Thema: Mein Buch - Bitte bewerten!

(18 Postings)

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (18) aus

schrieb :

#1

 

Die Sonne ging am Strand von Point Loma High auf.

Rory Flash stand am Fenster ihres Zimmers und sah zu, wie die Wellen lautlos auf den Strand rollten. Vom Meer her wehte eine leichte Brise zu ihr hinüber und es roch nach Salzwasser. Das Mädchen schloss die Augen und zog gierig die Seeluft ein.

Der Wecker neben dem Bett zeigte 4:15 Uhr. Eigentlich hätte Rory jetzt noch locker zwei Stunden schlafen können, doch dazu war sie zu aufgeregt. Wer war das auch nicht, wenn man in weniger als drei Stunden in einer vollkommen neuen Klasse stehen würde, mit der man seine nächsten 5 Jahre verbringen würde. Obwohl Rory noch Zeit blieb, rutschte ihr das Herz, sobald sie nur daran dachte, in die Hose.

Im Gegensatz zu ihrer sieben Minuten älteren Schwester hasste sie es, im Mittelpunkt zu stehen.

Leise zog das Mädchen sich an. Einen Moment zögerte sie, bevor sie die Kette mit dem blauen Kristall vom Haken nahm. Die Kette war ein Abschiedsgeschenk von ihrer besten Freundin Hannah gewesen.

Beide hatten so eine und Rory vermisste Hannah mit einem Mal ganz schrecklich. Gestern Abend noch hatten sie gechattet und Hannah hatte ihr erzählt, dass sie sich mit Jenna und Mimi aus ihrer Klasse in Solana Beach angefreundet hatte. Einst waren Rory und Hannah mit den beiden „Siamesischen Zwillingen“ verfeindet gewesen, aber anscheinend hatte Hannah ihre Meinung über Jenna und Mimi geändert. An sich ja nicht schlimm, nur wurmte es Rory, dass Hannah jetzt an den heißgeliebten Mädchenabenden nicht in ihrem Zimmer, sondern wahrscheinlich bei Jenna oder Mimi sein würde und sie nichts dagegen tun konnte.

Rory seufzte. Wahrscheinlich würde Hannah sich schon in ein paar Monaten nicht mehr erinnern können, dass es überhaupt mal eine Rory in ihrer Klasse gab, geschweige denn, dass sie ihre beste Freundin war.

Aber daran wollte Rory nicht denken. Vielleicht wäre Hannah sogar wütend, wenn sie wüsste, dass ihre Freundin so über sie dachte.

Rory legte sich die Kette um und warf noch einen Blick in den Spiegel. Ein blasses, von rotblonden Haaren umrahmtes Gesicht mit einer Stupsnase und blauen, neugierig schauenden Augen sah ihr entgegen. Das Mädchen lächelte ihrem Spiegelbild zu und zog den Schal enger um den Hals. So warm es am Tag auch sein würde, morgens war es oft noch bitterkalt. Leise öffnete Rory die Tür und schlich in den Flur. Die Tür ihrer Schwester war noch geschlossen und an ihrer Tür hing ein Schild „Vorsicht Zickenzone!“. Rory grinste. Das passte zu Loreley.

Auf Zehenspitzen lief sie die Treppe runter zur Tür, öffnete sie und zog sie schließlich leise hinter sich zu. Draußen dämmerte es gerade und der Himmel hatte sich rosa verfärbt. Es sah sehr schön aus.

Rory brauchte bloß aus dem Garten zu treten und sie stand auf der Strandpromenade. Früher, in Solana Beach, ihrer alten Heimatstadt, war Rory fast jeden Tag am Strand gewesen. Im Gegensatz zu hier, wo der Strand sandig war, war in Solana Beach der Strand steinig.

Rory überquerte die Promenade und grüßte den Briefträger. „Guten Tag, Herr Collins!“ Der Mann wirkte überrascht. „Hallo Mädchen. Bist du nicht die kleine Flash, die neu hier ist?“ Das Mädchen kicherte. Die kleine Flash! In S. B. hatte jeder ihren Namen gekannt.

Freundlich nickte Rory und gab brav die Hand. „Ich bin Robina Flash. Wir sind vor ein paar Tagen hergezogen.“ Herr Collins lächelte. „Herzlich Willkommen in Point Loma High! Aber sag mal, Mädchen, was machst du so früh schon hier?“ Rory zuckte die Schultern und meinte: „In Solana Beach stehen wir alle so früh auf.“ Der Briefträger lachte. „Ich glaube, ich sollte dich mit meiner Tochter Stella bekannt machen.“ Das Mädchen runzelte die Stirn. „Ich wüsste nicht warum.“ Damit drehte sie sich um und lief den Strand runter bis ans Wasser. Sie wollte keine neuen Freunde.

Am Wasser ließ sie sich in den Sand fallen. Es fühlte sich ungewohnt an. In S. B. hatte sie nur mit Schuhen am Strand sein können, weil sonst die Gefahr zu groß war, dass man sich an einem spitzen Stein den Fuß aufritzte. Doch hier brauchte sie keine Schuhe. Rory fuhr mit der Hand durch das seichte Wasser. Es war genauso Türkies wie immer. Das Mädchen liebte das Wasser. In ihrer Heimat war sie oft mit Loreley surfen gewesen. Aber hier hatten sie noch keine Surfschule gefunden.

 

 

 

Das ist der Anfang von meinem zweiten Buch. 

Wie findet ihr es?

Außerdem fehlt noch eine Überschrift. 

Ich nehme jeden Vorschlag an!

 

Freue mich, wenn ihr schreibt:-) lachender Smiley

 

 

 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 9 bis 18 von 18

Mandela (Gast) (11)

schrieb :

#18

Ur coooooooool:)

"M**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#17

voll cool :))

vlt (als Überschrift): Der Neuanfang oder so etwas in der art

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#16

Hey Leute, habt ihr mich alle vergessen oder übersehen?heulender Smiley

Bitte gebt eure Meinung ab, auch negative!!!!!!

Habt ihr Vorschläge für einen Titel?

LG eure Prim

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#15

 

Als es zur Pause klingelte, rief Mrs. Summers Rory zu sich. „Ich warte vorne auf dich“, zischte Loreley ihr noch zu, bevor sie aus dem Klassenzimmer verschwand.

Mrs. Summers stand auf. „Miss Flah, denkst du eigentlich ich bin blöd?“ Rory zuckte zusammen. „Nein!“ Die Lehrerin lächelte. „Natürlich habe ich gemerkt, dass Claire dir alles vorgesagt hat.“

Rory wurde rot. Schnell senkte sie den Kopf. Mrs. Summers lachte. „Ich weiß ja nicht, wo du vorhin mit deinen Gedanken warst, aber in Zukunft passt du besser mehr auf, ja? Und jetzt raus mit dir!... Ach, warte doch noch mal. Deine Schwester hat vorhin gesagt, ihr kommt aus Los Angeles, in den Unterlagen steht aber, ihr kommt aus Solana Beach.“ Die Lehrerin sah verwirrt aus. Rory wurde erneut rot. „Äh, das mit Solana Beach stimmt auch. Loreley muss da irgendwas falsch verstanden haben!“ Mrs. Summers nickte. „Aha. Jetzt ist aber wirklich Pause!“

Vor der Tür verschnaufte Rory erst mal. Loreley stand da und lächelte. Aber Rory lächelte nicht. „Sag mal spinnst du eigentlich, Loreley!? Du kannst doch nicht behaupten, wir würden aus L. A. kommen!“ Sie klang sehr sauer. Doch ihre Schwester zuckte bloß die Schultern. „Was ist denn los? Es weiß doch niemand, dass wir aus Solana kommen!“ „Doch, Stella weiß es!“, rief Rory wütend. Langsam gingen sie den Gang entlang. Rory kochte innerlich vor Wut. Zum Glück kam Stella in dem Moment. „Hi ihr beiden. Oh, ihr seht aber nicht gerade glücklich aus!... Äh, ist was?“

Rory warf ihrer Schwester einen Blick zu. Jetzt lachte Stella plötzlich. „Achso, meint ihr das mit L. A.? Das war echt cool! Habt ihr Taylors Gesicht gesehen? Ach ne, ich kennt sie ja gar nicht! Taylor ist die, die neben Mira sitzt. Ähm, du Rory sitzt neben Mira. Ihr habt ihr es echt gezeigt!“ Sie waren in der Cafeteria angekommen und Stella steuerte zielstrebig auf einen Tisch zu. Rory und Loreley folgten ihr. An dem kleinen Tisch am Fenster saß das Mädchen, dass ihr alles vorgesagt hatte und daneben saß ein Mädchen mit bräunlicher Haut und zwei dunkelbraunen Zöpfen. Rory erinnerte sich, dass sie neben Stella saß. Stella begrüßte die beiden. Die Dunkelhäutige stellte sich als Jackie vor und die andere als Claire. Loreley ließ sich auf einen Stuhl fallen. Stella ebenfalls. Für Rory blieb keiner mehr übrig. „Äh, ich hole mir mal eben einen Stuhl“, murmelte sie. Suchend sah sie sich um. Zwei Tische weiter saßen vier Mädchen und ein Stuhl war frei. Ohne auf die Mädchen zu achten, griff sie nach dem Stuhl. Aber die Größte der Vier drehte sich um und blitzte sie an. Taylor, dass Mädchen aus ihrer Klasse!, erinnerte sich Rory. Sie hatte Rory anscheinend auch erkannt, denn sie lächelte nun. „Ah, Robina Flash. Wie schön, möchtest du dich zu uns setzten?“ Ihre Freundinnen sahen sie verstört an. Rory erkannte Mira und zwei Mädchen aus ihrer Klasse. Die eine hatte hellbraune schulterlange Haare und Rory erinnerte sich, dass sie Erin hieß. Neben Erin saß ein Mädchen mit blonden Locken. Sie ging auch in ihre Klasse. Das Mädchen links von Taylor hatte schwarze Locken bis auf den Po und eine Zahnspange. Rory fiel ihr Name nicht ein. Ging sie überhaupt in ihre Klasse?

Ar**** (abgemeldet) - Avatar
Ar**** (abgemeldet) - Avatar

Ar**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#14

Die Geschichte ist echt gut geschrieben. Als titel villeicht ,, Ein neues Leben" oder so... LG Arora

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#13

Zitat von: maryli

 

ziemlich gut!

WIE WÄRE ES MIT : DIE NEUE KLASSE ODER EBEN SO WAS ...

 oder die unzertrennlichen freunde ... ich weiß die vorschläge sind net die besten aba ja..

 

Danke für die Vorschläge:-) lachender Smiley! Ich hör mir erstmal alles an und entscheide dann später.

 

maryli (Gast) (9)

schrieb :

#12

Zitat von: Primrose

Danke für die vielen netten Kommis! Schreibt fleißig weiter!

 

 

"Ich möchte, dass ihr euch fair den beiden gegenüber benehmt. Es ist nicht leicht, in eine neue Klasse zu kommen.“ Sie sah in ihre Klasse, dann zu Rory und Loreley. „Ihr beiden sucht euch einen schönen Sitzplatz, ja? Da vorne neben Mira ist noch ein Platz, da hinten bei Sam und da neben Annabelle.“ Loreley steuerte sofort den Platz neben Annabelle an und Rory wähle den Platz neben Mira, einem braunhaarigen Mädchen mit einer kleinen Brille. Neben Mira saß ein großes, dunkelhaariges Mädchen, dass sie böse ansah. Rory zuckte unwillkürlich zusammen. 

Von Mira erfuhr Rory, dass sie bei Mrs. Summers Englisch und Erdkunde hatten. Doch während sie mit ihr redete, hatte sie die ganze Zeit das Gefühl, als würde das Mädchen neben Mira, sie hieß Taylor, Rory ununterbrochen anstarren. Zwischendurch zischte sie Mira etwas zu, was Rory nervös machte. Loreley saß erhobenen Hauptes neben Annabelle, einem ziemlich kleinen Mädchen mit blonden, schulterlangen Haaren, die von einer Blümchenhaarspange festgehalten wurde. Sie schaute Loreley die ganze Zeit bewundernd an.

Rory sah aus dem Fenster. Plötzlich fühlte sie sich schrecklich allein. In ihrer alten Klasse hatten alle sie gekannt und auch größtenteils gemocht. Hier schien sich niemand für sie zu interessieren. Sie wurde in die Wirklichkeit zurückgerufen, als Mrs. Summers auf ihren Tisch klopfte. „Miss Flash!“ Rory sah erschrocken auf. In S. B. wurde sie immer mit Rory angesprochen, selbst ihre Lehrer nannten sie so.

Äh... ja?“, fragte sie verwirrt. Die Lehrerin zog eine Augenbraue hoch. „Würdest du bitte an der Tafel die gehen. Ich möchte mir ein Bild von deinen Leistungen machen.“ Rory stand zögernd auf. Sie hörte ein paar hinter ihrem Rücken kichern. Sie hasste Englisch jetzt schon. Und Mrs. Summers gleich mit. Und am besten auch gleich die ganze Klasse. Als sie vorne an der Tafel stand, kam ihr die Tafel auf einmal riesig vor. Überall waren Begriffe angeschrieben. Mrs. Summers stellte sich neben sie. „Würdest du bitte die Begriffe nach den Teilen in einem Satz ordnen.“ Hilfesuchen drehte Rory sich um. Sie konnte sich diese ganzen grammatischen Begriffe schon früher nie merken. Nur dumm, dass sie eben nicht aufgepasst hatte. Bestimmt hatte Mrs. Summers es erklärt. Ein Mädchen in der vordersten Reihe lächelte sie an. Sie deutete auf das oberste Wort und tat so, als ob sie es runter ziehen würde. Rory grinste. Sie wandte sich zu der Tafel und tat es ebenfalls. Das machte schon Sinn! Auch die nächsten machte das Mädchen vor. Loreley, die weiter hinten saß, nickte ihr zu und lächelte aufmunternd. Nach ein paar Minuten hatte Rory begriffen und schaffte es schließlich alleine. Als sie fertig war, drehte sie sich stolz zu der Klasse. Mrs. Summers musterte die Tafel überrascht. „Das sieht gut aus, Miss Flash“, lobte sie freundlich. Rory strahlte. Das dunkelhaarige Mädchen klatschte lautlos in die Hände und grinste. Stella hielt beide Daumen hoch.

 

Habt ihr noch eine Idee für einen Titel? Bin für alles offen!!! Freue mich auf Vorschläge:-D laut lachender Smiley

 

 

ziemlich gut!

WIE WÄRE ES MIT : DIE NEUE KLASSE ODER EBEN SO WAS ...

 oder die unzertrennlichen freunde ... ich weiß die vorschläge sind net die besten aba ja..

Pr**** (abgemeldet) - Avatar
Pr**** (abgemeldet) - Avatar

Pr**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#11

Danke für die vielen netten Kommis! Schreibt fleißig weiter!

 

 

"Ich möchte, dass ihr euch fair den beiden gegenüber benehmt. Es ist nicht leicht, in eine neue Klasse zu kommen.“ Sie sah in ihre Klasse, dann zu Rory und Loreley. „Ihr beiden sucht euch einen schönen Sitzplatz, ja? Da vorne neben Mira ist noch ein Platz, da hinten bei Sam und da neben Annabelle.“ Loreley steuerte sofort den Platz neben Annabelle an und Rory wähle den Platz neben Mira, einem braunhaarigen Mädchen mit einer kleinen Brille. Neben Mira saß ein großes, dunkelhaariges Mädchen, dass sie böse ansah. Rory zuckte unwillkürlich zusammen. 

Von Mira erfuhr Rory, dass sie bei Mrs. Summers Englisch und Erdkunde hatten. Doch während sie mit ihr redete, hatte sie die ganze Zeit das Gefühl, als würde das Mädchen neben Mira, sie hieß Taylor, Rory ununterbrochen anstarren. Zwischendurch zischte sie Mira etwas zu, was Rory nervös machte. Loreley saß erhobenen Hauptes neben Annabelle, einem ziemlich kleinen Mädchen mit blonden, schulterlangen Haaren, die von einer Blümchenhaarspange festgehalten wurde. Sie schaute Loreley die ganze Zeit bewundernd an.

Rory sah aus dem Fenster. Plötzlich fühlte sie sich schrecklich allein. In ihrer alten Klasse hatten alle sie gekannt und auch größtenteils gemocht. Hier schien sich niemand für sie zu interessieren. Sie wurde in die Wirklichkeit zurückgerufen, als Mrs. Summers auf ihren Tisch klopfte. „Miss Flash!“ Rory sah erschrocken auf. In S. B. wurde sie immer mit Rory angesprochen, selbst ihre Lehrer nannten sie so.

Äh... ja?“, fragte sie verwirrt. Die Lehrerin zog eine Augenbraue hoch. „Würdest du bitte an der Tafel die gehen. Ich möchte mir ein Bild von deinen Leistungen machen.“ Rory stand zögernd auf. Sie hörte ein paar hinter ihrem Rücken kichern. Sie hasste Englisch jetzt schon. Und Mrs. Summers gleich mit. Und am besten auch gleich die ganze Klasse. Als sie vorne an der Tafel stand, kam ihr die Tafel auf einmal riesig vor. Überall waren Begriffe angeschrieben. Mrs. Summers stellte sich neben sie. „Würdest du bitte die Begriffe nach den Teilen in einem Satz ordnen.“ Hilfesuchen drehte Rory sich um. Sie konnte sich diese ganzen grammatischen Begriffe schon früher nie merken. Nur dumm, dass sie eben nicht aufgepasst hatte. Bestimmt hatte Mrs. Summers es erklärt. Ein Mädchen in der vordersten Reihe lächelte sie an. Sie deutete auf das oberste Wort und tat so, als ob sie es runter ziehen würde. Rory grinste. Sie wandte sich zu der Tafel und tat es ebenfalls. Das machte schon Sinn! Auch die nächsten machte das Mädchen vor. Loreley, die weiter hinten saß, nickte ihr zu und lächelte aufmunternd. Nach ein paar Minuten hatte Rory begriffen und schaffte es schließlich alleine. Als sie fertig war, drehte sie sich stolz zu der Klasse. Mrs. Summers musterte die Tafel überrascht. „Das sieht gut aus, Miss Flash“, lobte sie freundlich. Rory strahlte. Das dunkelhaarige Mädchen klatschte lautlos in die Hände und grinste. Stella hielt beide Daumen hoch.

 

Habt ihr noch eine Idee für einen Titel? Bin für alles offen!!! Freue mich auf Vorschläge:-D laut lachender Smiley

 

Ka**** (abgemeldet) - Avatar
Ka**** (abgemeldet) - Avatar

Ka**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#10

die Geschichte ist total toll geschrieben, das Thema vielleicht ein bisschen häufig mit neuer Schule und so, aber du schreibst wirklich gut und die Geschichte ist auch cool!! xD ich habe auch eine geschrieben (der magische Spiegel),  die ist aber nicht halb so gut wie deine!! 

Ni**** (abgemeldet) - Avatar
Ni**** (abgemeldet) - Avatar

Ni**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#9

die ist richtig gut Daumen nach oben Icon.Mach weiter so

Postings 9 bis 18 von 18