Hilfe bei den Hausaufgaben

von Kai Hirschmann

Klar, du bist auch im Internet, um Infos für deine Hausaufgaben zu finden. Praktisch, dass viele Seiten versprechen, dass du dir fertige Referate und Hausaufgaben zu allen möglichen Themen einfach herunterladen kannst.

(Quelle: stock.xchng)

Du bekommst auf keiner Seite im Internet nur wirklich gute und auf ihre Richtigkeit geprüfte Referate. Viele Referate sind echt okay und ihre Autoren haben sich richtig Mühe gegeben. Aber manche Referate sind auch zum Teil falsch. Wenn du also ein Referat zu deinem Thema findest, dann glaube nicht alles. Besser, du überprüfst die wichtigsten Inhalte nochmal, bevor du sie glaubst.

Die Hausaufgaben wurden nämlich fast alle von Schülerinnen / Schülern wie dir geschrieben. Wer eine Hausaufgabe oder ein Referat von sich gut findet, der kann es auf vielen Seiten einfach hochladen. Andere können es dann als Hilfe für ihre Hausaufgaben nutzen. Ob es aber wirklich gut ist, musst du selbst herausfinden.

Lehrer sind auch nicht doof

Viele Lehrer kennen mittlerweile auch die großen Internetseiten mit Hausaufgaben und Referaten. Wenn sie ein Referat vergeben, dann schauen sie oft auch selbst mal dort nach. Peinlich, wenn du ihm dann das selbe Referat als deine Hausaufgabe verkaufen willst.

Daher unser Tipp: Es ist okay, wenn du dir Anregungen aus Internet-Referaten holst. Aber bitte schreibe die Hausaufgaben nicht einfach ab. Du solltest deine eigenen Worte für deine Hausaufgaben verwenden.

Wenn du das nicht hinbekommst, dann spiele mit offenen Karten. Es ist nämlich auch eine gute eigene Leistung, das beste Referat selbstständig im Internet zu finden. Das ist genauso gut, wie wenn du in einer riesigen Bücherei das richtige Buch findest.

Vorsicht, Abzocke!


Viele Seiten wollen vor allem Geld von dir (oder deinen Eltern) haben. Daher wollen sie für einzelne Referate, die du dir ansiehst, Geld haben. Das ist zwar ihr gutes Recht, aber du brauchst diese Seiten nicht. Schließlich gibt es unzählige kostenlose Seiten im Netz, die auch sehr gute Inhalte bieten.

Lass' bitte die Finger von allen Seiten, bei denen du für Informationen bezahlen sollst!

Es gibt gute Informationen und Referate zu so ziemlich jedem Thema auch kostenlos im Internet. Mit dem Hellen Köpfchen musst du sie noch nicht einmal lange suchen - folge einfach unseren Links!


Besonders gefährlich ist folgender Hinweis:

Vorsicht! Teures OK!

Nie OK eintippen!!!

Die Seite sofort über das Kreuz in der rechten oberen Ecke

(Quelle: Microsoft Windows XP)

verlassen.

Wenn du in das Feld OK schreibst, dann hast du zugestimmt, dass ein Einwahlprogramm auf deinem Computer installiert wird. Ab dann kostet jede Online-Minute schnell mal 2€, egal wohin du surfst. Das gilt so lange, bis du das Programm wieder vom Computer entfernst. Und das ist gar nicht so leicht.


letzte Aktualisierung: 07.02.2010

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

38 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.