Thema: Warum für Wasser zahlen

(9 Postings)

In**** (abgemeldet) - Avatar
In**** (abgemeldet) - Avatar

In**** (abgemeldet) (17) aus

schrieb :

#1

Hallo hier InChrome,

 

hab eine frage, warum Zahlen wir für wasser.

 

Mfg InChrome

 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Ju**** (abgemeldet) - Avatar
Ju**** (abgemeldet) - Avatar

Ju**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#9

warum denn nicht, es gibt nichts gratis im leben. und wenn wasser was kostet, kann man sich erstens beschweren, wenn es nicht in ordnung ist, wenn zum beispiel kein sauberes wasser kommt, weil man dann immerhin dafür bezahlt und das recht hat, für sein geld was ordentliches zu bekommen.

außerdem, wenn es gratis wäre, wen würde es kümmern, wenn man einfach so wasser laufen lässt ohne es zu benutzen? so will man keine zu hohe wasserrechnung haben.

Rhema (Gast) (13)

schrieb :

#8

Wenn es gratis wäre, würden die Leute es verschwenden.

In**** (abgemeldet) - Avatar
In**** (abgemeldet) - Avatar

In**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#7

vielen dank für eure Antworten :)

Ti**** (abgemeldet) - Avatar
Ti**** (abgemeldet) - Avatar

Ti**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#6

Grundsätzlich zahlen wir nicht für das Wasser selber, sondern für Dienstleistungen wie Wassersäuberung, die gewährleisten, dass wir keinen Krebs bekommen wenn wir duschen gehen^^

 

Aber es gibt ja so Firmen wie Nestle die sich die Süßwasserquellen vollständig unter den Nagel reißen wollen, um ihre Umsätze zu maximieren. Und das ist meiner Ansicht nach eine absolute Schweinerei.

 

Wasser ist ein Menschengrundrecht. Aber hey, das sollte Essen auch sein. Und beim Blick nach Afrika sieht man ja wie sehr dieses Grundrecht beachtet wird..

 

Lg Tim

aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Schweizer - Avatar

Postings: 4279

Mitglied seit
13.08.2011

Schweizer - Avatar

Schweizer (21) aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Postings: 4279

Mitglied seit 13.08.2011

schrieb :

#5

Zitat von: Eisberg

Gegenfrage: Warum sollte man nicht? Wasser ist ein Rohstoff, den einer besitzt und ein anderer haben will. Das Prinzip lässt sich prinzipiell auch auf Sachen wie Kohle, Öl etc. übertragen. Das gibt niemand freiwillig und kostenlos her, das wäre das reinste Verlustgeschäft. Bei Wasser ist das nicht anders.

 

Da geb ich dir absolut Recht. Man kann das ganze auch noch aus einer anderen Sichtweise anschauen. Theoretisch gesehen könnte man davon ausgehen, dass wir hier in der westlichen Welt gar nicht für das Wasser bezahlen sondern für die Förderung, die Säuberung und den Transport des Wassers zu uns. Ganz normales dreckiges Wasser ist nämlich gratis. Man könnte ja an irgendeinen Bach gehen uns mal ne Flasche voll mitnehmen. Dann hätte man das Wasser ja Gratis nur nicht sauber und nicht zu Hause...

In**** (abgemeldet) - Avatar
In**** (abgemeldet) - Avatar

In**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#4

Naja, aber Wasser ist ein Rohstoff den jeder Mensch braucht und andere verdursten ,weil sie kein Wasser finden oder sich keins leisten können und ich finde dass Wasser für jeden sein sollte.

 

Mfg, InChrome

La**** (abgemeldet) - Avatar
La**** (abgemeldet) - Avatar

La**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#3

Zitat von: Eisberg

Gegenfrage: Warum sollte man nicht? Wasser ist ein Rohstoff, den einer besitzt und ein anderer haben will. Das Prinzip lässt sich prinzipiell auch auf Sachen wie Kohle, Öl etc. übertragen. Das gibt niemand freiwillig und kostenlos her, das wäre das reinste Verlustgeschäft. Bei Wasser ist das nicht anders.

 

Da stimme ich dir absolut zu. Nicht nur ist Wasser ein Rohstoff, sondern, meiner Meinung nach, neben Salz der wichtigste Rohstoff, den die Menschheit besitzt :OO

aus Turku

Eisberg - Avatar

Postings: 558

Mitglied seit
28.04.2012

Eisberg - Avatar

Eisberg (22) aus Turku

Postings: 558

Mitglied seit 28.04.2012

schrieb :

#2

Gegenfrage: Warum sollte man nicht? Wasser ist ein Rohstoff, den einer besitzt und ein anderer haben will. Das Prinzip lässt sich prinzipiell auch auf Sachen wie Kohle, Öl etc. übertragen. Das gibt niemand freiwillig und kostenlos her, das wäre das reinste Verlustgeschäft. Bei Wasser ist das nicht anders.

Postings 2 bis 9 von 9