Thema: 100%ig vertrauen??? Kann man das überhaupt??? Sollte man das, oder nicht ???

(3 Postings)

CanyonB (Gast) (15) aus

schrieb :

#1

Glaubt ihr, man kann irgendjemandem 100%ig trauen? Also den besten Freunden, dem Partner etc.?

 

Also ich glaube, dass man keiner Menschenseele 100%ig vertrauen kann und auch nicht sollte. Denn man weiß nieeeeee. Die Eltern. Freunde und Geschwister eines Menschen, der jemanden oder mehrere Menschen ermordet hat oder irgendwie etwas anderes Schlimmes anderen Menschen angetan hat, haben auch immer gedacht, sie kennen den Sohn, die Tochter, Freund, Freundin, Bruder, Schwester. ... Upps, war wohl doch nicht so!

 

"Ich hätte ihm, ihr das nie zugetraut. Der, die war doch immer so ein, eine Lieber, Liebe!" usw.

 

Nicht mal mehr deinen Eltern oder deinen Geschwistern, oder bester Freundin, bestem Freund kannst du zu 100% vertrauen. Höchstens zu 97% oder so. Aber nie zu 100. Auch da weiß man, dass es sich schon nicht selten in der Vergangenheit bestätigt hat. 

 

Für 100% hast du schlicht und einfach nie genug Einblick in die Seele und Gedanken eines Menschen. Um wirklich 100%ig vertrauen zu können wären auf jeden Fall übermenschliche Superkräfte nötig, die es dir ermöglichen, jemandem hinter die Stirn zu schauen. 

 

Was denkt ihr? Wie seid ihr da eingestellt?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

niina. - Avatar

Postings: 804

Mitglied seit
09.06.2014

niina. - Avatar

niina. (21)

Postings: 804

Mitglied seit 09.06.2014

schrieb :

#3

Man kann es klar, würde ich aber nur machen, wenn mann echt weiß, dass der andere einen nicht bloß ausnutzt und wenn man sich schon länger kennt.
Frozen - Avatar

Postings: 139

Mitglied seit
07.05.2016

Frozen - Avatar

Frozen (20)

Postings: 139

Mitglied seit 07.05.2016

schrieb :

#2

Ja, ich würde sagen, dass das geht. Aber Vertrauen kann man es nur solange nennen, bis man anfängt, den eigenen Verstand auszuschalten, dann ist es kein Vertrauen, sondern Dummheit/Leichtsinnigkeit.

Ich bin gegenüber fremden Personen sehr misstrauisch, was auch nicht so toll ist, weil es mir schwerfällt, im Bus, Supermarkt oder so nicht sofort zwei bis drei Personen zu sehen, die ich verdächtig finde.

Es gibt ein paar Menschen, denen ich 100% vertraue, dazu gehören aber nur meine Mutter und meine Großeltern mütterlicherseits. Bei den anderen, denen ich vertraue, könnte ich mir vorstellen, dass es in bestimmten Situationen dann doch nicht so wäre.

Postings 2 bis 3 von 3