Thema: Se* erst nach der Ehe?

(13 Postings)

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (19) aus

schrieb :

#1

Ich habe zu diesem Thema noch kein Forum gefunden. Also, ich möchte gerne eure Meinung wissen, ob man Se* erst ab der Ehe haben sollte oder schon früher.

Bitte schreibt auch eure Argumente dafür/dagegen!

 

Liebe Grüße

Leonie

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 4 bis 13 von 13

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 505

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (17) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 505

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#13

Zitat von: Sophia x3 (14)

Standesamtliche Trauung: Wenn man davon ausgeht, dass man die Trauung direkt auf dem Amt während der Öffnungszeiten durchführen lässt, keine Spezialfälle vorhanden sind (zB ausländische Dokumente), kostet das Verfahren davor ca. 50€ und die Kosten für die Zeremonie direkt meistens noch weniger.

Die kirchliche Trauung ist grundsätzlich gratis, nur je nach Kirche kann es sein, dass man so 30€ Zulage für den Blumenschmuck oder den Organisten oder so bezahlen muss.

So viel, wie alle immer glauben, kostet eine Hochzeit gar nicht. Natürlich machen die meisten nachher noch ein Fest und dann kostet das Essen, etc. ziemlich viel für alle Gäste, aber das ist freiwillig, genau wie ein Sektempfang oder ein teures Brautkleid, das man übrigens auch ausleihen kann. 

Davon spreche ich ja auch gar nicht. Aber heutzutage ist eine Hochzeit ohne ein Fest keine Hochzeit mehr - so sieht es der Großteil. Die meisten Frauen und eben auch Männer wollen das selbstverständlich feiern, wie man es kennt, und das kostet alle Mal mehr als 50 oder 100€. Mal ganz davon abgesehen, dass dazu auch Dinge wie die Flitterwochen gehören. Da wird man deutlich mehr zahlen müssen, wenn man es auf die gewohnte Art will. Das Geld war aber auch nur ein Beispiel.

Es gibt genügend andere Gründe, weswegen man nicht heiraten möchte. Du möchtest es ja selbst nicht und wirst auch deine Gründe haben.