Thema: interaktive Geschichte(nschreiben)

(27 Postings)

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (20) aus

schrieb :

#1

Guten Morgen, Mittag, Abend -

Ich "leide" an einer Schreibblockade.

Das "normale" Geschichtenschreiben will mir nicht mehr gelingen und ich habe in meinem Freundeskreis rumgefragt, was ich tun könnte.

Meine beste Freundin hatte eine interessante Idee und ich würde sie gerne umsetzen... folgendes:

Ich würde hier anfangen, eine Geschichte zu schreiben.

Und immer wieder werden Entscheidungen aufgeworfen, um die Geschichte vorran zu bringen, die IHR bestimmt!
 

Ich wäre sehr erfreut, wenn sich im voraus schon mal ein paar Leute melden, damit ich weiß dass ich nicht umsonst schreibe ;)

 

Näheres erkläre ich bzw. seht ihr, wenn's losgeht :)

 

Lg

 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 18 bis 27 von 27

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#27

Zitat von: Clarinet

Ich würde auch gerne mitmachen, ich habe schon mehrere Geschichten geschrieben und auch schon an Wettbewerben teilgenommen...

du musst dich in keinster Weise irgendwie qualifizieren oder so, alles ist gut :)

Dann mach doch gleich mit:

 

Einmal Meinung abgeben bitte:

 

"Deine Mutter ist..."

 

a) tot

b) hier

c) weg

d) verschwunden

e) ertrunken

aus Irgendwo in Hessen

Clarinet - Avatar

Postings: 210

Mitglied seit
16.09.2014

Clarinet - Avatar

Clarinet (18) aus Irgendwo in Hessen

Postings: 210

Mitglied seit 16.09.2014

schrieb :

#26

Ich würde auch gerne mitmachen, ich habe schon mehrere Geschichten geschrieben und auch schon an Wettbewerben teilgenommen...

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#25

Zitat von: Dinoca

Was ist, wenn es mehrere Meinungen gibt?

dann suche ich mir aus was besser passt xD

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (21)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#24

Was ist, wenn es mehrere Meinungen gibt?

aus Wuppertal

Vampirgirl 96 - Avatar

Postings: 1115

Mitglied seit
06.08.2011

Vampirgirl 96 - Avatar

Vampirgirl 96 (23) aus Wuppertal

Postings: 1115

Mitglied seit 06.08.2011

schrieb :

#23

Zitat von: Priesterin einer Sandburg

Einmal Meinung abgeben bitte:

 

"Deine Mutter ist..."

 

a) tot

b) hier

c) weg

d) verschwunden

e) ertrunken

 

 

verschwunden

 

 

super, dass du wieder weiterschreibst :)

aus einem Kuhkaff in Deutschland

olivchen - Avatar

Postings: 786

Mitglied seit
05.02.2011

olivchen - Avatar

olivchen (18) aus einem Kuhkaff in Deutschland

Postings: 786

Mitglied seit 05.02.2011

schrieb :

#22

Zitat von: Priesterin einer Sandburg

Einmal Meinung abgeben bitte:

 

"Deine Mutter ist..."

 

a) tot

b) hier

c) weg

d) verschwunden

e) ertrunken

 

 

verschwunden

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#21

Einmal Meinung abgeben bitte:

 

"Deine Mutter ist..."

 

a) tot

b) hier

c) weg

d) verschwunden

e) ertrunken

 

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#20

Zitat von: Priesterin einer Sandburg

 

1

Sie saß bereits in ihrem Versteck, als die Sonne aufging.

Sie konnte die Wärme fühlen, die sich langsam über das Wasser ausbreitete und die Wolken ganz organge färbte.

Nirgends gab es schönere Sonnenaufgänge als am Fluss.

Zu so früher Stunde war keine Menschenseele hier, es war unnötig sich zu verstecken.

Maria saß ganz oben in der Krone eines Baumes und schmückte die Äste mit kleinen silbrigen Glöckchen.

Unten auf dem Waldboden lagen ihre Tasche, ihre Schuhe und ihr Handy, das sie sowieso nie an hatte, es sei denn ihre Eltern hatten es ausdrücklich verlangt.

Doch niemand wusste, dass Maria bereits außer Haus war, nicht ihre Familie, nicht ihre Freunde. Und niemand würde es bemerken, dessen war Maria sich sicher. Denn so war es immer.

Sie war nicht das Wunschkind, das ihre Eltern gerne gehabt hätten.

Ihr Vater hätte lieber einen Jungen bekommen.

In der Schule redete Maria nicht viel, und überall sonst machte sie die Erfahrung, unsichtbar zu sein, gegenüber der anderen Mädchen, gegenüber der aufgerüschten Dummchens.

Warum kamen die bei allen Jungs so gut an?

Maria schüttelte sachte den Kopf und machte sich an den Abstieg.

Die Glöckchen klingelten in den Ästen und als sie unten auf dem Waldboden stand sah sie kurz hoch und hoffte, dass der Baumschmuck dieses Mal länger bleiben würde als vor einigen Wochen. Die Elstern hatten ihn gestohlen, da war Maria sich sicher.

"Ich komme wieder!" versprach sie dem Fluss, der ruhig durch die Waldenge floss. "Aber jetzt muss ich los, bevor jemand mein offenes Zimmerfenster entdeckt."

Sie zog sich die Schuhe an und ging Richtung Stadt.

 

1,5 ;-)

Der Meister hatte ihn geschickt, das Gute zu vertreiben, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

"Warum soll ich böses säen?" hatte er gefragt, doch der Meister hatte bloß den Kopf gesenkt und gelächelt.

"Das Gleichgewicht bedeutet alles, mein Sohn. Licht ist nicht immer gut, genauso wie Dunkelheit nicht immer schlecht ist.", hatte der Meister bloß geantwortet.

"Und jetzt geh."

Und so war er nun hier, in der Welt der Menschen, getarnt als Schönling, nicht besser und nicht schlechter als jeder andere dieser niederen Lebensart.

 

2

Erst als sie unbemerkt durch das Fenster in ihr Zimmer geklettert war atmete Maria aus. Es war nicht ganz ungefährlich, sich morgens hinaus zu schleichen, da ihr Vater manchmal überreagierte und sie nicht noch einen weiteren blauen Fleck vor ihren Mitschülern verstecken wollte.

Leise zog sie sich die Schuhe aus, legte die Jacke fein und säuberlich über den Stuhl am Schreibtisch, zog sich den Schlafanzug an und sah auf die Uhr. Ach du scheiße.

Blitzschnell sprang sie ins Bett, zog sich die Decke über und schloss die Augen.

Zwei Minuten später öffente sich die Zimmertür und ihr Opa kam herein um sie zu wecken.

er blieb vor ihrem Bett stehen und betrachtete sie so lange, dass Maria es nicht aushielt und die Augen öffnete.

"Schon wieder!" rief ihr Opa aus und setzte sich zu ihr auf's Bett.

Er wusste von ihren allmorgendlichen Ausflügen, weil er einmal letzten Winter zufällig spazieren war, als Maria eine Kugel in die Äste des alten Baumes hing.

seitdem kaufte er ihr hin und wieder heimlich Deko für ihren geheimen Ort und versteckte sie im Haus - es war wie an Ostern, bloß viel aufregender, fand Maria.

"Junge Dame.", Marias Opa klopfte ihr auf die Schulter und sah sie eindringlich an. "Deine Mutter ist..."

aus Wuppertal

Vampirgirl 96 - Avatar

Postings: 1115

Mitglied seit
06.08.2011

Vampirgirl 96 - Avatar

Vampirgirl 96 (23) aus Wuppertal

Postings: 1115

Mitglied seit 06.08.2011

schrieb :

#19

Zitat von: Luzífer

@ Vampirgirl 96:

Bitte nimm es mir nicht übel, aber ich muss das mal loswerden:

Das Gerede über dein "Buch" schrabbt am Thema vorbei und ich finde es ein wenig respektlos von dir, ständig darauf aufmerksam zu machen. PriesterineinerSandburg wäre dir sicherlich ebenso verbunden wie ich, wenn du, falls es dir nochmal danach verlangen sollte, privat mit Olivchen über dein "Buch" redest, da sich dieses Forum um eine Schreibblockade dreht, und nicht um deine Texte

- dein "Buch", entschuldige.

Mit freundlichen Grüßen

Luzífer

 

Hallo Luzifer,

 

sorry dass ich erst jetzt zu deinem Post schreibe, ich habe es eben erst gesehen.

 

Also erstmal: In jedem Forum wird ab und an ein bisschen vom Thema abgelenkt und darüber regt sich auch niemand auf.

 

Zweitens: Kam es eben zufällig dazu, da werde ich nicht einfach schweigen, wenn es passiert

 

und Drittens: wieso schreibst du das Wort Buch immer in Anführungszeichen? Mein Buch wurde tatsächlich von einem Verlag angenommen, weshalb es ziemlich sicher mehr ist, als nur irgendein Text.

 

Und was bitte ist daran respektlos? Ich habe nicht ständig darauf aufmerksam gemacht, sondern es nur einmal erwähnt.

 

Ansonsten sag ich jetzt zu dem Thema nichts weiter.

 

Das soll kein Angriff oder ähnliches sein, sondern nur ein Hinweis.

 

LG

 

Vampirgirl 96

Luzífer (Gast) (16)

schrieb :

#18

@ Vampirgirl 96:

Bitte nimm es mir nicht übel, aber ich muss das mal loswerden:

Das Gerede über dein "Buch" schrabbt am Thema vorbei und ich finde es ein wenig respektlos von dir, ständig darauf aufmerksam zu machen. PriesterineinerSandburg wäre dir sicherlich ebenso verbunden wie ich, wenn du, falls es dir nochmal danach verlangen sollte, privat mit Olivchen über dein "Buch" redest, da sich dieses Forum um eine Schreibblockade dreht, und nicht um deine Texte

- dein "Buch", entschuldige.

Mit freundlichen Grüßen

Luzífer

 

 

Postings 18 bis 27 von 27