Ju**** (abgemeldet) - Avatar

Ju**** (abgemeldet) (19) aus

schrieb :

#1

In diesem Forum geht es um schlimme Vorfälle die in der Schule passiert sind.

 

Dabei ist völlig egal, ob . . . :

-ihr etwas Schlimmes gemacht habt.

-oder ob ein Lehrer etwas Schlimmes gemacht hat.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 5 bis 14 von 14

OiOi (Gast) (13)

schrieb :

#14

Also bei uns war mal ein Lehrer, der uns Mädchen immer auf die Brüste gestarrt hat und irgendwann hat er auch mal ein Mädchen angefasst. Das war zu allem Überfluss auch noch ein alter Mann und jetzt kommt es ... sein Nachname war "Teufel" und er war Reli- Lehrer :D :D :D :D :D

 

Aber jetzt mal im Ernst. Der Typ war so ekelig. Wie der immer so gestarrt hat. So ein richtig ekliger, alter, schmieriger Typ. Jeder Wusste, dass der auf minderjährige Mädchen steht. Aber der wurde nicht rausgeschmissen sondern weiter auf Kinder und Jugendliche losgelassen.

 

Bei uns an der Schule ist auch eine Lehrerin, die Alkoholkrank ist ... sie ist immer noch, aber sie ist auf Entzug in einer Klinik. Aber sie hat uns nie was getan. Das ist ne ganz liebe coole Lehrerin, aber sie hat halt diese Sucht. Mein Vater sagt, dass das nicht so leicht ist, jemanden einfach zu feuern, wenn er eine Krankheit hat. Und Alkoholsucht ist ja eine schwere Krankheit. Aber rein theoretisch müsste die Schulleitung diese Lehrerin von Kindern fernhalten. Eigentlich darf so jemand nicht mit Kindern arbeiten. Jeder an der Schule weiß das, die Schüler, auch die Lehrer und der Rektor. Aber naja ... das wird eher so totgeschwiegen. Das wird halt geduldet, quasi. Auch die meisten Eltern wissen das. Aber keiner beschwert sich. Auch die Eltern machen keinen Aufstand. Die Lehrerin wird von allen Seiten quasi geschützt. Finde ich irgendwie auch gut. Sie tut ja niemandem was. Aber es ist halt doch auch ein Stück weit unberechenbar, wie sich der Alkohol auf das Verantwortungsbewusstsein auswirkt. Aber vielleicht wird sie ja schon verstärkt beobachtet, ohne dass wir Schüler das mitbekommen.

Alena. - Avatar

Postings: 26

Mitglied seit
29.10.2016

Alena. - Avatar

Alena. (19)

Postings: 26

Mitglied seit 29.10.2016

schrieb :

#13

Bei meinem geht's nicht um einen bestimmten Vorfall, sondern um eine Tatsache, die schon so ist, seit ich in diese Schule gekommen bin.

Bei uns ist es irgendwie so, dass es "cool" ist, nur Basics in langweiligen Farben zu tragen. Einfarbig dunkle oder weiße T-Shirts; olivgrüne oder beige Parkas; Jeans oder Röhrenhosen,  und so. Natürlich alles in Einfarbig. Hosen in Schwarz oder Blau, Oberteile dürfen auch in anderen, gedeckten Farben und höchstens noch mit gedecktem Muster oder Schriftzügen bedruckt sein, sonst ist es ja uncool. :o

Diejenigen, die sich anders kleiden, werden zwar gar nicht oder kaum verspottet, aber trotzdem irgendwie ausgeschlossen und als Papagei belächelt. Oder man ist das unreife Kleinkind, dass es wagt, in der 8. Klasse noch ein bunt gemustertes T-Shirt zu tragen.

Ich glaube, in der 5. Klasse ist es noch schlimmer als bei uns. Bei uns würde man als nicht voll genommen werden, wenn man sich nicht "richtig" anzuziehen weiß. In den unteren Klassen werden diejenigen dann oft runtergemacht und beleidigt.

Es ist generell so, dass es gewisse Trends/Standards zu geben scheint, was cool oder zumindest akzeptabel geht und was gar nicht geht.

Ich habe mich jetzt kleidungsmäßig angepasst und versuche eben wie alle anderen zu vermeiden, was zu tun, das laut den "ungeschriebenen Regeln" gar nicht geht, aber nur so viel, dass es mich nicht allzu sehr einschränkt. Ich werde bestimmt nicht mein gesamtes Mäppchen neu einräumen und ein neues Mäppchen kaufen, nur damit mein Schreibzeug cool ist. Das sich von mir keiner was zum Schreiben ausleihen will, damit kann ich leben. xd Und ob ich jetzt EINEN Ordner für alle Nebenfächer benutze oder für jedes Fach ein eigenes Heft oder eine eigene dünne Mappe, lasse ich mir auch nicht vorschreiben. Das sind dann auch nur Kleinigkeiten, wegen denen man nicht ausgeschlossen wird. Und ich meine, wenn das so wäre und man ausgeschlossen wird, weil man eine andere Marke Fineliner benutzt, wäre meine Klasse abartig. :o

Sophia x3 - Avatar

Postings: 1145

Mitglied seit
18.06.2016

Sophia x3 - Avatar

Sophia x3 (18)

Postings: 1145

Mitglied seit 18.06.2016

schrieb :

#12

Zitat von: .Pia.

Letzte Woche ist mir auf dem Flur bei einem Zusammenstoß meine Brille runtergefallen und ein Glas ist raus. Ich konnte es nicht wiederfinden.

Ich habe mir Hilfe von einem Mädchen aus meiner Klasse geholt und wir haben gemeinsam gesucht, weil ich ja mit nur einem Brillenglas nicht viel sieht.

Wir haben es nirgends gefunden!

In der übernächsten Pause war ich am Klo (am anderen Ende des Flurs, wo mir die Brille runtergefallen ist) und dort war vor mir ein Mädchen, die plötzlich meinte, da würde ein Brillenglas liegen... sie hat es in einem dieser kleinen Klappmülleimer gefunden, die in den Kabinen stehen und für Binden, Tampons,... sind. Also hat jemand mein Brillenglas irgendwo gefunden und was macht man wohl wenn man ein 200€ Brillenglas findet??? Dieser Jemand dachte sich wohl: Man geht damit aufs Klo und wirft es in den Mülleimer!!!

 

Das hat mich sooo aufgeregt! Wie geisteskrank muss man sein? Ich frage mich, ob dieser Jemand zu bedauern ist weil er nie erzogen wurde oder eine geistige Störung hat, oder ob er einfach nur blöd ist.

So was Ähnliches ist bei uns auch mal passiert, aber extremer! Eine ehemalige Mitschülerin von mir hat auf dem Turnhallen-WC im Mülleimer eine total verbogene Brille mit abgebrochenem Bügel gefunden und die Gläser waren sehr verkratzt. Dann hat sich herausgestellt, dass ein Mädchen in einem anderen Klassenraum Englisch hatte und ihre Brille dort vergessen hatte. Als in der Pause die Klasse, die normalerweise in dem Raum war, reinkam, sahen ein paar die Brille und fanden es lustig, auszuprobieren, was man damit alles machen kann (mit der Zirkelspitze die Gläser zerkratzen, die Brille ausienanderbrechen, ...) und damit sie nicht erwischt wurden, nahmen sie sie nachher in den Sportunterricht mit und warfen sie dort weg.

Dafür haben die beiden, die hauptsächlich mitgemacht haben, aber eine Verwarnung bekommen!

aus nein...

.Pia. - Avatar

Postings: 61

Mitglied seit
21.10.2016

.Pia. - Avatar

.Pia. (17) aus nein...

Postings: 61

Mitglied seit 21.10.2016

schrieb :

#11

Letzte Woche ist mir auf dem Flur bei einem Zusammenstoß meine Brille runtergefallen und ein Glas ist raus. Ich konnte es nicht wiederfinden.

Ich habe mir Hilfe von einem Mädchen aus meiner Klasse geholt und wir haben gemeinsam gesucht, weil ich ja mit nur einem Brillenglas nicht viel sieht.

Wir haben es nirgends gefunden!

 

In der übernächsten Pause war ich am Klo (am anderen Ende des Flurs, wo mir die Brille runtergefallen ist) und dort war vor mir ein Mädchen, die plötzlich meinte, da würde ein Brillenglas liegen... sie hat es in einem dieser kleinen Klappmülleimer gefunden, die in den Kabinen stehen und für Binden, Tampons,... sind. Also hat jemand mein Brillenglas irgendwo gefunden und was macht man wohl wenn man ein 200€ Brillenglas findet??? Dieser Jemand dachte sich wohl: Man geht damit aufs Klo und wirft es in den Mülleimer!!!

 

Das hat mich sooo aufgeregt! Wie geisteskrank muss man sein? Ich frage mich, ob dieser Jemand zu bedauern ist weil er nie erzogen wurde oder eine geistige Störung hat, oder ob er einfach nur blöd ist.

aus ...

Stracciatella. - Avatar

Postings: 184

Mitglied seit
18.12.2015

Stracciatella. - Avatar

Stracciatella. (18) aus ...

Postings: 184

Mitglied seit 18.12.2015

schrieb :

#10

Also wir hatten in der 6. Klasse Informatik und das war in Gruppen. In meiner Gruppe waren die Jungs alle total gut und konnten schon alles, uns Mädchen musste die Lehrerin erst alles erklären. Sie hat auch ständig die Jungs bevorzugt. Auch wenn sie schon mehr konnten, hätten sie andere Aufgaben bekommen können anstatt dass sie einfach online spielen. Dann war unser Projekt, dass wir ein Haus designen sollten in einem speziellen Programm. Die Mädchen haben sich alle wirklich mühe gegeben und gefragt, wenn wir eine bestimmte Sache nicht gefunden haben, die Jungs hatten keinen Bock und nur zufällig Gegenstände und Wände,...aufgebaut, die sie im Menü fanden. Das wusste die Lehrerin und hat trotzdem ALLEN Jungs eine 1 gegeben, was ich irgendwie noch nachvollziehen konnte, weil die ja die anderen Themen konnten, aber ALLE Mädchen bis auf eins haben eine 2 bekommen, obwohl wir alles konnten, aber wir mussten das eben wie eigentlich vorgesehen erst lernen und hatten nicht davor in unserer Freizeit schon mit Excel, PowerPoint,...gearbeitet. ALLE in der Klasse haben ALLE Aufgaben erfüllt, aber die Jungs haben während der Erklärung eben gezockt, weil sie sie nicht gebraucht haben. Und was ich auch gemein finde: Das Mädchen mit der 1 war nicht besser in Informatik, sondern die Lehrerin wollte nicht allen Jungs eine 1 und allen Mädchen eine 2 geben (hätte blöd ausgesehen) und dieses Mädchen hatte eben in Paint ein besonders niedliches Bild gemalt. Das hat aber mit dem Thema und der Beurteilung nichts zu tun!

aus Luxemburg

MIRA12 :) - Avatar

Postings: 84

Mitglied seit
10.01.2015

MIRA12 :) - Avatar

MIRA12 :) (17) aus Luxemburg

Postings: 84

Mitglied seit 10.01.2015

schrieb :

#9

Mir fällt gar nichts ein.

Janice (Gast) (12)

schrieb :

#8

Danke für eure Postings, die brauche ich für meine Geschichte. Eher gesagt mein Hörspiel. Mir fiel eben gar nichts ein, was ein mädchen böses tun könnte.

~J**** (abgemeldet) - Avatar
~J**** (abgemeldet) - Avatar

~J**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#7

Ich hab mich bei meinem letzten Posting vertippt! Ich meinte: "Jetzt mit 12 finde ich das nicht mehr so schlimm!", weil ichbei der nächsten Klassenfahrt, wo so was eventuell passieren könnte (aber nicht passieren wird;)) 12 sein werde.

~J**** (abgemeldet) - Avatar
~J**** (abgemeldet) - Avatar

~J**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#6

Einmal bei einer Englischarbeit hat ein Junge aus meiner Klasse heimlich ins Buch geguckt und der Lehrer hat gesagt, er muss die Arbeit abgeben und die Klasse verlassen und ihn Hornochse genannt.

Ich fand es sehr blöd, dass er ihn beschimpft hat, weil das dürfen Lehrer eigentlich nicht!

 

Und auf einer Klassenfahrt in der 4. Klasse hab ich mit einer Freundin eine Aktivität geschwänzt, wir wurden erwischt und als Strafe mussten wir uns bei der Abreise in der Jugendherberge "freiwillig" zum Zimmer saubermachen melden. Wir mussten ALLE Zimmer, die unsere Schule benutzt hatte, staubsaugen, Bad putzen und Betten machen!

JETZT mit 13 find ich das nicht mehr so schlimm, aber damals waren wir 9 oder 10.

Ruffy :D (Gast) (16)

schrieb :

#5

Also das schlimmste was in der Schule passieren kann ist ungerechtigkeit.

 

Also bei der Abschlussarbeit in Mathe hat der "Klassenbester" eine 4 geschrieben. Die Abschlussarbeitsnote zählt 1/3 der Gesamtnote des Jahres in dem Fach . Trotz der 4 bekommt er eine 1... angeblich sogar mit einen schnitt von 1,33 das kann aber nur angehen wenn er als Vornote eine 0 hätte. Dann sagt unsere Mathelehrerin jeder bekommt seine verdiente Note?!

 

Das ist einfach nur noch unfair und ungerecht und somit für mich der schlimmste Vorfall in der Schule.

Postings 5 bis 14 von 14