ANZEIGE

Wie wird das Wetter?

21.10.2019

Hier informieren wir dich über das Wetter in Deutschland, aktuelle Wetterwarnungen und die Wetteraussichten.

ANZEIGE

Aktuelle Wetterwarnungen für Deutschland:

Wetterwarnungen (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Kurzvorhersage:

Heute früh in einem breiten Streifen vom Westen bis zur Ostsee bedeckt mit zeitweiligem Regen, langsam nschwächer werdend. Südöstlich einer Linie Nordbaden-Oderbruch zunächst meist trocken bei unterschiedlicher Bewölkung. Vor allem an der Donau örtlich Nebel. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Nur in den Alpen zunächst noch Föhn. Tiefstwerte 13 bis 6 Grad.

Tagsüber im Südosten anfangs noch gebietsweise sonnig, später wolkig, aber meist trocken. Im Westen und Norden stark bewölkt oder bedeckt mit zeitweiligem Regen. Höchstwerte 13 bis 18, von der Lausitz bis zum Alpenrand 19 und 24 Grad. Meist schwacher, in den westlichen Mittelgebirgen mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Auf den Alpengipfeln anfangs noch Sturmböen durch Föhn. Zum Vormittag allmählich nachlassend.

In der Nacht zum Dienstag im Südosten größere Auflockerungen und trocken, sonst wolkig bis stark bewölkt, aber insgesamt allmählich abklingende Niederschläge. Gebietsweise neblig. Tiefstwerte 12 bis 5 Grad.

Am Dienstag im Nordwesten stärker bewölkt und noch etwas Regen. Sonst wechselnd bewölkt und weitgehend trocken. Gebietsweise neblig.




Aktuelle Wetterlage in Deutschland:

Ein Tiefausläufer liegt heute diagonal von Südwest nach Nordost orientiert über Deutschland. Er trennt gealterte Warmluft im Südosten von kühlerer Meeresluft im Nordwesten. Der Luftdruck steigt allmählich und der Einfluss des Tiefausläufers lässt langsam nach.

Vorhersage: Heute früh in einem breiten Streifen vom Westen bis zur Ostsee bedeckt mit zeitweiligem Regen. Etwa südöstlich einer Linie Nordbaden-Oderbruch meist trocken und unterschiedlich bewölkt. Vor allem an der Donau örtlich Nebel. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Nur in den Alpen zunächst Föhn mit einzelnen Sturmböen in exponierten Hochlagen. Tiefstwerte 13 bis 6 Grad. Am Tage im Südosten anfangs gebietsweise sonnig, später wolkig, aber meist trocken. Im Westen und Norden dagegen stark bewölkt und mitunter etwas Regen. Höchstwerte meist zwischen 13 und 18 Grad, von der Lausitz bis zum Alpenrand zwischen 18 und 24 Grad weiterhin mild bis sehr mild. Meist schwacher, in den westlichen Mittelgebirgen mäßiger Wind aus Süd bis West, im äußersten Norden aus östlichen Richtungen. Auf den Alpengipfeln anfangs noch Sturmböen, im weiteren Tagesverlauf aber nachlassendend.

In der Nacht zum Dienstag im Südosten größere Auflockerungen und trocken, sonst wolkig bis stark bewölkt, aber insgesamt allmählich abklingende Niederschläge. Gebietsweise neblig. Tiefstwerte 12 bis 5 Grad.

Weitere Aussichten: Am Dienstag im Norden und Nordwesten stark bewölkt und vereinzelt ein paar Tropfen Regen. Ansonsten in den Niederungen teils zäher Nebel und Hochnebel, im Verlauf aber häufig auflockernd und dann zeitweise Sonnenschein und trocken. Höchstwerte im Norden und Nordwesten 13 bis 16 Grad, sonst 16 bis 19 Grad, an den Alpen bis 21 Grad. Im Küstenumfeld mäßiger Südwestwind, sonst schwachwindig.

In der Nacht zum Mittwoch im Norden wolkig, sonst gering bewölkt oder klar. Im Verlauf vielerorts dichter Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad.

Am Mittwoch nach Auflösung der teils zähen Nebelfelder überwiegend wechselnd oder gering bewölkt und trocken. In den Niederungen Süddeutschlands gebietsweise auch ganztags neblig trüb. Im Nordwesten im Tagesverlauf Wolkenaufzug und einzelne Regenschauer. Höchsttemperaturen 15 bis 20 Grad, an den Alpen bis 22 Grad. Im Umfeld der See um 14 Grad. Bei anhaltendem Nebel nur um 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost. An der Nordsee anfangs teils frischer und stark böiger Wind aus Südwest bis Süd.

In der Nacht zum Donnerstag meist gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Dabei Nebelverdichtung oder erneute Ausbildung von dichten Nebelfeldern. Tiefsttemperaturen 10 bis 4 Grad.

Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach 

(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

letzte Aktualisierung: 21.10.2019

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

472 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE