Wie wird das Wetter?

22.03.2019

Hier informieren wir dich über das Wetter in Deutschland, aktuelle Wetterwarnungen und die Wetteraussichten.

Aktuelle Wetterwarnungen für Deutschland:

Wetterwarnungen (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Kurzvorhersage:

In der Nacht zum Samstag nach Abzug letzter Wolkenfelder im Nordosten überall gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei, örtlich Nebel. Gegen Mitternacht im Nordwesten Wolkenaufzug. Tiefstwerte zwischen 8 und -3 Grad.

Am Samstag von Norden her Durchzug kompakter Bewölkung mit etwas Regen. Im Süden noch meist sonnig und trocken. Im Tagesverlauf auch im Norden wieder auflockernde Bewölkung. Im Norden und Westen 12 bis 16 Grad, sonst 15 bis lokal 21 Grad, an der See um 10 Grad. Schwacher, im Norden mäßiger von West auf Nord drehender Wind, teils stark böig an der See. In der Nacht zum Sonntag über der Mitte wolkig oder stark bewölkt und örtlich etwas Regen oder Sprühregen, sonst aufgelockert bewölkt, ganz im Süden auch klar und meist niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Abkühlung auf 6 bis 0 Grad, an den Alpen und im Norden örtlich leichter Frost




Aktuelle Wetterlage in Deutschland:

Ein schwacher Ausläufer eines Tiefs über dem Nordmeer greift heute Nacht auf den Nordwesten über und verlagert sich am Samstag langsam südwärts. Dahinter wird wieder kühlere Luft ins Land geführt.



Vorhersage: In der Nacht zum Samstag nach Abzug letzter Wolkenfelder im Nordosten gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei, örtlich Nebel. Gegen Mitternacht im Nordwesten Wolkenaufzug. Tiefstwerte von Nord nach Süd zwischen 8 und -3 Grad.

Weitere Aussichten: Am Samstag von Norden her Durchzug mitunter kompakter Bewölkung mit etwas Regen oder Sprühregen, abends etwa eine Linie Saarland - Sachsen erreichend. Im Süden noch meist sonnig und trocken. Im Tagesverlauf auch im Norden wieder auflockernde Bewölkung. Im Norden und Westen 12 bis 16 Grad, sonst 15 bis lokal 21 Grad, an der See um 10 Grad. Schwacher, im Norden mäßiger von West auf Nord drehender Wind, mit einzelnen starken Böen an der See. In der Nacht zum Sonntag über der Mitte wolkig oder stark bewölkt und örtlich etwas Regen oder Sprühregen, sonst aufgelockert bewölkt, ganz im Süden auch klar und meist niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Abkühlung auf 6 bis 0 Grad, an den Alpen und im Norden örtlich leichter Frost.



Am Sonntag in einem Streifen von Rheinland-Pfalz, dem Saarland und dem Norden Baden-Württembergs bis ins südliche Brandenburg, Sachsen und Nordbayern stärker bewölkt und örtlich leichter Regen, langsam südwärts ziehend und abends die Alpen erreichend. Sonst wolkig oder gering bewölkt und vor allem direkt an den Alpen sowie im Nordwesten auch länger sonnig. Im Süden sehr milde 15 bis 19 Grad, sonst 11 bis 16 Grad, an den Küsten nur um 10 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen, an der See mäßiger und stark böiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Montag im Süden meist stark bewölkt und etwas Regen. Im Verlauf der Nacht auch im Norden und Nordwesten erneut Bewölkungszunahme und aufkommender Regen. Dazwischen wolkig oder leicht bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 5 und 0 Grad, im zentralen Mittelgebirgsraum bis -2 Grad.

Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach 

(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

letzte Aktualisierung: 22.03.2019

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

472 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.