Ottifanten

Teil 33 von 58

Der deutsche (genauer: ostfriesische) Komiker Otto Waalkes erfand schon während seiner Schulzeit vierbeinige Elefanten, die in den 1970er Jahren zu seinem Markenzeichen wurden: die Ottifanten.

ANZEIGE

Als Comic-Strips in verschiedenen Tageszeitungen entwickelte Otto dann die zweibeinige und zweiarmige Ottifanten-Familie Bommel: Mutti und Vati Bommel, Opa Bommel, Baby Bruno und Honk, der Teddybär. Sie wurde so beliebt, dass sie in den 1990ern zur Zeichentrickserie ausgebaut wurde.

letzte Aktualisierung: 27.09.2011

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

8 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 33 von 58

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE