Thema: knight war (meine geschichte, bitte bewerten!!!)

(104 Postings)

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Das ist eine Geschichte von mir und ich wurde es toll finden wenn mir jemand Rückmeldung geben würde (ruhig auch Kritik, sonst bringt das ja nichts)

 

KNIGHT WAR

Es klingelte an der Tür "Fey, kannst du bitte aufmachen?" "Nee, geht grad nich." "wiso nicht?" "Ich bin gerade oben, und wenn ich jetzt noch runterlaufen würde käme ich zu spät!" "Ausrede.", brummte Mutter von unten und schlurfte zur Tür. "Hau ab", brummte ich meinem Bruder über die Schulter zu. "Schon wieder! Immer merkst du es wenn ich in dein Zimmer gehe obwohl du in einem anderen Zimmer sitzt!", ich machte meine Hausaufgeben für gewöhnlich im Arbeitszimmer meines Vaters."Du bist dabei eben zu laut. Was wolltest du überhaupt in meinem Zimmer?", ich starrte auf meinen Laptop. "Nichts,nichts! Wirklich nicht!" "Ach, und die wahrheit?", ich hatte mich umgedreht und dorchlöcherte meinen Bruder mit einem Finsteren Blick. "Ähh... also meine Bundstifte..." "Schon kapiert! Nimm sie dir und hau ab, aber ich möchte sie auch WIEDER HABEN!""Ja, dankeschön." "Bitte",grummelte ich, und wendete mich wieder meinem Lappi zu. Phase 6. Vokabel. Bäää. Meine Laune war heute mal wieder auf den Tiefpunkt geraten. "Fey!",rief meine Mutter mich von unten. "Komm bitte mal!" "Was'n jetzt schon wieder?" "Du hast Post!", trällerte es zu mir hoch. "Von wem

denn?" "Warte.. oh!" "Ich höre..." "Von der Casian Privat Schule." "Was?!?" Mit einem Satz wahr ich auf den Beinen. Die Casian Privat Schule wahr eine sehr hohe Schule, ein Internat. Keiner kannte die Leute die dort zu Schule gingen, die meisten sagen es ist eine Schule für reiche, und die wollen mit uns nichts zu tun haben. Ich ging auf eine sehr niedrige Schule, denn meine Mutter hatte kaum Geld und mein Vater hat uns verlassen. Ich habe ihn nie kennen gelernt, aber ich glaube er wahr keiner von den Typen die seiner Tochter was zum Geburtstag schenken. "Ja, wirklich." "Was wollen die von mir?" Ich war schon fast bei Mama als ich sie aufjuchzen hörte. "Was ist los? Etwas schlimmes?", ich war unten angekommen. "Nein, ganz und gar nicht! sie bieten dir einen Platz an ihrem Internat an!" "Was? das können wir doch nie im Leben bezahlen!" "Oh, daran hättest du mich jetzt nicht erinnern dürfen.", sagte meine Mutter enttäuscht. "Bist du dir sicher das er an mich adressiert ist?", fragte ich zur sicherheit nch einmal "Ja." Sie streckte mir den Brief zu. Darauf stand in einer ungewohnlich fließenden Schreibschrift:

Fey Lafayette Mae

In der Heide 12

48163 Münster Albachten

"Die kennen sogar meinen zweiten Namen! Äh Mama..." "Ja?" Ich find es übriegens nicht so toll wenn du meine Briefe liest." "Schon klar, aber ich hab nur die ersten Zeilen gelesen!"Verteidigte sich meine Mutter."Ich lese ihn mal ganz, vielleicht liegt eine verwechslung vor." "Mach das." Ich vertiefte mich in die Zeilen. Plötzlich schnappte ich nach Luft. "Was ist?" "Hier steht: 'auf grund einer bei ihnen festgestellten, seltenen Begabung laden wir sie ein, auf unsere Kosten, diese Schule zu besuchen und hier zu studieren." "Seltende begabung?", Meine Mutter war genauso verdattert wie ich

 

sry, keine Zeit mehr, schreib später weiter...hoffe auf bewertung

M.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 2 bis 4 von 104

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#4

Wiso schreibt niemand ?!?

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#3

Oh, stimmt. Das ist ein Fehler. Sie macht ihre HA bei ihrer Mutter im Arbeitszimmer. Danke Maggy, hab ich überhaupt nicht gemerkt ;)

 

 

 

 

Ich stand vor der Casian und schaute nach oben. Die Schule ragte wie eine Burg in die höhe. Sie war auch sehr groß. Unsere Schule hätte bestimmt drei mal hinein gepasst. Nachdem ich Mama über den kompletten inhalt des Briefes informiert habe, hat sie bei der Schule angerufen, und der Brief wahr tatsächlich für mich! Ich hatte heute Schulfrei um mir die Schule anzuschauen. Erst fand ich es gut, ich mein, ich hab ja Schulfrei! Aber wenn du vor der Schule stehst wird dir echt mulmig. Die Schule lag in der nähe eines Waldes, und es führte nur eine Straße zum Schulgebäude. Aber das wahr gar nicht der Grund, am gruseligsten fand ich das Gebäude selber. Es musste schon ewig alt sein, und es erinnerte mich an Gebäude aus Vampirgeschichten. Jedenfals lief mir bei dem Anblick ein Schauer über den Rücken. Ich lief zum eingangstor. Als ich die Tür aufmachen wollte merkte ich wie schwer sie wahr. Sie wahr so schwer das ich sie nicht aufbekam! Brr, was wenn ich jetzt hier vorne vergammeln würde, wärnd die drinnen auf mich warten? Bei jeder normalen Schule währ das kein Problem gewesen... Ich versuchte es noch einmal. Gerade als ich aufgeben wollte drückte jemand von innen gegen die Tür. Ich stolperte nach hinten. Vor mir stand ein Junge, etwas älter als ich. "Was machst du hier?", er hatte eine tiefe kräftige Stimme. "Ich? Also ich... Ich hab einen Brief gekriegt das ich kommen soll", ich bin mir sicher das meine Stimme dabei 2 Oktaven in die höhe gesprungen ist. Der Junge musterte mich "DU bist die neue?",er sagte es mit einer seltsamen betonung auf dem du. "Ja, bin ich!",der sollte MICH mal kennen lernen, wenn er mich nicht auf der Schule haben will! "Na dann, komm rein", diesmal klang er nicht mehr so abschätzend. Er scmunzelte sogar! Pha! Angeber!

Ich ließ meine Wut nicht an ihm aus:"Wie komme ich ins Sekreteriat?" "Sekreteriat?!?" der Junge fing laut an zu lachen.

"Ja... oder habt ihr etwa keins?" "Mal ganz kurz gesagt... ich kann dich högstens zum Oberhaupt bringen. Ein Sekreteriat giebts hier tatsächlich nicht. Wir sind hier eine Fammilie, keine Schule. Du hast eine begabung einr von uns zu werden. Hier leben die Spellknights."

 

...

Weiter schreib ich noch nicht, erst möchte ich bewertungen plase!

Ma**** (abgemeldet) - Avatar
Ma**** (abgemeldet) - Avatar

Ma**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#2

Hey :)

Die Geschichte ist ganz gut geschrieben, ich hab nur eine Frage:

Wie kann sie im Arbeitszimmer ihres Vaters HA machen, wenn der abgehauen ist und sie ihn noch nicht mahl kennen gelern hat?

Ansonsten würde ich sie meit einem Daumen nach oben Icon bewerten

Alles gute deine M.

 

Postings 2 bis 4 von 104