Thema: Was willst du später für einen Beruf ausüben?

(26 Postings)

Lo**** (abgemeldet) - Avatar
Lo**** (abgemeldet) - Avatar

Lo**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Also lange Zeit dachte ich, dass ich Polizist werden will. Doch mit der Zeit fand ich es nicht mehr so spannend. Jetzt habe ich mich für eine Ausbildung als Personenschützer entschieden, da ich Kampfsport liebe und gut mit Stresssituationen umgehen kann.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 2 bis 6 von 26

aus Bern

Goldmarie - Avatar

Postings: 13

Mitglied seit
05.12.2015

Goldmarie - Avatar

Goldmarie (21) aus Bern

Postings: 13

Mitglied seit 05.12.2015

schrieb :

#6

Ich würde gerne Ärztin werden...Allerdings hatten wir neulich in der Schule ein echtes Herz auseinandergenommen. Das war nichts für mich, miir ist sogar schlecht geworden ;-) Habt ihr sonst einen Vorschlag für mich? Würde mich freuen^^

aus Bremen

Sunny Sunshine - Avatar

Postings: 130

Mitglied seit
23.09.2015

Sunny Sunshine - Avatar

Sunny Sunshine (18) aus Bremen

Postings: 130

Mitglied seit 23.09.2015

schrieb :

#5

Ich möchte mal Augenärztin werden! Ich glaube, dass ist ein interessanter Beruf. Meine Augenärztin ist total nett und kann gut mit Kindern umgehen, so möchte ich auch mal werden!

aus Stuttgart

Makenalai - Avatar

Postings: 110

Mitglied seit
20.11.2015

Makenalai - Avatar

Makenalai (19) aus Stuttgart

Postings: 110

Mitglied seit 20.11.2015

schrieb :

#4

Ich spiele Fußball in einem Verein, Rechtsaußen, und mein Trainer sagt, dass ich gut bin. Fußballspielerin in der Bundesliga wäre schön! Wenn es nicht klappt vielleicht Sportreporterin, so wie Sabine Töpperwien. Die macht das richtig gut. Für den Beruf muss man wohl eine angenehme Stimme haben. Ich hoffe wenn ich erwachsen bin habe ich eine schöne Stimme.

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (21) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#3

Zitat von: Lorenz w.

Also lange Zeit dachte ich, dass ich Polizist werden will. Doch mit der Zeit fand ich es nicht mehr so spannend. Jetzt habe ich mich für eine Ausbildung als Personenschützer entschieden, da ich Kampfsport liebe und gut mit Stresssituationen umgehen kann.

 

Haha, Personenschützer klingt echt sehr interessant. 

 

Ich möchte das werden, was du früher werden wolltest - Polizist :) 

 

Allerdings habe ich mich noch nicht ganz Entschieden, worauf ich hinaus will. Selbst das SEK würde für mich in Frage kommen, allerdings glaube ich das eher weniger. Ich stelle mir das zwar spannend im Einsatz vor, dafür sitzt du den halben Tag im Gemeinschaftszimmer und wartest auf einen Einsatz.

 

Außerdem gefällt das der Frau auch nicht immer, wenn du in solch Gefährlichen Einsätzen bist. Sorgen tut sie sich dann um so öfter.

 

Ebenfalls hast du nicht immer geregelte Arbeitszeiten. Wenn du im Einsatz bist, muss der natürlich vollendet werden. Die Einsätze dauern meistens Stunden lang, und das ist auch blöd, wenn deine Familie mit Kindern dann ständig ohne dich essen muss usw.. Da habe ich mir schon einiges angeschaut und gute Einblicke erhalten. 

 

Wahrscheinlich wird es der normale Streifenpolizist! :)