Thema: Se* erst nach der Ehe?

(13 Postings)

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (18) aus

schrieb :

#1

Ich habe zu diesem Thema noch kein Forum gefunden. Also, ich möchte gerne eure Meinung wissen, ob man Se* erst ab der Ehe haben sollte oder schon früher.

Bitte schreibt auch eure Argumente dafür/dagegen!

 

Liebe Grüße

Leonie

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 4 bis 13 von 13

aus der nähe von Köln

MasterXJanX - Avatar

Postings: 486

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (17) aus der nähe von Köln

Postings: 486

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#13

Zitat von: Sophia x3 (14)

Standesamtliche Trauung: Wenn man davon ausgeht, dass man die Trauung direkt auf dem Amt während der Öffnungszeiten durchführen lässt, keine Spezialfälle vorhanden sind (zB ausländische Dokumente), kostet das Verfahren davor ca. 50€ und die Kosten für die Zeremonie direkt meistens noch weniger.

Die kirchliche Trauung ist grundsätzlich gratis, nur je nach Kirche kann es sein, dass man so 30€ Zulage für den Blumenschmuck oder den Organisten oder so bezahlen muss.

So viel, wie alle immer glauben, kostet eine Hochzeit gar nicht. Natürlich machen die meisten nachher noch ein Fest und dann kostet das Essen, etc. ziemlich viel für alle Gäste, aber das ist freiwillig, genau wie ein Sektempfang oder ein teures Brautkleid, das man übrigens auch ausleihen kann. 

Davon spreche ich ja auch gar nicht. Aber heutzutage ist eine Hochzeit ohne ein Fest keine Hochzeit mehr - so sieht es der Großteil. Die meisten Frauen und eben auch Männer wollen das selbstverständlich feiern, wie man es kennt, und das kostet alle Mal mehr als 50 oder 100€. Mal ganz davon abgesehen, dass dazu auch Dinge wie die Flitterwochen gehören. Da wird man deutlich mehr zahlen müssen, wenn man es auf die gewohnte Art will. Das Geld war aber auch nur ein Beispiel.

Es gibt genügend andere Gründe, weswegen man nicht heiraten möchte. Du möchtest es ja selbst nicht und wirst auch deine Gründe haben. 

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 329

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (14) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 329

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#12

Ich finde es okay, warum auch nicht?

Ich hab keine Argumente dafür oder dagegen.

Klar, wenn vor der Ehe ein Kind entsteht, kann es passieren, das es nicht christlich getauft werden kann, aber das ist heutzutage sowieso nicht mehr so

Sophia x3 - Avatar

Postings: 1070

Mitglied seit
18.06.2016

Sophia x3 - Avatar

Sophia x3 (14)

Postings: 1070

Mitglied seit 18.06.2016

schrieb :

#11

Im Moment habe ich nicht vor, jemals zu heiraten und möchte eigentlich auch nie Sex haben, aber es soll jeder machen, wie er möchte. ich finde es nur fragwürdig, wenn man mit 14 oder so schon Sex hat oder später alle zwei Jahre einen anderen Partner hat und mit jedem gleich intim wird. Wenn es eine langfristige Beziehung ist und beide einverstanden sind, finde ich es aber auch okay, vor der Ehe Sex zu haben. Dann sollte den beiden aber auch klar sein, dass sie eine Verantwortung haben und dass es eben immer zu einer Schwangerschaft kommen kann.

Zitat von: MasterXJanX (17)

Mal von denen abgesehen, die das Geld dazu gar nicht haben, sowas ist schließlich nicht billig und das Geld kann man auch lieber für ein schönes Haus oder sonstiges investieren.

Also:

Standesamtliche Trauung: Wenn man davon ausgeht, dass man die Trauung direkt auf dem Amt während der Öffnungszeiten durchführen lässt, keine Spezialfälle vorhanden sind (zB ausländische Dokumente), kostet das Verfahren davor ca. 50€ und die Kosten für die Zeremonie direkt meistens noch weniger.

Die kirchliche Trauung ist grundsätzlich gratis, nur je nach Kirche kann es sein, dass man so 30€ Zulage für den Blumenschmuck oder den Organisten oder so bezahlen muss.

So viel, wie alle immer glauben, kostet eine Hochzeit gar nicht. Natürlich machen die meisten nachher noch ein Fest und dann kostet das Essen, etc. ziemlich viel für alle Gäste, aber das ist freiwillig, genau wie ein Sektempfang oder ein teures Brautkleid, das man übrigens auch ausleihen kann. Wenn man nicht so viel Geld ausgeben kann oder will, kommt man sicherlich mit 100€ aus.

Janna x3 - Avatar

Postings: 46

Mitglied seit
23.09.2017

Janna x3 - Avatar

Janna x3 (14)

Postings: 46

Mitglied seit 23.09.2017

schrieb :

#10

Ich finde das eigentlich gut, aber solange beide erwachsen sind und es zwischen den beiden bleibt, ist mir egal was andere machen. Ich möchte später sowieso weder heiraten noch eine Beziehung oder ähnliches, deshalb ist das für mich kein Thema.

whatelse - Avatar

Postings: 590

Mitglied seit
15.11.2012

whatelse - Avatar

whatelse (19)

Postings: 590

Mitglied seit 15.11.2012

schrieb :

#9

Muss jeder selber entscheiden, wichtig ist, dass da niemand von seinem Partner oder den Eltern negativ beeinflusst wird.

 

Persönlich halte ich Kein Sex für die Ehe Quatsch. Das hats vlt im Mittelalter gegeben, ich wüde mich  mich da weniger an Normen richten, sondern eher an den Partner, also wie gut er zu dir passt.

 

Aber das ist meine Meinung, jeder soll mit seiner Entscheidung glücklich werden. Wenn aber jemand gegen Sex vor der Ehe ist, wirds halt um einiges komplizierter weil er das ja mit seinem Partner absprechen muss.

 

Finde übrigens auch den Wert des Status Ehe doch unnötig und altmodisch. MasterXJanX, wie von dir erwähnt sind die Kosten für eine Hochzeit echt gewaltig.

 

Und es ist auch echtn Blödsinn, dass uneheliche Beziehungen wechselhaft sind . Kenne genug Leute, auch meine Eltern, die schon ewig zusammen sind, unehelich...

aus der nähe von Köln

MasterXJanX - Avatar

Postings: 486

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (17) aus der nähe von Köln

Postings: 486

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#8

Zitat von: Schnuffelhase

 

 

Für mich gehört Sex aber in die Ehe. Wenn man schon weiß, dass man bald heiraten wird, finde ich es auch noch in Ordnung, falls man es schon möchte.

Uneheliche Beziehungen sind oft etwas Wechselhaftes und viele haben im Laufe der Zeit mehrere Partner. Manche Beziehungen halten nicht einmal ein Jahr. Das ist für mich der Hauptgrund gegen Se* vor der Ehe.

 

Ja, wenn man verheiratet ist, kann es schon sein, dass es irgendwann normal wird, muss es natürlich aber nicht.

Es gibt bestimmt auch Paare, die nur sehr selten oder gar nicht Sex haben.

 

Naja, das muss jeder selbst Entscheiden. Viele wollen (meiner Meinung nach berechtigterweise) bereits nach 10 Monaten oder auch früher schon Sex mit dem Partner. 

 

Viele wollen heutzutage aber auch gar nicht mehr heiraten. Zu viele kosten und Aufwand, obwohl man auch so absolut glücklich sein kann.

 

Mal von denen abgesehen, die das Geld dazu gar nicht haben, sowas ist schließlich nicht billig und das Geld kann man auch lieber für ein schönes Haus oder sonstiges investieren. 

 

Für mich ist Sex nichts heiliges oder sowas. Wie schon oft gesagt: Es ist was normales! Selbst mein Bio-Lehrer sagt das ständig. 

 

Aber das ist jedermanns Sache.

Sc**** (abgemeldet) - Avatar
Sc**** (abgemeldet) - Avatar

Sc**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#7

Zitat von: MasterXJanX

Man kann doch aber auch eine glückliche Beziehung führen, ohne verheiratet zu sein. Dafür braucht man doch keine Ehe, genau so wenig wie für den Sex. 

 

 

 

Und wie gesagt, Sex ist irgendwann normal. Das ist nicht nur etwas cooles sehen und Spaß haben, das gehört später einfach zum Leben. Das ist nicht einfach ein Vergnügen.

 

Für mich gehört Sex aber in die Ehe. Wenn man schon weiß, dass man bald heiraten wird, finde ich es auch noch in Ordnung, falls man es schon möchte.

Uneheliche Beziehungen sind oft etwas Wechselhaftes und viele haben im Laufe der Zeit mehrere Partner. Manche Beziehungen halten nicht einmal ein Jahr. Das ist für mich der Hauptgrund gegen Se* vor der Ehe.

 

Ja, wenn man verheiratet ist, kann es schon sein, dass es irgendwann normal wird, muss es natürlich aber nicht.

Es gibt bestimmt auch Paare, die nur sehr selten oder gar nicht Sex haben.

aus der nähe von Köln

MasterXJanX - Avatar

Postings: 486

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (17) aus der nähe von Köln

Postings: 486

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#6

Zitat von: Schnuffelhase

Ich finde auch, dass man erst nach der Ehe Se* haben sollte.

 

Für mich persönlich ist das ein Grundprinzip, dass Se* in die Ehe gehört.

 

 

Man kann doch aber auch eine glückliche Beziehung führen, ohne verheiratet zu sein. Dafür braucht man doch keine Ehe, genau so wenig wie für den Sex. 

 

Zitat von: Schnuffelhase

Für viele ist das alles nur "Spaß"... Dabei haben die meisten doch den ursprünglichen Sinn vergessen: Dass man sich dadurch fortpflanzt.

 

 

Und wie gesagt, Sex ist irgendwann normal. Das ist nicht nur etwas cooles sehen und Spaß haben, das gehört später einfach zum Leben. Das ist nicht einfach ein Vergnügen.

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#5

Also ich finde man sollte Sex jetzt nicht so als reine Vergnügung sehen - also so wie man sonst Achterbahn fährt, weil das aufregend ist... 

Das sollte schon was mit Liebe zu tun haben!! 

Klar soll's dann auch Spaß machen - aber eben nur, wenn auch Liebe dahinter ist, und nicht, weil man auf der Party zu viel getrunken hat oder weil einem gerade fad ist oder so... 

Aber Ehe? 

Heute heiraten die meisten erst sehr spät oder gar nicht. 

Sollte man denn warten, bis man 30 ist?! 

Außerdem heiratet man heute auch nicht mehr so schnell wie früher, glaube ich, sondern lebt zuerst einmal längere Zeit in einer Beziehung, um sich sicher zu sein, dass auch alles passt. Und da kann man dann doch nicht, wenn man vielleicht schon den richtigen gefunden hat, jahrelang bis zur Hochzeit warten! 

Eine Hochzeit ist schon ein großer Schritt und erfordert viel überlegen und so... da sollte man schon zuerst den Partner genau kennen und vl auch besser schon mal mit ihm geschlafen haben... also ich weiß ja nicht :p 

Ich glaube, die "kein Sex vor der Ehe"-Regel kann man heute nicht mehr so gelten lassen, da sie einfach aus einer ganz anderen Zeit stammt. Früher heirateten Mädchen, wenn sie noch sehr jung waren. Das ist heute ganz anderes. Es hat sich eben die ganze Gesellschaft verändert. 

Also insgesamt bleibt es natürlich jedem selbst überlassen - und ich finde beides okay, also vor der Ehe oder warten. 

Das wichtigste ist, dass man einander liebt und dass der Partner der richtige ist!! =)

Sc**** (abgemeldet) - Avatar
Sc**** (abgemeldet) - Avatar

Sc**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#4

Ich finde auch, dass man erst nach der Ehe Se* haben sollte.

Für viele ist das alles nur "Spaß"... Dabei haben die meisten doch den ursprünglichen Sinn vergessen: Dass man sich dadurch fortpflanzt.

 

Für mich persönlich ist das ein Grundprinzip, dass Se* in die Ehe gehört.

 

Wenn man deshalb voreilig heiratet, ist man leichtsinnig. Dann muss der Partner vernünftig genug sein, um zu sagen, dass es zu früh ist, weil das bedeutet, dass der andere den Geschlechtsverkehr wichtiger als die Ehe findet.

Postings 4 bis 13 von 13