Pressemitteilung Februar 2005

Besucherzahlen der Kinderseite Helles-Koepfchen.de steigen rasant

von Andreas Fischer

Im Januar haben sich die Besucherzahlen auf der Kinderseite www.Helles-Koepfchen.de im Vergleich zum Vormonat mehr als verdreifacht. Über 20.000 Kinder, Jugendliche sowie deren Eltern und Lehrer nutzten das Angebot, das erst seit November 2004 online ist. „Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung“, sagte Geschäftsführer Andreas Fischer, „zumal das Potential der Seite noch lange nicht ausgeschöpft ist“. So klickten sich in der ersten Februar-Hälfte bereits fast 22.000 Besucher durch das vielfältige Angebot. „Die 50.000er-Marke sollte in diesem Monat überhaupt kein Problem mehr darstellen“, so Andreas Fischer. Optimistisch stimmt ihn, dass die Besucherzahlen ohne jegliche Werbeaktionen rasant steigen. „Wir sind eben gut – und das spricht sich im Internet schnell rum.“

Verantwortlich für diese Entwicklung ist – neben der „Mundpropaganda“ – insbesondere die durchweg sehr positive Berichterstattung in der Tagespresse sowie in Online-Medien. So lobt der Berliner Tagesspiegel das „hochwertige Angebot“ auf der Helles-Köpfchen-Seite und kommt zu dem Fazit: „Die Kindersuchmaschine www.helles-koepfchen.de ist eine empfehlenswerte Internet-Adresse für Kinder und Jugendliche. Die Seite bietet kindgerecht aufbereitete Informationen zu aktuellen Themen. Durch die redaktionelle Kontrolle der verfügbaren Inhalte bietet sie zugleich eine gute Orientierung im überbordenden Angebot des Internets. Und: Trotz des pädagogischen Ansatzes bleibt den Kindern der erhobene Zeigefinger erspart.“

Begeistert vom Angebot zeigt sich auch die Allgemeine Zeitung. Das große Kinderportal sei „der elektronische Eingang zu Wissen, Nachrichten, Freizeit und Unterhaltung im jugendfreien Format“. Und weiter: „Während andere Angebote entweder eine Suchmaschine oder eine Nachrichtenseite oder ein Lexikon für Kinder und Jugendliche offerieren, bietet das Helle Köpfchen alles unter einem Dach.“ Die leicht verständliche Sprache macht es nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen leicht, sich über politische Ereignisse und Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Laut Allgemeiner Zeitung erleichtere die Seite „Eltern wie Lehrern den Dialog mit dem Nachwuchs“.

In der Tat zeigt die Resonanz aus den Schulen, dass das Angebot dort gerne angenommen wird. So lobt ein Lehrer aus Schenkon (Schweiz): „Ich bin begeistert von den Inhalten und der Aufmachung der Seite. Bei der Suche nach Unterrichtsmaterialien und -themen werde ich in Zukunft auch bei Ihnen vorbeischauen.“ Diverse Bildungs-Server verweisen bereits auf das Helle Köpfchen (darunter der Server in Köln, Brandenburg, der Zentralschweiz und in Vorarlberg).

Die Westdeutsche Zeitung stellt das Angebot der neuen Kinderseite gar auf eine Stufe mit zwei der erfolgreichsten Fernsehformate für neugierige Kinder und Jugendliche: „'Wissen macht ah’ und ‚Die Sendung mit der Maus’ tun es im Fernsehen – erfolgreiche Wissensvermittlung für Kinder gibt es aber auch im Internet.“

Wenn es nach der elfjährigen Leserin Julia ginge, könnte die Seite genauso bleiben, wie sie jetzt ist: „Ich finde einfach alles total super!“, schreibt sie. „Besser geht es gar nicht mehr!“ Dennoch möchten sich die Macher des Hellen Köpfchens nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. In den kommenden Wochen möchten sie die Berichterstattung aus Österreich und aus der Schweiz intensivieren, da bisher der Schwerpunkt noch zu sehr auf Deutschland liegt. „Wir verstehen uns als Angebot für den gesamten deutschen Sprachraum“, erklärt Andreas Fischer dazu.

Außerdem haben sich bereits einige Kinder und Jugendliche auf den Aufruf gemeldet, als Nachwuchs-Reporter für das Helle Köpfchen zu schreiben, fotografieren oder zu filmen. Fischer: „Wir sind gespannt darauf, wann die ersten Beiträge von Jugendlichen online gehen können.“

Weitere Informationen zum Hellen Köpfchen finden Sie im Internet unter
http://www.helles-koepfchen.de und /?Kategorie=Erwachsene.

Pressemitteilung als PDF-Datei

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

0 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.