ANZEIGE

Lexikon: Oligarchie

von Tanja Lindauer

Das Wort Oligarchie stammt aus dem Griechischen. Es setzt sich zusammen aus den Wörtern „oligoi“, das bedeutet wenige, und „archon“, was so viel heißt wie Herrschaft oder Führer. Übersetzt heißt Oligarchie daher „Herrschaft von wenigen“. Das bedeutet also, dass bei einer Oligarchie nur wenige Menschen über Macht verfügen und das Sagen haben. Das kann innerhalb einer Gruppe sein, in einer Partei oder auch in einem Staat. Die Oligarchie kann also auch eine bestimmte Staatsform sein. Da bei dieser Staatsform nur wenige über Macht verfügen, ist diese auch sehr konzentriert. Das bedeutet, dass die Macht nicht wie zum Beispiel in einer Demokratie auf verschiedene Personen oder Institutionen verteilt ist. Es gibt daher bei einem Oligarchen-Staat keine Gewaltenteilung. Die kleine Gruppe von Personen, die über Macht verfügt, möchte bei einer Oligarchie ihre Macht nicht abgeben oder teilen, daher sorgen sie auch dafür, dass niemand sie verdrängen kann. Notfalls auch mit Gewalt. Eine Oligarchie kann daher auch in eine Diktatur übergehen, da hier die Macht auch auf wenige, meistens sogar nur auf eine Person, nämlich den Diktator, begrenzt ist.

ANZEIGE
ANZEIGE

Die Oligarchie gibt es aber nicht nur in der Politik, sondern auch in der Wirtschaft. Ein Oligarch bezeichnet hier eine Person, die über sehr große Reichtümer verfügt, einen bestimmten Wirtschaftszweig dominiert und diese Machtposition auch nicht aufgeben möchte. Oftmals wird seit den 1990ern Jahren Russland in diesem Zusammenhang erwähnt. Nachdem in Russland in dieser Zeit der Kommunismus ein Ende fand, gelangten manche Menschen an viel Reichtum, indem sie zum Beispiel Staatsfirmen aufkauften. Dies war möglich, da mit dem Zusammenbruch des Kommunismus auch die Sowjetunion auseinanderbrach. Durch ihre Machtstellung konnten sie dann auch auf die Politik Einfluss nehmen und so waren sie auch mitverantwortlich, dass 1996 der geschwächte Präsident Boris Jelzin wieder gewählt wurde. Sie hatten sogar Einfluss auf die Medien. Aber auch in anderen Ländern verwendet man diesen Begriff für Menschen, die in der Wirtschaft eine große Machtstellung haben.

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

Co-Autorin: Britta Pawlak
letzte Aktualisierung: 06.11.2014

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

2 Bewertungen für diesen Artikel