Thema: Geschlechtsumwandlung?

(27 Postings)

li**** (abgemeldet) - Avatar
li**** (abgemeldet) - Avatar

li**** (abgemeldet) (22) aus

schrieb :

#1

Eine Freundin von meiner Freundin will ein Junge werden! Was sagt ihr dazu?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 18 bis 27 von 27

aus Idar-Oberstein

Empty - Avatar

Postings: 105

Mitglied seit
22.08.2016

Empty - Avatar

Empty (16) aus Idar-Oberstein

Postings: 105

Mitglied seit 22.08.2016

schrieb :

#27

Zitat von: Keks09

Ich finde so etwas irgendwie komisch. Außerdem muss man auch bedenken, was das für einen im späteren Leben bedeutet. Aber letzendlich muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden.

 

Ja, es fällt nämlich schon stark auf, deswegen sollte man es bedenken...

Da**** (abgemeldet) - Avatar
Da**** (abgemeldet) - Avatar

Da**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#26

Zitat von: lisanna1997

Eine Freundin von meiner Freundin will ein Junge werden! Was sagt ihr dazu?

 

Wenn sie sich als Junge besser fühlt,kann sie es machen !

aus Kiel

White Master - Avatar

Postings: 42

Mitglied seit
08.02.2015

White Master - Avatar

White Master (18) aus Kiel

Postings: 42

Mitglied seit 08.02.2015

schrieb :

#25

Man sollte erstmal abwarten wo hin das hinführt, kann ja auch nur ne Phase sein. 

Wenn sie es wirklich will, braucht man natürlich unterstützung und für ihr späteres Leben eben. 

aus Tomorrowland

Keks09 - Avatar

Postings: 661

Mitglied seit
20.02.2013

Keks09 - Avatar

Keks09 (18) aus Tomorrowland

Postings: 661

Mitglied seit 20.02.2013

schrieb :

#24

Ich finde so etwas irgendwie komisch. Außerdem muss man auch bedenken, was das für einen im späteren Leben bedeutet. Aber letzendlich muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Livie - Avatar

Postings: 10

Mitglied seit
28.12.2015

Livie - Avatar

Livie (17)

Postings: 10

Mitglied seit 28.12.2015

schrieb :

#23

Ich finde dass ok ,denn wenn sie das so wollen ist das ja ihre Sache ,vl. stört es dann den Freund oder die Freundin , aber das kann man sich ja überlegen . Ich bin sowiso eher nach dem Motto "Wenn sie wollen , sollen sie doch machen"...

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (17)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#22

Ich würde es niemals machen & auch keinem dazu raten, egal wie gerne derjenige das andere Geschlecht hätte. Ich finde, es gibt bessere Alternativen, sich in seinem Körper wohler zu fühlen.

Aber wenn es jemand machen lässt, akzeptiere ich das natürlich. Schließlich ist es seine oder ihre Entscheidung über den eigenen Körper.

aus Stuttgart Sillenbuch

*Luma* - Avatar

Postings: 34

Mitglied seit
01.12.2015

*Luma* - Avatar

*Luma* (20) aus Stuttgart Sillenbuch

Postings: 34

Mitglied seit 01.12.2015

schrieb :

#21

Wenn man ein Junge ist und lieber ein Mädchen sein will sollte man sich erstmal überlegen: Warum? Ich finde das nicht gut. Wenn man ein Junge ist heißt das ja nicht dass  man selbst sich nicht schminken etc. darf. 

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (20) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#20

Ich habe da keine wirkliche Meinung zu.

 

Ich es wie bei Homosexuellen. Die Leute haben nun mal ein anderes Gefühl, in dem Fall, dass sie im falschen Körper sind.

 

Ich glaube das Gefühl kann sich wirklich keiner Vorstellen, der es nicht selbst erlebt.

 

Ich ebensowenig, deswegen schwierig zu sagen. Aber wie gesagt, die Menschen können da weder was für, noch kann man das Gefühl wirklich beeinflussen. Es ist ja nicht so, als würden sie einfach zum Friseur gehen und sich "komische" Haare machen. Das Gefühl im falschen Körper zu sein, muss schrecklich sein. 

 

Von daher habe ich auch nichts dagegen, auch, wenn ich es immer ziemlich komisch finde. Ich habe selbst jemanden in meinem Umfeld, der in meiner Grundschule noch ein Junge war - und jetzt ein absolut normales Mädchen.

 

Ich glaube das ist auch absolut nicht einfach, mal eben so den Schritt zu gehen. Es wird immer einige geben, die dich auslachen, die dich abstoßen... Deine Eltern müssen das sicherlich auch erst einmal verdauen, ebenso wie deine ganze Familie und Freunde.

 

Was machst du, wenn keiner hinter dir steht? Es gibt mit sicherheit einige Eltern, Freunde usw., die das erst einmal verdauen müssen, darüber schlafen müssen, aber dazu stehen und dich nicht einfach deswegen Fallen lassen, "nur" weil du jetzt zum anderen Geschlecht wirst.

 

Aber es gibt natürlich auch Menschen, die damit nicht klar kommen. Es kommt doch ständig vor, dass dich Freunde einfach fallen lassen, obwohl du so dicke mit denen warst. Sicherlich kam es auch schon mal dazu, dass die Eltern gesagt haben, wir schmeißen dich raus, wenn das "Kind" schon alt genug war.

 

Da muss man auch mal dran denken...

 

Was ich mich allerdings auch immer Frage: Wie läuft das dann in einer Beziehung ab?

 

Wie gesagt, ich habe nichts dagegen. Aber ich möchte auch keine Partnerin haben, die eigentlich ein Mann ist. Das käme für mich gar nicht in Frage, alleine der Gedanke immer daran.

 

Sagen sie es dem anderen? Was wenn nicht? Ich meine, genau wie ich, würden die meisten wahrscheinlich erst einmal direkt zurück schrecken, und das Date wäre sicherlch oft schnel zuende.

 

Deswegen gibt es sicherlich auch viele, die das nicht erzähen. Wirklich "komisches" Thema...