Thema: Frage an alle Klavierexperten (:

(6 Postings)

musiclover (Gast) (14) aus

schrieb :

#1

Hey alle miteinnander ! Schon lange habe ich den Wunsch Klavier zu lernen.Ich liebe dieses Instrument einfach und es klingt auch ohne Begleitung wunderschön ^^ Ich spiele seit  8  Jahren Violine und kann dementsprechend natürlich Noten lesen (: Nur mit dem Bass Schlüssel hab ich noch so meine Problemchen xD Ich kann auch schonein wenig Klavierspielen . Heißt soviel wie ich weiß wo die Töne liegen kann Akkorde und somit auch einfache Lieder begleiten . Da ich mir es also sozusagen selber beibringe seit ich etwa 7 bin kann ich es auch ganz gut :D Aber jetzt möchte ich richtig Klavier lernen wenn mit den Fibgersätzen mache ich natürlich Tausende Fehler und ich brauche Ewigkeiten mir deine dein richtiges Stück beizubringen . Nun meine Frage : Wie lange dauertes einigermaßen spielen zu können?  Natürlich meine ich jetzt nicht  Beethoven  oder sowas (: Sondern solche einfacheren Stücke wie z.B Die fabelhafte Welt der Amelie ,River flows in you... Eben so etwas .  Ich rechne so mit eine halbe Stunde Üben pro Tag. 

Wenn du bis zur gelesen hast sxhonmal Danke xD  Aber habt ihr vielleicht einen ungefähre Ahnung ? Und lohnt es sich überhaupt noch Klavier zu lernen ?  

Freue mich auf eure Antworten !

 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

musiclover (Gast) (15)

schrieb :

#6

Zitat von: Yoko_ (15)

 

Das ist eigentlich kein Problem, wenn man sich einmal kurz damit beschäftigt, versteht man ihn & braucht nur noch etwas Übung :)

"Richtig Klavier spielen" heißt nicht, dass man die Fingersätze immer genau so macht wie empfohlen. Wenn man es mal beobachtet, wenn verschiedene Leute dasselbe Stück spielen, übergreift jeder auf seine eigene Art. Manche übergreifen z.B. dauernd & manche nur, wenn es wirklich nicht anders geht.
Deshalb ist es am Anfang erst mal nicht so wichtig, dass du die richtigen Fingersätze kannst, solange du grundsätzlich alle Finger benutzt & nicht nur z.B. vier Finger.

Kommt drauf an, was du unter "einigermaßen" verstehst. Ich würde sogar sagen, wenn du dir ein "richtiges Stück" beibringen kannst, auch wenn deine Fingersätze nicht perfekt sind & du lange dafür brauchst, kannst du einigermaßen spielen. Wenn du jeden Tag übst, merkst du bestimmt schon nach spätestens einem halben Jahr einen Fortschritt.

Zu deiner letzten Frage: Natürlich lohnt es sich!!

 

Hey vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort <3

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (20)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#5

Zitat von: musiclover (Gast) (14)

Hey alle miteinnander ! Schon lange habe ich den Wunsch Klavier zu lernen.Ich liebe dieses Instrument einfach und es klingt auch ohne Begleitung wunderschön ^^ Ich spiele seit  8  Jahren Violine und kann dementsprechend natürlich Noten lesen (: Nur mit dem Bass Schlüssel hab ich noch so meine Problemchen xD

Das ist eigentlich kein Problem, wenn man sich einmal kurz damit beschäftigt, versteht man ihn & braucht nur noch etwas Übung :)

Zitat von: musiclover (Gast) (14)

Ich kann auch schonein wenig Klavierspielen . Heißt soviel wie ich weiß wo die Töne liegen kann Akkorde und somit auch einfache Lieder begleiten . Da ich mir es also sozusagen selber beibringe seit ich etwa 7 bin kann ich es auch ganz gut :D Aber jetzt möchte ich richtig Klavier lernen wenn mit den Fibgersätzen mache ich natürlich Tausende Fehler und ich brauche Ewigkeiten mir deine dein richtiges Stück beizubringen

"Richtig Klavier spielen" heißt nicht, dass man die Fingersätze immer genau so macht wie empfohlen. Wenn man es mal beobachtet, wenn verschiedene Leute dasselbe Stück spielen, übergreift jeder auf seine eigene Art. Manche übergreifen z.B. dauernd & manche nur, wenn es wirklich nicht anders geht.
Deshalb ist es am Anfang erst mal nicht so wichtig, dass du die richtigen Fingersätze kannst, solange du grundsätzlich alle Finger benutzt & nicht nur z.B. vier Finger.

Zitat von: musiclover (Gast) (14)

Nun meine Frage : Wie lange dauertes einigermaßen spielen zu können?  Natürlich meine ich jetzt nicht  Beethoven  oder sowas (: Sondern solche einfacheren Stücke wie z.B Die fabelhafte Welt der Amelie ,River flows in you... Eben so etwas .  Ich rechne so mit eine halbe Stunde Üben pro Tag. 

Wenn du bis zur gelesen hast sxhonmal Danke xD  Aber habt ihr vielleicht einen ungefähre Ahnung ? Und lohnt es sich überhaupt noch Klavier zu lernen ?  

Freue mich auf eure Antworten !

Kommt drauf an, was du unter "einigermaßen" verstehst. Ich würde sogar sagen, wenn du dir ein "richtiges Stück" beibringen kannst, auch wenn deine Fingersätze nicht perfekt sind & du lange dafür brauchst, kannst du einigermaßen spielen. Wenn du jeden Tag übst, merkst du bestimmt schon nach spätestens einem halben Jahr einen Fortschritt.

Zu deiner letzten Frage: Natürlich lohnt es sich!!

niina. - Avatar

Postings: 804

Mitglied seit
09.06.2014

niina. - Avatar

niina. (21)

Postings: 804

Mitglied seit 09.06.2014

schrieb :

#4

Amelie wird meistens nach 8-10 Jahren empfohlen wegen Dynamik undso, River flows in you auch...Ein perfekter Spieler sagt man, ist man ab 10.000 Stunden und aufwärts, es kommt also auf deine Motivation an, ein Lied wieder und wieder zu spielen, auch wenn es nicht funktioniert, ob es sich lohnt...Im Endeffekt musst du selbst entscheiden

Als guter Klavierspieler kann man sich denke ich bezeichnen, wenn man ein Lied ohne es zuvor groß angeschaut zu haben, vom Blatt spielen kann, ist nach ca. 3-5 Jahren der Fall...

Ich denke mit einer halben Stunde Übung pro Tag brauchst du je nach Motivation und Liedern 1- 3 Jahre

musiclover (Gast) (14)

schrieb :

#3

Zitat von: Maddy9 (15)

An so einem Stück kannst du schon ein paar Wochen dransitzen

LG Maddy

Das ist mir schon klar (: Ich meinte auch eher das generelle also wie lange benötig ich Klavierunterricht um die Anforderungen eines solchen Stückes zu erfüllen :D 

 

Das es länger dauern kannnun ich bin der Geige gewohnt da sitz ich an klassischen schwereren Stücken schon mal drei Monate (: 

aus Herrenberg

Maddy9 - Avatar

Postings: 61

Mitglied seit
16.06.2017

Maddy9 - Avatar

Maddy9 (20) aus Herrenberg

Postings: 61

Mitglied seit 16.06.2017

schrieb :

#2

An so einem Stück kannst du schon ein paar Wochen dransitzen

LG Maddy

Postings 2 bis 6 von 6