Wie wird das Wetter?

25.11.2020

Hier informieren wir dich über das Wetter in Deutschland, aktuelle Wetterwarnungen und die Wetteraussichten.

ANZEIGE

Aktuelle Wetterwarnungen für Deutschland:

Wetterwarnungen (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Kurzvorhersage:

In der Nacht zum Mittwoch viele Wolken und schauerartige Niederschläge, geringes Gewitterrisiko. Im Allgäu Dauerregen. 12 bis 5 Grad. Windig, im höheren Bergland Sturmböen.

Am Mittwoch dichte Wolkenfelder und immer wieder Schauer, vereinzelt gewittrig. 12 bis 17 Grad. Mäßiger, teils stark böig auffrischender Südwestwind. Auf den Bergen Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt und am ehesten an den Küsten und an den Alpen Schauer. Gegen Morgen im Westen neuer Regen. 10 bis 4 Grad, auf den Inseln um 12 Grad


Aktuelle Wetterlage in Deutschland:

Ein Tiefdruckgebiet über der Nordsee sorgt in weiten Teilen des Landes für wechselhaftes und windiges Herbstwetter.

Vorhersage: In der Nacht zum Mittwoch bei vielen Wolken schauerartige Niederschläge, geringes Gewitterrisiko. Im Allgäu Dauerregen. Tiefstwerte zwischen 12 und 5 Grad. Windig, im höheren Bergland Sturmböen.

Weitere Aussichten: Am Mittwoch dichte Wolkenfelder, nur hier und da etwas Sonne und immer wieder Schauer, vereinzelt mit Blitz und Donner. Höchsttemperatur 12 bis 17 Grad. Erneut mäßiger, teils stark böig auffrischender Südwestwind. Auf den Bergen Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt und am ehesten an den Küsten und an den Alpen noch Schauer. Gegen Morgen im Westen neuer Regen. Nachttemperaturen zwischen 10 und 4 Grad, auf den Inseln um 12 Grad.

Am Donnerstag von Westen her kompakte Bewölkung und besonders im Westen, Nordwesten und Norden zeitweise Regen. Sonst nur wenige Schauer und teils längere sonnige Abschnitte, vor allem an den Alpen durch leichten Föhn. Erwärmung auf 14 bis 18, am Oberrhein bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger, gelegentlich stark böig auflebender Südwestwind. An der See starke, auf den Bergen stürmische Böen. Im Südosten schwachwindig. In der Nacht zum Freitag in der Nordhälfte überwiegend bedeckt und zeitweilig leichter bis mäßiger Regen, sonst wolkig und meist trocken. Abkühlung auf 13 bis 9 Grad in der Nordhälfte und 9 bis 4 Grad in der Südhälfte. An der See und auf den Bergen weiter windig.

Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach 

(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 25.11.2020

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

472 Bewertungen für diesen Artikel

ANZEIGE