Die Mysteriöse Verwandlung - Teil 2

Action-Film von Jung-Regisseuren und Nachwuchs-Schauspielern

von Florian und Frederik - 16.08.2005

Die beiden 13-jährigen Jung-Regisseure Florian und Frederik haben zu Weihnachten 2003 eine Videokamera geschenkt bekommen und sogleich angefangen, damit Filme zu drehen. Hier kannst du ihren neuen Action-Streifen "Mysteriöse Verwandlung 2" ansehen. Informationen zum Film findest du weiter unten.
Anfangs mussten Florian und Frederik alle Rollen selber spielen und sich dafür ständig umziehen, wenn sie eine andere Person dargestellt haben. Der erste Film war sieben Minuten lang, der zweite schon 15 und dann kamen immer mehr Werke, die immer länger wurden. Für die "Mysteriöse Verwandlung" überzeugten die beiden Filmemacher ihren Freund Maxi mitzumachen. Zu dritt entstand daraufhin der erste Teil, der auf dieser Seite allerdings nicht zu sehen ist. Damit du weißt, worum es in der Fortsetzung geht, fassen wir den Inhalt der Mysteriösen Verwandlung, Teil eins, kurz zusammen und geben eine Vorschau auf Teil zwei.
Teil 1
Der verrückte Professor Skeibe hat ein Mittel erfunden, mit dem er sich jünger machen kann. Im Körper eines Kindes entführt er die beiden Freunde Florian und Frederik (die beiden Regisseure spielen sich also selber). An den Kindern will der Wissenschaftler seine teuflische Maschine ausprobieren. Mit Hilfe einer komplizierten Apparatur ist Professor Skeibe nämlich in der Lage, das Gehirn zweier Menschen zu vertauschen. So wird Florian zu Frederik und aus Frederik wird Florian. Doch der böse Wissenschaftler hat nicht mit dem erbitterten Widerstand seiner beiden "Versuchskaninchen" gerechnet. Es kommt zum Kampf, bei dem die beiden Kumpel schließlich gewinnen und Professor Skeibe ins Gefängnis bringen.
Teil 2
Doch eingesperrt in seine Zelle sinnt der verrückte Professor Skeibe auf Rache. Er erfindet ein Mittel, mit dem er sich unsichtbar machen kann. Auf diese Weise gelingt ihm die Flucht. Er schleicht sich ins Haus der beiden Freunde und versucht, Florian und Frederik gegeneinander auszuspielen. Doch schnell kommen ihm die Freunde auf die Schliche. Wieder entwickelt sich ein erbitterter Kampf gegen den verrückten Professor.
Wir vom Hellen Köpfchen bedanken uns herzlich beim gesamten Filmteam um Frederik und Florian. Und wir freuen uns schon auf euren nächsten Streifen.
Noch ein Hinweis: Wenn du wissen willst, wie die Dreharbeiten verlaufen sind, dann klicke oben rechts auf "Bildergalerie". Wie immer, wenn Kinder und Jugendliche Beiträge auf der Helles-Köpfchen-Seite veröffentlichen, nehmen wir nur gute und sehr gute Bewertungen (vier und fünf Sterne) entgegen. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand etwas zu meckern haben sollte, gilt: Erst einmal besser machen! Wir freuen uns auf deine Werke, die wir dann selbstverständlich auch gerne auf dieser Seite veröffentlichen.

Hast auch du Lust, Jugendreporter bei Helles Köpfchen zu werden und über ein Thema deiner Wahl zu schreiben? Dann schicke eine E-Mail an jugendreporter@helles-koepfchen.de oder klicke hier.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

21 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.