Thema: Arroganter Bruder...und wie ich ihn hasse

(4 Postings)

Fe**** (abgemeldet) - Avatar
Fe**** (abgemeldet) - Avatar

Fe**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Hallo an alle. Habt ihr nervige Brüder? Und ich meine richtig, richtig ätzende? So schlimm, das es euch erscheint als würden sie nicht zur Familie passen? Oder euch absichtlich rausekeln?

Tja, ich habe so einen Bruder.

Jonathan.

Und weil er schon seit einiger Zeit ziemlich hart auf mich losgeht

(und oh ja, er geht auf mich los, das meine ich genau so!)

protokolliere ich ab jetzt jeden Streit.

Wenn ihr soetwas auch machen wollt,

stellt eigene Protokolle hier rein!

Nur schummelt bitte bei den Namen, bzw. ändert sie,

damit niemand zu identifizieren ist.

Also, wie gesagt, ich nenne meinen Bruder Jonathan.

 

Eltern mit Freunden im Kino, ich und Jonathan alleine zuhaus.

Fernsehen bis 20:15 Uhr

Ich bin als erstes ins Bad gegangen

Etwas später kam Jonathan herein und fragte, bis wann wir aufbleiben dürfen.

Ich antwortet ihm nicht, da ich den Mund voller Schaum hatte.

Er knallte die Tür wieder zu.

Kurz darauf kam er wieder herein und sagte: „Hallo!“

Ich deutete auf meinen Mund und zuckte mit den Schultern.

Patzig fing er auch an, Zähne zu putzen.

Dabei viel ihm die junior-zahnpasta ins Waschbecken.

„Nichtmalmehr die Zahpastatube kannst du richtig zu machen.“

Sagte er zu mir.

„Äh, ich habe ebenfals die erwachsenenzahnpasta benutzt.“

Erwiederte ich.

„Klar. Jetzt auch noch lügen.“

Er warf mir einen giftigen Blick zu und putze sich kurz die Zähne.

Er ging vor mir wieder hinaus.

Ich spuckte den Schaum ins Waschbecken

Er äffte mein Geräusch nach.

„Hör doch mal auf so arrogant zu sein.“ Sagte ich.

„Joa. Guck dich doch mal an.“ Erwiederte er.

„Jonathan, genau das meine ich.“

„Hast du dich mal gehört?“

schrie er.

„Hör mit den Schutzbehauptungen auf!“ schrie ich.

Er rannte in sein Zimmer, knallte die Tür zu und brüllte:

„Du kleines ********!“ [Anmerkung der Red.: Bitte auf die Wortwahl achten!]

Ich ging auf Toilette, wusch mir die Hände, fünf minuten stille.

Als ich in mein Zimmer ging sprach Jonathan von seinem Zimmer aus:

„außerdem bist du die…“

„Weißt du was? Du merkst es nicht. Lass es doch einfach sein!“

fiel ich ihm ins Wort.

„Du bist die ohne Freunde!“ brüllte er.

Ich erwiederte nichts.

Da fing er wieder an:

„Ich bin nicht arrogant. Außerdem…“

„Jonathan, du bist der in dessen Zeugniss eine bemerkung über deine abfälligkeit anderen gegenüber stand.“ Sagte ich.

Er brüllte noch etwas, doch ich hörte ihm nicht mehr zu.

Danach hörte ich ihn weinen.

 

Wette:

Ich wette er wird es Mama und Papa erzählen, und ich stehe dann wieder so da als wäre ich das allerletzte und er der arme Welpe. Das hat er schließlich schonmal so gemacht.

Man, es gibt so viele Kinder die auf diese Masche andere fertig machen!

Das allerdings mein Bruder einer von denen ist, wusste ich nicht.

Was ich aber am schlimmsten finde ist das er mich beschimpft mit allen möglichen sachen, föllig ungeachtet dessen das ich seine Schwester bin, föllig ungeachtet dessen was er da eigentlich sagt.

Ich hasse es, wenn er die Wahrheit so verdreht, das ich den ganzen Ärger kriege.

Das haben schon so viele mit mir gemacht.

Warum nur sind gerade Eltern diejenigen,

die das alles glauben?

Warum sind gerade Eltern diejenigen,

die da einfach so mitspielen?

Und warum fragen sie überhaupt immer erst den jüngeren wenn einer weint?

sind die großen Geschwister denn automatisch die bösen?

Und wie ich es hasse!

Da sollen sie mir nochmal erzählen, sie würden uns gleich behandeln.

 

Fazit:

Ich wette es ist Jonathan nicht bewusst, wie er rüberkommt.

Und ich glaube, das mit dem Zeugniss hat ihn schwer getroffen.

Trotzdem bin nicht ich die, die das ganze immer weiter getrieben hat.

Wenn er keine ruhe läst soll er nicht erwarten,

das ich das komentarlos über mich ergehen lasse!

 

An alle deren Brüder auch so bescheuert sind:

Schreibt es hier hinein!

 

Ich für meinen Teil protokoliere jetzt jeden Streit zwischem mir und meinem Bruder,

eben damit er die Wahrheit nicht mehr so extrem verdrehen kann...

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Ma**** (abgemeldet) - Avatar
Ma**** (abgemeldet) - Avatar

Ma**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#4

Ich hab einen kleinen Bruder der ständig nervt.

Er hat von Mama vor kurzem eine Armbanduhr geschenkt bekommen, und z.b. vor kurzem beim Chat hab ich Mama versprochen danach die Küche mir ihr aufzuräumen. 5 vor 7 kam er dan reich "Magdalena, gleich ist der Chat aus!" Ach nee, das werd ich schon merken!! "Ja, jetzt geh bitte."

Aber ich kann sagen was ich will, der bleibt dann trotzdem immer in meinem Zimmer und liest beim Chat mit, und wenn ich ihn rauswerfe fängt er an zu heulen und lügt Mama was vor.

NERVIG!

aus Berlin

girlgame333 - Avatar

Postings: 1550

Mitglied seit
01.10.2011

girlgame333 - Avatar

girlgame333 (21) aus Berlin

Postings: 1550

Mitglied seit 01.10.2011

schrieb :

#3

Hmm....arrogant zu sein ist aber was anderes.....

meistens isst mein Bruder meinen Lieblingsjoghurt

vor der Nase weg oder meine Schwester hat Liebeskummer

aber ich finde das nicht so schlimm.Meine Schwester tröste

ich einfach & für meinen Bruder kaufe ich einfach noch einen

Joghurtlachender Smiley

 

Wasser - Avatar

Postings: 82

Mitglied seit
09.11.2012

Wasser - Avatar

Wasser (21)

Postings: 82

Mitglied seit 09.11.2012

schrieb :

#2

Zitat von: Feuerdrache

Hallo an alle. Habt ihr nervige Brüder? Und ich meine richtig, richtig ätzende? So schlimm, das es euch erscheint als würden sie nicht zur Familie passen? Oder euch absichtlich rausekeln?

Tja, ich habe so einen Bruder.

Jonathan.

Und weil er schon seit einiger Zeit ziemlich hart auf mich losgeht

(und oh ja, er geht auf mich los, das meine ich genau so!)

protokolliere ich ab jetzt jeden Streit.

Wenn ihr soetwas auch machen wollt,

stellt eigene Protokolle hier rein!

Nur schummelt bitte bei den Namen, bzw. ändert sie,

damit niemand zu identifizieren ist.

Also, wie gesagt, ich nenne meinen Bruder Jonathan.

 

Eltern mit Freunden im Kino, ich und Jonathan alleine zuhaus.

Fernsehen bis 20:15 Uhr

Ich bin als erstes ins Bad gegangen

Etwas später kam Jonathan herein und fragte, bis wann wir aufbleiben dürfen.

Ich antwortet ihm nicht, da ich den Mund voller Schaum hatte.

Er knallte die Tür wieder zu.

Kurz darauf kam er wieder herein und sagte: „Hallo!“

Ich deutete auf meinen Mund und zuckte mit den Schultern.

Patzig fing er auch an, Zähne zu putzen.

Dabei viel ihm die junior-zahnpasta ins Waschbecken.

„Nichtmalmehr die Zahpastatube kannst du richtig zu machen.“

Sagte er zu mir.

„Äh, ich habe ebenfals die erwachsenenzahnpasta benutzt.“

Erwiederte ich.

„Klar. Jetzt auch noch lügen.“

Er warf mir einen giftigen Blick zu und putze sich kurz die Zähne.

Er ging vor mir wieder hinaus.

Ich spuckte den Schaum ins Waschbecken

Er äffte mein Geräusch nach.

„Hör doch mal auf so arrogant zu sein.“ Sagte ich.

„Joa. Guck dich doch mal an.“ Erwiederte er.

„Jonathan, genau das meine ich.“

„Hast du dich mal gehört?“

schrie er.

„Hör mit den Schutzbehauptungen auf!“ schrie ich.

Er rannte in sein Zimmer, knallte die Tür zu und brüllte:

„Du kleines ********!“ [Anmerkung der Red.: Bitte auf die Wortwahl achten!]

Ich ging auf Toilette, wusch mir die Hände, fünf minuten stille.

Als ich in mein Zimmer ging sprach Jonathan von seinem Zimmer aus:

„außerdem bist du die…“

„Weißt du was? Du merkst es nicht. Lass es doch einfach sein!“

fiel ich ihm ins Wort.

„Du bist die ohne Freunde!“ brüllte er.

Ich erwiederte nichts.

Da fing er wieder an:

„Ich bin nicht arrogant. Außerdem…“

„Jonathan, du bist der in dessen Zeugniss eine bemerkung über deine abfälligkeit anderen gegenüber stand.“ Sagte ich.

Er brüllte noch etwas, doch ich hörte ihm nicht mehr zu.

Danach hörte ich ihn weinen.

 

Wette:

Ich wette er wird es Mama und Papa erzählen, und ich stehe dann wieder so da als wäre ich das allerletzte und er der arme Welpe. Das hat er schließlich schonmal so gemacht.

Man, es gibt so viele Kinder die auf diese Masche andere fertig machen!

Das allerdings mein Bruder einer von denen ist, wusste ich nicht.

Was ich aber am schlimmsten finde ist das er mich beschimpft mit allen möglichen sachen, föllig ungeachtet dessen das ich seine Schwester bin, föllig ungeachtet dessen was er da eigentlich sagt.

Ich hasse es, wenn er die Wahrheit so verdreht, das ich den ganzen Ärger kriege.

Das haben schon so viele mit mir gemacht.

Warum nur sind gerade Eltern diejenigen,

die das alles glauben?

Warum sind gerade Eltern diejenigen,

die da einfach so mitspielen?

Und warum fragen sie überhaupt immer erst den jüngeren wenn einer weint?

sind die großen Geschwister denn automatisch die bösen?

Und wie ich es hasse!

Da sollen sie mir nochmal erzählen, sie würden uns gleich behandeln.

 

Fazit:

Ich wette es ist Jonathan nicht bewusst, wie er rüberkommt.

Und ich glaube, das mit dem Zeugniss hat ihn schwer getroffen.

Trotzdem bin nicht ich die, die das ganze immer weiter getrieben hat.

Wenn er keine ruhe läst soll er nicht erwarten,

das ich das komentarlos über mich ergehen lasse!

 

An alle deren Brüder auch so bescheuert sind:

Schreibt es hier hinein!

 

Ich für meinen Teil protokoliere jetzt jeden Streit zwischem mir und meinem Bruder,

eben damit er die Wahrheit nicht mehr so extrem verdrehen kann...

 

Hi,

ich habe auch einen Bruder der mich sehr nehrft!!! ich sage mal er heißt mmm: Luki.

 

 

z.B ich lese gerade.

er kommt und will mir etwas erzählen.

ich sage:"Mann Luki lass mich doch bitte einmal lesen".

Luki: aber ich muss dir umbedinkt meinen Taum erzählen.

ich: Luki bitte nicht jetzt.

er: doch, doch und nochmal doch!

ich: bitte nicht Luki!

er: doch, also...

ich(unterbräche): Luki nein!

dann fänkt er an zu weinen und geht zu meinen Eltern.

er sagt dann ich häte ihn gehauen oder so was. aber das stimmt ja gar nicht!!!

 

also ich mag meinen Bruder auch nicht!

Postings 2 bis 4 von 4