- Werbung -
Werbung (warum?)

Online-Redakteure.com (Fachhochschule Köln, 31.03.2007)


Helles-Koepfchen.de ist ein pädagogisch und journalistisch hochwertiger, umfangsreicher Webauftritt für Kinder und Jugendliche. Die circa 8 bis 16-Jährigen können sich über aktuelle Nachrichten und Wissenswertes aus alles Welt informieren, in der kindgerechten Suchmaschine recherchieren, mit anderen Usern Kontakt aufnehmen oder die Online-Spiele nutzen.

Werbung (warum?)

Trotz der vielen Angebote können sich die Kinder und Jugendlichen dank der übersichtlichen Struktur auf der Website gut orientieren. Die Startseite ist in fünf Hauptthemengebiete gegliedert: „Nachrichten“, „Mitmachen“, „Spiele“, „Wissen“ und „Freizeit“. Jedes Gebiet ist durch eine feste Farbe gekennzeichnet. Die Navigation ist leicht nachvollziehbar und erzielt somit Nutzerfreundlichkeit.

Die aufbereiten Inhalte sind für die Kinder und Jugendlichen verständlich – die Nachrichten sind umfangreich und tagesaktuell. Es werden nur Seiten verlinkt oder von der Suchmaschine gefunden, die kinder- und jugendgerecht sind.

Die Website bindet webspezifische Formen an. Die User können Artikel bewerten oder sich im Forum dazu äußern. Außerdem werden Audios und Videos angeboten, beispielsweise kleine Filmausschnitte.

Helles-Koepfchen.de zeichnet sich dadurch aus, dass sie jungen Menschen für sie interessante und wichtige Inhalte bietet, die redaktionell geprüft und somit gefahrlos sind.

Link zum Beitrag:


Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine
Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!
Werbung (warum?)

0 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.