Wie wird das Wetter?

20.07.2018

Hier informieren wir dich über das Wetter in Deutschland, aktuelle Wetterwarnungen und die Wetteraussichten.

Aktuelle Wetterwarnungen für Deutschland:

Wetterwarnungen (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Kurzvorhersage:

Heute Nachmittag im Süden und Westen Quellbewölkung mit einzelnen Schauern und Gewittern mit Starkregengefahr. Sonst trocken und viel Sonne. Temperaturen zwischen 26 und 33, an der Küste 22 bis 26 Grad. Meist schwacher Nordwind. In der Nacht zum Samstag im äußersten Westen und im Südwesten weitere, langsam nordostwärts ausgreifende Schauer und Gewitter. Sonst überwiegend wolkig, im Norden und Osten teils auch klar, trocken. Tiefstwerte 18 bis 10 Grad. Am Samstag im Westen und der Mitte wechselnde, im Süden oft starke Bewölkung und örtlich kräftige Schauer und Gewitter, im äußersten Süden auch länger andauernder Starkregen. Im Norden und Osten heiter, von der Ostsee bis zur Lausitz auch länger sonnig und weitgehend trocken. 26 bis 33 Grad. Bei dichteren Regenwolken im Süden sowie an der Nordsee 21 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nord.


Aktuelle Wetterlage in Deutschland:

Zunächst bestimmen leichter Hochdruckeinfluss und relativ trockene Warmluft das Wetter in Deutschland. Im Tagesverlauf greift von Frankreich her ein Tiefdruckgebiet mit schwülwarmer Luft und einzelnen Gewittern auf den Süden und Südwesten über.

Vorhersage: Heute Nachmittag im Süden und Westen vor allem über den Bergen Quellbewölkung. Im Schwarzwald und der Schwäbischen Alb Schauer und teils kräftige Gewitter, sonst nur einzelne Gewitter. Auch von der Eifel bis zum Saarland einzelne Schauer. Sonst verbreitet niederschlagsfrei und freundlich. Temperaturen zwischen 26 und 33 Grad, an der Küste 22 bis 26 Grad. Abseits der Gewitter nur schwacher Wind aus vorwiegend nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag im äußersten Westen und im Südwesten weitere Schauer und Gewitter, nur langsam in die mittleren Landesteile ausgreifend. Sonst überwiegend wolkig, im Norden und Osten teils auch klar und meist trocken. Tiefstwerte 18 bis 10 Grad.

Weitere Aussichten: Am Samstag im Westen und der Mitte wechselnde, im Süden oft starke Bewölkung und örtlich kräftige Schauer und Gewitter, vor allem von Oberschwaben bis zum Alpenrand auch länger andauernder Starkregen. Im Norden und Osten gering bewölkt, von der Ostsee bis zur Lausitz auch länger sonnig und weitgehend trocken. Tageshöchstwerte zwischen 26 und 33 Grad mit den höchsten Werten im Norden und Osten. Bei dichteren Regenwolken im Süden sowie an der Nordsee mit 21 bis 25 Grad kühler. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nord. In der Nacht zum Sonntag im Norden und der Mitte wolkig aber meist trocken. Im Süden bei dichten Wolken weitere Schauer und Gewitter, südlich der Donau auch länger andauernde, kräftige Regenfälle. Ausgangs der Nacht an der Nordsee Aufklaren. Abkühlung auf 19 bis 12 Grad.

Am Sonntag in der Nordhälfte Wechsel aus Sonne und Wolken, dabei nur geringes Schauer- und Gewitterrisiko. Im äußersten Osten sogar länger sonnig und trocken. In der Südhälfte mehr Wolken, an den Alpen bedeckt. Zunächst nur südlich der Donau, später bis in die mittleren Landesteile ausgreifende Schauer und Gewitter, teils auch kräftigerer Regen. Temperaturhöchstwerte 26 bis 32 Grad, südlich der Donau und an den Küsten um 22 Grad. Überwiegend schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis Nord. In der Nacht zum Montag bei auflockernder Bewölkung in weiten Landesteilen Abklingen der Niederschläge. An den Alpen noch längere Zeit Regen. In den frühen Morgenstunden an der Nordsee aufziehende Wolken. Temperaturminima 17 bis 10 Grad.

Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach 

(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

letzte Aktualisierung: 20.07.2018

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

467 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.