Thema: One Direction nur noch zu viert - Reaktionen

(11 Postings)

//-Leonie-// (Gast) (15) aus

schrieb :

#1

Hey. Wenn ihr Directioner seid, habt ihr sicher schon erfahren, das Zayn Malik gestern bei 1D ausgestiegen ist.. ich hab gestern mitbekommen, das sich 107 fans deswegen umgebracht haben (jetzt sind es schon 2056) und welche sich anfangen zu ritzen, damit Er schuldgefühle bekommt und 1D wieder beitritt.. Wie denkt ihr über seinen Ausstieg, über die Selbstmorde, Das #cutforzayn (ritzen für zayn) und so? Ich denke, zayn hat seine gründe nach 5 Jahren auszusteigen. Ihm und den anderen vier fiel es nicht leicht was man auf zayns letzten konzert sehen konnte. Und ich finde es einfach nur gestört, wegen dem sein Leben zu beenden. Ich mein, Zayn wusste doch gar nicht von deren Existenz.. nach 2 tagen wären die damit doch wieder klargekommen...die Hoffnung besteht doch immernoch, das er irgendwann wieder zurück kommt.. und das ritzen ist einfach egoistisch.. Zayn muss sich wie ein Massenmörder vorkommen.. ich mein, 2056 tote wegen ihm und es werden sicherlich noch mehr.. warum tun die das ihm an, wenn sie ihn doch so krass lieben??! Nein, einfach nur nein.. ey, wenn zayn deshalb zsm bricht...
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#11

Ich bin auch ein großer Directioner und bin echt traurig darüber. Zum Glück macht One Direction noch zu viert weiter aber trotzdem ist es echt, echt schade. Ich war total geschockt als ich mitgekriegt habe, dass sich viele Fans deshalb ritzen oder umbringen. Diese Fans hängen so doll an der Band, dass es schon nicht mehr normal ist. Ich finde so etwas auch vollkommen gestört und ich will nicht wissen, wie sich Zayn jetzt fühlt

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (23)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#10

Zitat von: abba fan

Wer oder was ist One Diriction?

Eine Band.

seestern - Avatar

Postings: 211

Mitglied seit
11.12.2009

seestern - Avatar

seestern (22)

Postings: 211

Mitglied seit 11.12.2009

schrieb :

#9

Natürlich ist es irgendwie schade, dass er jetzt ausgestiegen ist:(.. aber ich nach fünf Jahren ist es ihm bestimmt auch nicht leicht gefallen.

Deshalb finde ich auch, sollte man seine Entscheidung respektieren, auch wenn ich glaube, dass er trotzdem nicht wirklich seine Ruhe vor Fans etc. haben wird, was ja eigentlich der Grund für seinen Ausstieg war :(

Und ich denke nicht, dass deshalb so viele Fans Suizid begangen haben sollen und fände das auch ziemlich übertrieben...

Wir Directioners sollten jetzt das beste draus machen und uns wenigstens auf das fünfte Album und die aktuelle Tour freuen :))

Sherry - Avatar

Postings: 400

Mitglied seit
29.05.2012

Sherry - Avatar

Sherry (23)

Postings: 400

Mitglied seit 29.05.2012

schrieb :

#8

Ich finde es sowas von krank, wie manche (nicht alle!) One Direction-Fans wegen Zayns Rücktritt reagieren. Ich meine, wie kann man nur so eine krasse Obsession für jemanden entwickeln und dann noch so weit zu gehen, und das noch für Menschen, die man nicht mal persönlich kennt.

Man sollte einfach den Lauf der Dinge akzeptieren. Ich finde es ja verständlich, wenn die Fans deswegen traurig sind. Aber wenn welche sowas tun, dann ist doch was falsch gelaufen bei diesen Leuten, ganz ehrlich...

 

LG

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (20)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#7

Wer oder was ist One Diriction?

Sc**** (abgemeldet) - Avatar
Sc**** (abgemeldet) - Avatar

Sc**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#6

Ich glaube nicht, dass das mit den Selbstmorden stimmt. Vor allem die Anzahl! So viele Leute KÖNNEN das doch nicht sein. Ich meine, das ist doch voll übertrieben, nicht mal, wenn er gestorben wäre, wäre es ein Grund, sich umzubringen. Ich schließe nicht aus, dass es einige wenige Menschen geben könnte, die deshalb Suizid begehen, aber so viele halte ich für unwahrscheinlich.

 

Die Band besteht doch noch und auch Zayn lebt weiter!!!

 

Wenn ein Sänger, den ich mag, keine Musik mehr machen würde, wäre ich auch sehr traurig, aber der Sinn am Leben besteht doch nicht nur daraus, dass es neue Lieder von einem bestimmten Künstler gibt!

 

Es gibt auch Leute, die total für die Musik eines schon längst toten Sängers schwärmen. Die wünschen sich bestimmt auch, dass ihr Idol noch lebt und weiterhin Musik macht...

Aber die Lieder verschwinden ja nicht, nur weil es keine neue Musik gibt.

 

Ich denke nicht, dass der Austritt von Zayn ein Grund ist, so zu reagieren.

Ri**** (abgemeldet) - Avatar
Ri**** (abgemeldet) - Avatar

Ri**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#5

Also erstmal, diese Selbstmorde sind nur Gerüchte. Auf Twitter werden solche Dinge immer wieder mal gepostet, und um ehrlich zu sein, glaube ich das nicht. Es gibt garantiert fanatische Fans, die sich wegen Zayn's Austritt ritzen, aber das Selbstmordgerücht stimmt wahrscheinlich nicht..offiziell in den Medien wurde nie etwas darüber berichtet, und wenn es schon mehr als 2000 Leute sein sollten, hätte man sicher mehr davon gehört.

 

Ich bin kein Directioner, aber ich war auch traurig, dass Zayn die Band verliess. Ich mag 1D nämlich sehr. Aber es ist, wie ihr alle sagt, eben seine Entscheidung! Ich bin sonst ja total dagegen, dass man zu jemandem sagt "Du bist kein wahrer Fan" (ich denke, der-/diejenige kann selber sagen ob er/sie nun ein Fan ist oder nicht!) aber in diesem Fall sage ich es doch. Wenn man die Jungs von One Direction wirklich mag, unterstützt man ihre Entscheide doch, oder? Zayn wünscht sich halt ein einfaches, normales Leben, was ich verstehe und wirklich sympathisch finde. Bevor er, wie andere Stars, ein Burnout oder Depressionen hat, ist das wirklich die vernünftigste Entscheidung.

Er war immerhin 17, als er berühmt wurde! Und selbst wenn sie viel auf Tour sind, können sie fast nie aus ihrem Hotel raus und sitzen einfach drinnen, bis sie ihren Auftritt haben. Ich finde es schön, dass Zayn beschlossen hat, die Welt zu sehen & wünsche ihm nur das Beste für seine Zukunft. Und das Wichtigste ist ja, dass die Fünf Freunde bleiben :) Die Frage ist einfach, ob er wirklich wieder "unberühmt" werden kann...es kennen ihn immerhin fast alle, ich glaube nicht dass man ihn so schnell vergessen wird...

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (20)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#4

Ich kenne One Direction wirklich kaum & die Musik interessiert mich nicht, aber ich habe davon gehört..

Wenn man die Band sehr liebt & einem die Musik sehr wichtig ist, verstehe ich schon, dass man sehr traurig ist & vielleicht weint. Aber die Musik von früher bleibt ja & auch die Band existiert noch immer.

Zayn wird garantiert nicht von der Bildfläche verschwinden, ich bin mir sicher, dass er in den Medien bleibt.

Ich finde es eigentlich sehr traurig, wenn sich jemand deshalb umbringt, das ist einfach ein so sinnloser Tod & wahrscheinlich auch sehr unüberlegt.

Stellt euch mal vor, wie sich dieser Zayn fühlt, wenn sich seine Fans umbringen, weil er ausgetreten ist. Die Entscheidung ist ihm sicher nicht leicht gefallen. & jetzt so was. Wenn man ihn liebt, sollte man ihn in seinen Entscheidungen unterstützen.

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (23)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#3

Also ich bin kein Directioner und habe es auch nicht mitgekriegt. :-)

Wenn er ausgestiegen ist, ist es seine Entscheidung, und das müssen seine Fans akzeptieren! Es ist ja nicht so, dass er gestorben ist und man nie wieder von ihm hören wird oder dass die vier anderen nicht mehr weiter machen werden.

Ich denke, dass es nicht der einzige Grund sein kann, wieso sich diese Fans umgebracht haben, aber ich kann jetzt nicht verstehen, wieso dieser Austieg irgendwie die " Grenze " überschritten hat, wo die gesagt haben, dass sie nicht mehr leben können. Da muss man schrecklich verrückt nach der Band gewesen sein?

Und ja, wie du es schon geschrieben hast, dieses Ritzen ist so egoistisch! Dadurch bekommt dieser Zayn sicher Schuldgefühle, obwohl er nichts dafür kann. Dass man, nur damit er wieder kommt, mit sowas anfängt, ist mehr als krank. Das sind Leute, die das Ritzen unterschätzen und denken, dass das irgendwie cool wäre und dass wenn sie es machen, alles wieder gut wird, weil sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen. Wenn man sich ritzt, ist das z.B. weil man sich selber hasst und sich selber nicht ausstehen kann, also kann er erst Recht nichts dafür.

aus Birmingham

Best Song Ever - Avatar

Postings: 12

Mitglied seit
10.10.2013

Best Song Ever - Avatar

Best Song Ever (20) aus Birmingham

Postings: 12

Mitglied seit 10.10.2013

schrieb :

#2

Zitat von: //-Leonie-//

Hey. Wenn ihr Directioner seid, habt ihr sicher schon erfahren, das Zayn Malik gestern bei 1D ausgestiegen ist.. ich hab gestern mitbekommen, das sich 107 fans deswegen umgebracht haben (jetzt sind es schon 2056) und welche sich anfangen zu ritzen, damit Er schuldgefühle bekommt und 1D wieder beitritt.. Wie denkt ihr über seinen Ausstieg, über die Selbstmorde, Das #cutforzayn (ritzen für zayn) und so? Ich denke, zayn hat seine gründe nach 5 Jahren auszusteigen. Ihm und den anderen vier fiel es nicht leicht was man auf zayns letzten konzert sehen konnte. Und ich finde es einfach nur gestört, wegen dem sein Leben zu beenden. Ich mein, Zayn wusste doch gar nicht von deren Existenz.. nach 2 tagen wären die damit doch wieder klargekommen...die Hoffnung besteht doch immernoch, das er irgendwann wieder zurück kommt.. und das ritzen ist einfach egoistisch.. Zayn muss sich wie ein Massenmörder vorkommen.. ich mein, 2056 tote wegen ihm und es werden sicherlich noch mehr.. warum tun die das ihm an, wenn sie ihn doch so krass lieben??! Nein, einfach nur nein.. ey, wenn zayn deshalb zsm bricht...

Ich finde Selbstmord und ritzen voll unnötig. Klar, ich bin auch voll traurig, dass Zayn nicht mehr bei 1D ist, aber es gibt ja noch die anderen vier und die machen ja weiter.

Postings 2 bis 11 von 11