ANZEIGE

Wie wird das Wetter?

18.01.2020

Hier informieren wir dich über das Wetter in Deutschland, aktuelle Wetterwarnungen und die Wetteraussichten.

ANZEIGE

Aktuelle Wetterwarnungen für Deutschland:

Wetterwarnungen (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Kurzvorhersage:

In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise Schauer, teils bis in tiefe Lagen als Schnee. Auch an den Alpen weiterhin leichter Schneefall. An den Küsten um 4 Grad, sonst +2 bis -4 Grad. Dabei gebietsweise Glätte. Am Sonntag in der Südosthälfte stark bewölkt, von Nordwesten her im Tagesverlauf Auflockerungen. An den Alpen etwas Schnee, ansonsten in der Mitte und im Süden gebietsweise Schauer, ab 400 bis 500 m Schnee. Bei kräftigeren Entwicklungen kurzzeitig bis in tiefere Lagen Schnee oder Schneeregen. Im Norden ab dem Mittag abklingende Schauer. Tageshöchstwerte 1 bis 7 Grad, oberhalb von etwa 800 m leichter Dauerfrost. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Montag vor allem an den Alpen anfangs noch etwas Schnee. Sonst teils wolkig, teils klar und rasch abklingende Schauer. Später gebietsweise Ausbildung von Nebel oder Hochnebel. In der zweiten Nachthälfte im Nordwesten zunehmende Bewölkung. An den Küsten sowie im Nordwesten meist frostfrei, sonst 0 bis -5 Grad, an und in den Alpen sowie im östlichen Bergland auch darunter




Aktuelle Wetterlage in Deutschland:

Von Nordwesten her gelangt mit einer nordwestlichen Strömung Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland und gestaltet den Wetterablauf wechselhaft mit einem Hauch von Winter zumindest im Bergland.

Vorhersage: In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise Schauer, teils bis in tiefe Lagen als Schnee. Auch an den Alpen weiterhin leichter Schneefall. Tiefstwerte an den Küsten um 4 Grad, sonst +2 bis -4 Grad. Dabei gebietsweise Glätte.



Weitere Aussichten: Am Sonntag in der Südosthälfte stark bewölkt, von Nordwesten her im Tagesverlauf zunehmende Auflockerungen. An den Alpen etwas Schnee, ansonsten vor allem in der Mitte und im Süden gebietsweise Schauer, oberhalb von 400 bis 500 m als Schnee. Bei kräftigeren Entwicklungen kurzzeitig bis in tiefere Lagen Schnee oder Schneeregen. Im Norden ab dem Mittag abklingende Schauertätigkeit. Tageshöchstwerte 1 bis 7 Grad, oberhalb von etwa 800 m leichter Dauerfrost. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Montag vor allem an den Alpen anfangs noch etwas Schnee. Sonst teils wolkig, teils klar und rasch abklingende Schauer. Später gebietsweise Ausbildung von Nebel oder Hochnebel. In der zweiten Nachthälfte im Nordwesten zunehmende Bewölkung. An den Küsten sowie im Nordwesten meist frostfrei, sonst 0 bis -5 Grad, an und in den Alpen sowie im östlichen Bergland auch darunter.

Am Montag nach teils zögernder Nebelauflösung überwiegend heiter, im Norden auch wolkig oder stark bewölkt, trocken. Höchstwerte im Süden meist nur knapp über null, sonst 3 bis 8 Grad. An den Küsten teils frischer Südwest- bis Westwind, im Süden teils mäßiger Ost- bis Nordostwind. Sonst schwachwindig. In der Nacht zum Dienstag vor allem im Küstenumfeld stark bewölkt, aber trocken. Sonst teils Nebel oder Hochnebel, teils klar. Abkühlung im Norden auf 4 bis 0, sonst auf 0 bis -6, im äußersten Süden und im östlichen Bergland bis -10 Grad.

Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach 

(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

letzte Aktualisierung: 18.01.2020

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

472 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE