Film: Himmel und Huhn

25.01.2006

Hühnchen Junior ist völlig außer sich: "Alle Mann in Deckung - der Himmel fällt uns auf den Kopf!", schreit es im neuesten Disney-Animationsfilm "Himmel und Huhn" Natürlich glaubt niemand dem kleinen Hühnchen, obwohl die Außerirdischen tatsächlich ganz nah sind.

ANZEIGE

Hühnchen Junior will die Öffentlichkeit vor einer großen Gefahr warnen. Dabei macht er sich zum Gespött der Leute. (Quelle: Walt Disney Pictures)

Ein sechseckiges, blaues Stück Himmel fällt Hühnchen Junior gleich zu Beginn der Geschichte auf den Kopf. Geistesgegenwärtig läutet er die Alarmglocke und will seine Mitbürger warnen. Damit löst das Hühnchen in Oakey Oaks eine Massenpanik aus. Autos rasseln zusammen. Lemminge stürzen sich von der Parkbank, weil sie keine Klippe finden.

Als die ganze Stadt gespannt auf die Erklärung für den Alarm wartet, ist das Beweisstück verschwunden. Natürlich glaubt niemand dem kleinen Hühnchen. Sogar sein Vater entschuldigt sich öffentlich bei allen: "Meinem Sohn ist wohl eher eine Eichel auf den Kopf gefallen."

Gespött der ganzen Stadt

Luigi Forello ist ein sehr neugieriger Austauschschüler und ein Freund von Hühnchen Junior. (Quelle: Walt Disney Pictures)

Von nun an ist der kleine Hühnchen Junior das Gespött der ganzen Stadt. Zeitungen und Fernsehen greifen die Geschichte immer wieder auf, und er wird sogar in einem Kinofilm verspottet. Sein Ruf ist ruiniert. In der Schule und auf der Straße machen sich alle über Hühnchen Junior lustig. Der gut gemeinte Rat seines Vaters hilft auch nicht weiter: "Du musst dich unauffällig verhalten und dich unsichtbar machen. Irgendwann hört das alles auch wieder auf."

Zum Glück hat Hühnchen Junior ein paar gute Freunde, die zu ihm halten. Es ist schon eine lustige Bande, die sich da gefunden hat: das hässliche Entlein Susi Schnatter, das fette Schweinchen Ed von Speck und der neugierige Austauschschüler Luigi Forello. Doch eins ist klar: Außenseiter müssen zusammen halten.

Außerirdische greifen an

ANZEIGE
Der junge Außeridische folgt den Kindern nach Oakey Oaks , wo er für viel Wirbel sorgt. (Quelle: Walt Disney Pictures)

Eines Tages beschließt Hühnchen Junior, dass der Spott endlich aufhören muss. Er will allen - aber vor allem seinem Vater - beweisen, was in ihm steckt. Ober wie? Das kleine Hühnchen beschließt, ein Sport-Idol zu werden. Allerdings sucht es sich dafür eine scheinbar absolut ungeeignete Sportart aus: Baseball. Sein viel größerer und kräftigerer Vater Bruno war früher ein ganz großes Baseball-As und Hühnchen Junior will in seine Fußstapfen treten. Obwohl er kaum den Schläger halten kann, schlägt ausgerechnet im entscheidenden Saisonspiel seine große Stunde: Hühnchen Junior wird zum Helden.

Natürlich währt das Glück nicht lange. Denn während Junior noch feiert, fällt ihm schon wieder ein Stück Himmel genau vor die Füße. Ein blinkendes Sechseck landet in seinem Zimmer - und "verschmilzt" kurz darauf mit dem Untergrund. Es ist noch da, aber unsichtbar. Gemeinsam mit seinen schrägen Freunden untersucht Hühnchen Junior den geheimnisvollen, himmlischen Gegenstand. Dabei kommen sie außerirdischen Besuchern auf die Schliche. Diesmal müssen die Einwohner von Oakey Oaks Hühnchen Junior einfach glauben - oder?

Cooles Stachelschwein und "Susi Feldbusch"

MC Stachelschwein ist der coolste Typ von Oakey Oaks. (Quelle: Walt Disney Pictures)

Der Film "Himmel und Huhn" ist der erste computeranimierte Film der Walt Disney Studios. Ein Meisterwerk ist dabei zwar nicht herausgekommen, dafür aber nettes Popcornkino.

Auch ältere Kinder und Jugendliche werden an der ein oder anderen Stelle grinsen müssen - etwa wenn die plappernde Susi Schnatter mit der Stimme der unvermeidbaren Verona Feldbusch-Pooth Weisheiten aus der "Psycho-Ente" verkündet. Oder wenn sich der Himmel öffnet, Außerirdische angreifen und der absolut coole MC Stachelschwein ganz trocken feststellt: "Wow".

Die quietschbunte, perfekt animierte Comicwelt und die süßen Figuren sorgen für einen unterhaltsamen Kino-Nachmittag. Vor allem für Kinder bis etwa zwölf Jahre ist der Film eine Empfehlung wert.

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

35 Bewertungen für diesen Artikel

ANZEIGE