Science Fiction

Teil 1 von 18

Was bringt die Zukunft? Wird alles besser und die Menschen werden endlich in Frieden zusammenleben? Oder werden wir uns selbst und unseren Planeten zerstören? Begegnen wir anderen Zivilisationen im Weltall? Und sind die uns dann friedlich gesinnt oder werden sie uns angreifen?

ANZEIGE

Die Science Fiction, also die "Wissenschaft des Ausgedachten" ermöglicht uns einen Blick in die Zukunft - genauer gesagt in eine mögliche Zukunft von vielen. Auf dem Fernsehschirmen hat die Zukunft längst begonnen.Manche SciFi-Serien wie "ALF" oder "Hinterm Mond gleich links" zeigen uns, wie es wäre, wenn friedliche Forscher aus anderen Welten zu uns auf die Erde kommen würden.

Andere Serien sehen die Menschen im Kampf gegen gefährliche Eroberer aus dem All. Die meisten Science Fiction-Serien werfen aber einen Blick in den Weltraum. In der Fantasiewelt der SciFi-Autoren treffen die Menschen in den Weiten des Alls auf viele verschiedene Aliens. Das ganze Weltall ist voller grüner und blauer Männchen, großen Monstern und süßen zotteligen Lebewesen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.

Doch wer weiß, vielleicht kommt es ja sehr bald zu der ersten Begegnung mit Außeridischen. Oder sind wir doch ganz allein im Weltall?

Nur eines ist sicher: Morgen ist heute schon gestern.

letzte Aktualisierung: 16.09.2011

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

3 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 1 von 18

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE