Thema: Und Los - Immer wieder Aureline

(2 Postings)

Franzi56 (Nicht eingeloggt) (Gast) (11) aus

schrieb :

#1

Hi

 

Ich schreibe jetzt hier mal eine ausgedachte Geschichte und ich hoffe sie gefällt euch! (-:

 

UND LOS - IMMER WIEDER AURELINE

 

Naja, wie soll ich anfangen? Vieleicht sollte ich mich erst mal kurz vorstellen. Ich heiße Aureline Untermann bin 12 Jahre alt und wohne in Dortmund. Dort bin ich auch geboren.

 

Aufstehen!, rief meine Mutter mir zu. Ich war zwar noch sehr müde, dachte mir aber das es heute ein schöner Tag wird weil wir Freitag haben und heute wieder ein Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund, meinem Lieblingsverein, im Fehrnsehen läuft. In der Schule war natürlich wieder Unterricht und lernen angesagt. Zu Glück hatten wir in der 5. und 6. Stunde Sport, sodass wir eigentlich nur 4 Stunden normalen Unterrich hatten. Als ich nach Hause kam, hatte meine Mutter immer noch Bauchschmerzen und das schon seit ein paar Tagen. So langsam machten ichund meine ältere Schwester uns Sorgen um sie und sagten ihr, sie sollte mal zum Arzt gehen. Am nächsten Montag ging sie mit unserem Vater zum Arzt. Nach zweieinhalb Stunden kamen sie wieer und sagten, dass ich und meine Schwester Madeleine Große Schwestern werden. Das heißt, dass sie schwanger ist. Am nächsten Tag in der Schule erzählte ich meiner Freundin, die selber 3 kleinere Geschwister hat, dass ich ein Geschwisterchen bekomme. Die Zeit verging - mittlerweile hatten wir schon Mai und eine Farge stellte sich noch: Werden wir -Borussia Dortmund- Champions-Leaque Sieger? Es war Meisterschaftsabend als meine Mutter über Schmerzen im Bauch klagte. Sie sagte: Wahrscheinlich sind es Wehen. Meine Elternfuhren ins Karneknhaus. Ich rief meine Freundin an, ob ich heute bei ihr übernachten dürfte. Sie sagte ja. Meine ältere Schwester ging zu unserer Tante. Kurz nachdem Borussia Dortmund gegen Bayern gewann und somit Champions-Leaque Sieger war, rief mein Vater mich an, dass wir eine gesunde, kleine Schwester bekommen haben. Den Namen wussten meine Eltern allerdings noch nicht. Am nächsten Tag gingen ich. meine Schwester. unsere Oma und unser Opa, unsere Tante und unsere Cousinen und Cousins ins Krankenhaus um unsere Mutter und unsere kleine Schwester zu besuchen. Unsere Eltern verrieten uns außerdem, dass unsere Schwester auf den Namen Sarah-Sophie hört. 4 Tag vergingen, dass unsere Mutter und unsere Schwester aus dem Krankenhaus entlassen wurden. 5 Tage später fuhr meine Mutter und meine SChwester zum einkaufen.Als unser Vater zur Arbeit gefahren war, rief die Polizei an und sagte mir und meiner Schwester, das unsere Mutter mit unserer Schwester einen Autounfall hatten...

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

be**** (abgemeldet) - Avatar
be**** (abgemeldet) - Avatar

be**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#2

Hey :-)

Das ist ja eine traurige Geschichte :-/ was mich gestört hat, war die Grüne Schrift :p die konnte ich kaum lesen, hab' micj dann aber durchgelesen :D

Eine inhaltliche Frage bleibt mir noch offen: Wie ist die Mutter schwanger geworden? Von wem? Der Vater wusste ja offensichtlich nichts davon...

~ betterfly'

Postings 2 bis 2 von 2