Thema: Zeit im Internet

(13 Postings)

la**** (abgemeldet) - Avatar
la**** (abgemeldet) - Avatar

la**** (abgemeldet) (22) aus

schrieb :

#1

Wie oft/lange seid ihr im Internet?

Und auf welchen Seiten haltet ihr euch dann auf? ^^

 

Findet ihr eure Zeit im Internet, die ihr verbringt - genügend, zu viel oder zu wenig (Begründung!)

 

Freue mich auf eure Antworten!

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 4 bis 13 von 13

aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Schweizer - Avatar

Postings: 4279

Mitglied seit
13.08.2011

Schweizer - Avatar

Schweizer (23) aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Postings: 4279

Mitglied seit 13.08.2011

schrieb :

#13

Wie oft/lange seid ihr im Internet?

Pro Tag kommen da schon mehrere Stunden zusammen (inklusive Handy)...

Und auf welchen Seiten haltet ihr euch dann auf? ^^

Pc: YouTube, News-Seiten, Wikipedia, HK & App's am Handy, wenn das dazu gezählt wird. Dazu gehört dann etwa Whatsapp, News-App's, Vine, YouTube, Snapchat, Pinterest....

Findet ihr eure Zeit im Internet, die ihr verbringt - genügend, zu viel oder zu wenig (Begründung!)

Iwas zwischen genügend und zu viel. Kommt auf den Tag darauf an. 

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (20)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#12

Am Handy kommt es drauf an, das geht von 20 Minuten bis über eine Stunde. An meinem Laptop gehe ich meist etwas länger ins Internet, aber dafür nicht jeden Tag.

aus liegt in Sachsen

LEGIONÄR - Avatar

Postings: 179

Mitglied seit
16.09.2015

LEGIONÄR - Avatar

LEGIONÄR (19) aus liegt in Sachsen

Postings: 179

Mitglied seit 16.09.2015

schrieb :

#11

VON CHEMIE :D

 

<<<

Also ich persönlich finde die Variante mit 'rumdiskutieren' besser, weil z. B. ab 21 Uhr kein Computer mehr eigentlich keine schlechte Idee ist, aber wenn man an dem Tag nichts mehr zu tun hat, sich schon fertig gemacht hat u.s.w., kann man auch mal 5 Minuten dranhängen, während man an manchen Tagen vielleicht doch früher Schluss machen sollte.
Bei mir zu Hause bestimmt meine Mutter je nach Situation, wann Schluss ist (wenn wir nicht von selber auf die Idee kommen) und das kommt auf den Tag an. Wenn man am nächsten Tag z. B. Klassenarbeit hat oder meine Mutter noch was bereden will, müssen wir früher den Computer ausmachen. Außerdem ist es dann kein 'auf die Minute genau geht der Computer aus', wodurchman nicht mal mehr speichern kann oder eine eE-Mail, an der man länger gesessen und die Zeit vergessen hat, abschicken kann.
Na ja, das handhabt jede Familie anders und wichtig ist eigentlich nur, dass alle mit der Regelung zurechtkommen. Ich wollte nur mal meine Meinung zu solchen Zeit-Einstellungen sagen, nämlich dassich das dann zu streng und verallgemeinernd finde, dass man den Computer jeden Tag um die selbe Zeit ausschalten muss.

>>>

 

WOW DAS IST DIR GUT GELUNGEN!

Ni**** (abgemeldet) - Avatar
Ni**** (abgemeldet) - Avatar

Ni**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#10

Zitat von: Stracciatella.

Also ich persönlich finde die Variante mit 'rumdiskutieren' besser, weil z. B. ab 21 Uhr kein Computer mehr eigentlich keine schlechte Idee ist, aber wenn man an dem Tag nichts mehr zu tun hat, sich schon fertig gemacht hat u.s.w., kann man auch mal 5 Minuten dranhängen, während man an manchen Tagen vielleicht doch früher Schluss machen sollte.
Bei mir zu Hause bestimmt meine Mutter je nach Situation, wann Schluss ist (wenn wir nicht von selber auf die Idee kommen) und das kommt auf den Tag an. Wenn man am nächsten Tag z. B. Klassenarbeit hat oder meine Mutter noch was bereden will, müssen wir früher den Computer ausmachen. Außerdem ist es dann kein 'auf die Minute genau geht der Computer aus', wodurchman nicht mal mehr speichern kann oder eine eE-Mail, an der man länger gesessen und die Zeit vergessen hat, abschicken kann.
Na ja, das handhabt jede Familie anders und wichtig ist eigentlich nur, dass alle mit der Regelung zurechtkommen. Ich wollte nur mal meine Meinung zu solchen Zeit-Einstellungen sagen, nämlich dassich das dann zu streng und verallgemeinernd finde, dass man den Computer jeden Tag um die selbe Zeit ausschalten muss

 

man kriegt ja vorher ne meldung das man jetzt langsam schluss machen soll so hat man zeit zu speichern.

rgW (Gast) (12)

schrieb :

#9

Zitat von: la vie est belle x

Wie oft/lange seid ihr im Internet?

Und auf welchen Seiten haltet ihr euch dann auf? ^^

 

Findet ihr eure Zeit im Internet, die ihr verbringt - genügend, zu viel oder zu wenig (Begründung!)

 

Freue mich auf eure Antworten!

 

Ich bin sehr viel auf Youtube und HK

 

Da ich eine Kindersicherung hab kann ich unter der Woche nur von 5:00 bis 22:30 und am Wochenende von 8:00 bis 22:30 am Computer sein. Ausserdem ist mein Zeitguthaben beschränkt: Wochenende 3 Stunden 30 Minuten und unter der Woche 2 Stunden und 30 Minutenneutraler Smiley

aus ...

Stracciatella. - Avatar

Postings: 184

Mitglied seit
18.12.2015

Stracciatella. - Avatar

Stracciatella. (19) aus ...

Postings: 184

Mitglied seit 18.12.2015

schrieb :

#8

Zitat von: Niklboy

Kindersicherung für Computer hat man meistens schon bei jeden guten Anivirenprogramm mit dabei. Ab Windows 10 hat man eh Kindersicherung. Da ist Punkt genau für uns schluss da gibts kein rumdiskutieren mit bitte noch 5 minuten oder so nein. Der Computer fährt dann runter und lässt sich erst wieder starten in der erlaubten Zeit wann ich wieder darf.

 

Also ich persönlich finde die Variante mit 'rumdiskutieren' besser, weil z. B. ab 21 Uhr kein Computer mehr eigentlich keine schlechte Idee ist, aber wenn man an dem Tag nichts mehr zu tun hat, sich schon fertig gemacht hat u.s.w., kann man auch mal 5 Minuten dranhängen, während man an manchen Tagen vielleicht doch früher Schluss machen sollte.
Bei mir zu Hause bestimmt meine Mutter je nach Situation, wann Schluss ist (wenn wir nicht von selber auf die Idee kommen) und das kommt auf den Tag an. Wenn man am nächsten Tag z. B. Klassenarbeit hat oder meine Mutter noch was bereden will, müssen wir früher den Computer ausmachen. Außerdem ist es dann kein 'auf die Minute genau geht der Computer aus', wodurchman nicht mal mehr speichern kann oder eine eE-Mail, an der man länger gesessen und die Zeit vergessen hat, abschicken kann.
Na ja, das handhabt jede Familie anders und wichtig ist eigentlich nur, dass alle mit der Regelung zurechtkommen. Ich wollte nur mal meine Meinung zu solchen Zeit-Einstellungen sagen, nämlich dassich das dann zu streng und verallgemeinernd finde, dass man den Computer jeden Tag um die selbe Zeit ausschalten muss.

Ni**** (abgemeldet) - Avatar
Ni**** (abgemeldet) - Avatar

Ni**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#7

Zitat von: la vie est belle x

 

 

Danke für deinen Beitrag, finde es richtig interessant mit dieser Kindersicherung, da ich das z.B. jetzt schon mal gehört habe zwar aber nicht genau wusste wie das so ist, da ich es bei mir nie hatte! :)

 

Kindersicherung für Computer hat man meistens schon bei jeden guten Anivirenprogramm mit dabei. Ab Windows 10 hat man eh Kindersicherung. Da ist Punkt genau für uns schluss da gibts kein rumdiskutieren mit bitte noch 5 minuten oder so nein.

 

 

Der Computer fährt dann runter und lässt sich erst wieder starten in der erlaubten Zeit wann ich wieder darf.

la**** (abgemeldet) - Avatar
la**** (abgemeldet) - Avatar

la**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#6

Zitat von: Stracciatella.

Ich gehe momentan unter der Woche fast nur mit meinem Handy oder Tablet online und dann bin ich auf HK und manchmal noch andere Seiten, aber das variiert oft. Je nachdem, wie viel Zeit ich habe und was ich an dem Tag sonst so mache, bin ich 15 Minuten bis 1 Stunde online, manchmal mit Unterbrechungen.
An freien Tagen bin ich manchmal schon länger online, circa 1-3 Stunden. Und ich gehe da auch auf verschiedene Seiten, aber großteils HK, und andere Communitys und manchmal nebenbei YouTube.

 

Das sich deine Zeit im Internet variiert, war mir bewusst. Ich denke niemand hat so eine feste Zeit, dass er/sie sagt ich bin jeden Tag 3 Stunden online. Bei mir ist ebenfalls so, dass es sich sehr stark variiert. Je nach dem was für ein Tag und was ich zu tun habe, an Tagen wie im Urlaub oder wenn ich bei Freunden bin und lerne, dann bin ich selten bis gar nicht online. Und wenn mir langweilig ist, dann bin ich lange on mit Unterbrechungen eben. :)

Danke für deinen Beitrag! <3

la**** (abgemeldet) - Avatar
la**** (abgemeldet) - Avatar

la**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#5

Zitat von: Niklboy

 

 

Also ich habe eine Kindersicherung mit fester Sperrzeit. Hab ich Schule sperrt die Kindersicherung mich um 21Uhr. In den Ferien und am Wochenende darf ich bis 0 Uhr. Um Mitternacht von 0 bis 8 Uhr bleibt mein Computer aus komm ja eh nicht rein dann wegen der Kindersicherung. Also ich bin mit meiner Zeit zufrieden wobei ich gerne mal die ganze nacht im Internet wäre aber meine Eltern husten mir dann wasroter Smiley.

 

Ich Surfe auf Helles Köpfchen, Pokemon oder guck mir Youtube Videos an oder spiele was Online.

 

Danke für deinen Beitrag, finde es richtig interessant mit dieser Kindersicherung, da ich das z.B. jetzt schon mal gehört habe zwar aber nicht genau wusste wie das so ist, da ich es bei mir nie hatte! :)

aus ...

Stracciatella. - Avatar

Postings: 184

Mitglied seit
18.12.2015

Stracciatella. - Avatar

Stracciatella. (19) aus ...

Postings: 184

Mitglied seit 18.12.2015

schrieb :

#4

Ich gehe momentan unter der Woche fast nur mit meinem Handy oder Tablet online und dann bin ich auf HK und manchmal noch andere Seiten, aber das variiert oft. Je nachdem, wie viel Zeit ich habe und was ich an dem Tag sonst so mache, bin ich 15 Minuten bis 1 Stunde online, manchmal mit Unterbrechungen.
An freien Tagen bin ich manchmal schon länger online, circa 1-3 Stunden. Und ich gehe da auch auf verschiedene Seiten, aber großteils HK, und andere Communitys und manchmal nebenbei YouTube.

Postings 4 bis 13 von 13