Calvin & Hobbes

Teil 8 von 58

Der sechsjährige Calvin lebt mit seinen Eltern in einem Vorort einer us-amerikanischen Stadt. Sein Plüschtiger Hobbes wird lebendig, sobald Calvin mit ihm allein ist. Die beiden verstehen die Welt der Erwachsenen nicht. Die tun nämlich immer so furchtbar beschäftigt und nehmen alles viel zu ernst.

ANZEIGE

Calvin benimmt sich lieber daneben. So treibt er die Babysitterin Rosalyn immer wieder zur Weißglut. Seine Lehrerin raucht dank ihm mehrere Schachteln Zigaretten pro Tag (um ihre Nerven zu beruhigen). Und sein Vater flüchtet sogar am Wochenende ins Büro, um nicht völlig an seinem Sohn zu verzweifeln.

Von 1985 bis 2001 durfte sich der von Bill Watterson gezeichnete Calvin in zahlreichen Comic-Strips daneben benehmen. Eine TV-Serie wird es aber wohl nicht geben, da sein Erfinder das nicht will.

letzte Aktualisierung: 27.09.2011

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

5 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 8 von 58

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE