Helles Köpfchen erhält die "GIGA-Maus"-Auszeichnung

17.10.2007

ANZEIGE

Das beliebte Kinder- und Jugendportal www.helles-koepfchen.de ist auf der Frankfurter Buchmesse am 10. Oktober 2007 mit der GIGA-Maus für "das beste Nachschlagewerk" ausgezeichnet worden. Die GIGA-Maus ist ein anerkanntes Gütesiegel für empfehlenswerte Familiensoftware und Onlineangebote. Die zehnköpfige Fachjury setzt sich aus Wissenschaftlern, Pädagogen, Psychologen, Fachjournalisten und Schülern zusammen.

Mit der GIGA-Maus erhält "Helles Köpfchen" in diesem Jahr bereits die zweite hochkarätige Auszeichnung. Im Juni wurde das kostenlose Internet-Angebot für Kinder und Jugendliche mit dem begehrten Comenius EduMedia-Siegel geehrt - eine der wichtigsten deutschen und europäischen Auszeichnungen für didaktische Multimediaprodukte, welche jährlich von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) verliehen wird.

Im November feiert das Internetportal "Helles Köpfchen" seinen dreijährigen Geburtstag. Mit monatlich knapp einer halben Million Besuchern (Stand: September 2007) gehört die vielfach prämierte Webseite mittlerweile zu den bekanntesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendseiten im Netz. Der Erfolg ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Seite aufgrund der pädagogisch und journalistisch hochwertigen Inhalte aber auch ihres Unterhaltungsangebotes sowohl von Eltern, Lehrern und Pädagogen empfohlen wird, als auch bei den acht bis 16-Jährigen sehr beliebt ist.

Täglich stellt das Redaktions-Team hochwertige und spannende Wissensartikel, aktuelle Nachrichten aus aller Welt, Buch- und Filmtipps sowie Spiele und Bastelanleitungen auf die Seite. Auch gesellschaftliche Probleme und Themen zu Umwelt- und Tierschutz werden behandelt. Zudem werden Fragen thematisiert, die speziell junge Menschen betreffen: Man findet Informationen zu Mobbing oder Gewalt an Schulen sowie hilfreiche Lern-Tipps. Kinder und Jugendliche sollen aber auch selbst aktiv werden: Sie haben die Möglichkeit, als Jugendreporter einen Beitrag zu eigenen Themen zu schreiben. Im Forum können sie sich außerdem an aktuellen Diskussionen beteiligen und sich mit anderen Lesern austauschen.

Darüber hinaus steht den jungen Besuchern eine kindgerechte Suchmaschine zur Verfügung, die auch Artikel von anderen guten Kinder- und Jugendseiten wie GEOlino, Was-ist-Was oder ZDF tivi findet. "Auf unserer Seite finden Kinder alles, was sie interessiert oder beschäftigt - ob für die Schule oder privat. Wir versuchen, jeden Tag einen geeigneten Mix aus Information und Unterhaltung zu finden, der junge Menschen anspricht, aber sie nicht unterfordert", so Redaktionsleiterin Britta Pawlak.

Seit einiger Zeit bemüht sich das Team von "Helles Köpfchen" um die Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten "Seitenstark". In diesem Netzwerk haben sich größere und kleinere Kinderseiten zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für den Erhalt und den Ausbau der deutschen "Kinderseitenlandschaft" stark zu machen. Aus dieser ist "Helles Köpfchen" längst nicht mehr wegzudenken. "Wir möchten uns in diesem Netzwerk einbringen und unseren Teil zum Gelingen beitragen", sagte Geschäftsführer Andreas Fischer am Rande der Preisverleihung in Frankfurt.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

0 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE