Thema: Das Abenteuer Meines Lebens

(12 Postings)

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#1

Das Ist Eine Sci-Fi Geschichte Die Ich Mal So Geschrieben Hab

Es Ist Alles Frei Erfunden

Würd Mich Freuen Wenn Ihr Sie Lest Und Likes Oder Den Ein Oder Anderen Kommentar Da Lasst.

Viel Spaß Beim Lesen ;D

 

Hier Kommt Teil 1:

Ich möchte mich erstmal vorstellen. Ich heiße Alina und bin 13 Jahre alt. Mein Vater ist Raketenforscher und Wissenschaftler, das ist auch der Grund warum ich mich mit technischen Spielereien gut auskenne. Seitdem ich klein war, durfte ich mit ins Raketenzentrum und mich da herumtreiben, wo ich wollte. Obwohl ich mich mit berühmten Astronauten unterhalten kann und in den Raketen rumlaufen kann, bin ich nicht sonderlich beliebt. Auch wenn ich unbeliebt bin, bin ich nicht freundelos. Immerhin habe ich noch meinen besten Freund Chris. Wir kennen uns schon unser ganzes Leben lang. Wir hängen immer zusammen im Raketenzentrum rum und albern mit der Astronautenausrüstung rum oder spielen Verfolgungsjagt mit den Missionsrobotern. Wir hingen also heute wie immer in einer Weltraumrakete herum. Als wir in der Rakete Schritte hörten, versteckten wir uns im Schlafraum und verriegelten diesen. Als die Schritte nach einer Stunde immer noch nicht weg waren, sind wir irgendwann eingeschlafen. Als ich aufwachte, hörte ich einen Countdown. 10, 9, 8, 7 ! Plötzlich fing die Rakete an zu vibrieren. Ich weckte Chris und wir rannten durch die Rakete zum Ausgang. Wir versuchten ihn aufzukriegen aber er war fest verriegelt. „Wir kommen hier nicht raus!“ rief Chris. „Los komm, wir müssen schnell zu den Raumanzügen ! Die Rakete wird jeden Moment starten !“ rief ich zurück. Wir liefen so schnell wir konnten zu dem Raum mit den Anzügen und suchten uns einen in unserer Größe. Zum Glück fanden wir schnell 2 Anzüge und das keine Minute zu früh. Diese Rakete sollte eigentlich unbemannt zur Raumstation und Essen und Trinken dahin bringen und ein paar Astronauten abholen, aber da wir an Bord sind, wird das wohl nichts. Na das gibt ja Ärger wenn wir wieder zurück sind. 6, 5, 4 ! „Los, wir müssen zur Steuerkonsole !“ schrie ich. Wir rannten in den oberen Teil der Rakete und schnallten uns an. 3, 2, 1, START !!! Die Rakete hebte ab…

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 3 bis 12 von 12

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#12

Sry Das Ich Grad Nicht Schreibe Hab Grad Sehr Viel Stress In Der Schule (vom  Modi gelöscht)

Ich Hoffe Ihr Versteht Das

*Sunflower* - Avatar

Postings: 134

Mitglied seit
22.01.2013

*Sunflower* - Avatar

*Sunflower* (19)

Postings: 134

Mitglied seit 22.01.2013

schrieb :

#11

Ich finde die Geschichte vom Inhalt her OK.

Mir gefällt aber, dass du immer bei den einzelnen Teilen dann aufhörst, wenn es spannend wird oder Fragen aufkommen :)

ye**** (abgemeldet) - Avatar
ye**** (abgemeldet) - Avatar

ye**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#10

Deine Geschichte ist echt cool😎

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#9

So Es Hat Zwar Länger Gedauert Weil Ich Im Moment Ein Bisschen Stress Habe Aber Nun Ist Er Da !!!

 

Teil 3

Ich sprang auf und fing an nach Daniel zu suchen und ich rannte dabei mehrere Aliens um. Plötzlich tippte mir jemand auf die Schulter. Ich drehte mich um und sah Daniel. Ich umarmte ihn voller Freude und fragte ihn wo wir sind. Er sagte dass wir auf dem Planeten Folipur sind. Er hatte bereits mit dem König von Folipur gesprochen. Auf einmal merkte ich dass beim Aufprall mein Sauerstoffgerät und der Schutzhelm kaputt gegangen sind und ich wurde panisch. Daniel beruhigte mich und sagte der Sauerstoffgehalt gleicht dem auf der Erde.

Ich fragte ihn wann wir zurückfliegen können, aber er sagte nur das das nichts wird und zeigte nebenbei auf die herumliegenden Trümmer der Rakete. Ich war kurz davor laut loszuschreien, als der König um die Ecke. Er sagte er hat ein Haus für uns fertig eingerichtet damit wir ein Dach über dem Kopf haben.

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#8

Zitat von: Eisgirl

Cool

Danke ;D

Ei**** (abgemeldet) - Avatar
Ei**** (abgemeldet) - Avatar

Ei**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#7

Cool

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#6

Das Warten Hat Ein Ende

Hier Kommt Teil 2

 

Teil 2

Ich drücke wie verrückt Knöpfe um zu verhindern dass wir abheben und merke dabei nicht, dass wir schon über der Wolkendecke sind. Dabei muss ich wohl ausversehen den Autopiloten deaktiviert haben, denn plötzlich verlies die Rakete ihren Kurs. Daniel griff schnell zur Steuerung aber er wusste nicht wohin er lenken muss. Also flogen wir ziellos durchs All. Ohne irgendeine Orientierung. Plötzlich fing die Rakete an zu wackeln. Ein Meteorit hatte uns gerammt! Ich sah aus dem Fenster. Nichts als Meteoriten! Ich schubste Daniel vom Steuer weg und versuchte uns durchzusteuern. Daniel hatte nichts anderes zutun, als an mir rumzumotzen und mir auf die Nerven zu gehen. Irgendwann war ich soweit, dass ich die Wut nicht mehr zurückhalten konnte und ihn anschrie. Keiner von uns achtete auf die Steuerung. Ein riesiger Meteorit raste auf unsere Rakete zu und rammte uns und unsere Rakete schlug auf einem Planeten ein und das Cockpit zerschellte an einem Felsen. Als ich zu mir kam, standen lauter kleine trollähnliche Aliens und sahen mich komisch an. Doch ich hatte bloß im Kopf: Wo ist Daniel und wo sind wir ?

 

Fortsetzung Folgt...

 

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#5

Naja So Ist Das Halt Mit Sci-Fi Nicht Jeder Steht Darauf ;)

Aber Wenn Ihr Sie Ok Findet Bin Ich Ja Schonmal Ein Ganzes Stück Weiter ;D

 

Nächster Teil Kommt Noch Die Woche :)

Würd Mich Freuen Wenn Ich Noch Ein Paar Likes Oder Kommis Kriege ;D

aus Duisburg

Dana01 - Avatar

Postings: 28

Mitglied seit
02.09.2013

Dana01 - Avatar

Dana01 (18) aus Duisburg

Postings: 28

Mitglied seit 02.09.2013

schrieb :

#4

ja ganz gut bis okay steh nicht so sci fi

YA**** (abgemeldet) - Avatar
YA**** (abgemeldet) - Avatar

YA**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#3

Zitat von: Apfelsuum

Heey,

Kleine Änderung Der Namen

Also Den Teil RICHTIG Nochmal

 

Teil 1:

Ich möchte mich erstmal vorstellen. Ich heiße Nina und bin 13 Jahre alt. Mein Vater ist Raketenforscher und Wissenschaftler, das ist auch der Grund warum ich mich mit technischen Spielereien gut auskenne. Seitdem ich klein war, durfte ich mit ins Raketenzentrum und mich da herumtreiben, wo ich wollte. Obwohl ich mich mit berühmten Astronauten unterhalten kann und in den Raketen rumlaufen kann, bin ich nicht sonderlich beliebt. Auch wenn ich unbeliebt bin, bin ich nicht freundelos. Immerhin habe ich noch meinen besten Freund Daniel. Wir kennen uns schon unser ganzes Leben lang. Wir hängen immer zusammen im Raketenzentrum rum und albern mit der Astronautenausrüstung rum oder spielen Verfolgungsjagt mit den Missionsrobotern. Wir hingen also heute wie immer in einer Weltraumrakete herum. Als wir in der Rakete Schritte hörten, versteckten wir uns im Schlafraum und verriegelten diesen. Als die Schritte nach einer Stunde immer noch nicht weg waren, sind wir irgendwann eingeschlafen. Als ich aufwachte, hörte ich einen Countdown. 10, 9, 8, 7 ! Plötzlich fing die Rakete an zu vibrieren. Ich weckte Daniel und wir rannten durch die Rakete zum Ausgang. Wir versuchten ihn aufzukriegen aber er war fest verriegelt. „Wir kommen hier nicht raus!“ rief Daniel. „Los komm, wir müssen schnell zu den Raumanzügen ! Die Rakete wird jeden Moment starten !“ rief ich zurück. Wir liefen so schnell wir konnten zu dem Raum mit den Anzügen und suchten uns einen in unserer Größe. Zum Glück fanden wir schnell 2 Anzüge und das keine Minute zu früh. Diese Rakete sollte eigentlich unbemannt zur Raumstation und Essen und Trinken dahin bringen und ein paar Astronauten abholen, aber da wir an Bord sind, wird das wohl nichts. Na das gibt ja Ärger wenn wir wieder zurück sind. 6, 5, 4 ! „Los, wir müssen zur Steuerkonsole !“ schrie ich. Wir rannten in den oberen Teil der Rakete und schnallten uns an. 3, 2, 1, START !!! Die Rakete hebte ab…

Die geschichte ist Ok

Postings 3 bis 12 von 12