Thema: Anti-Kapitalismus-forum

(24 Postings)

Ur**** (abgemeldet) - Avatar
Ur**** (abgemeldet) - Avatar

Ur**** (abgemeldet) (24) aus

schrieb :

#1

Der Kapitalismus ist das schlimmste was es gibt!

Alles Leid rührt von den fetten Wirtschaftsbossen und der Mafia:

Aber hier und jetzt sag ich:

wie seht ihr das, würdet ihr gegen die Mafia kämpfen?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 15 bis 24 von 24

whatelse - Avatar

Postings: 591

Mitglied seit
15.11.2012

whatelse - Avatar

whatelse (24)

Postings: 591

Mitglied seit 15.11.2012

schrieb :

#24

Finde es ja lustig wie hier stigmatisiert wird.

 

Um mal paar Hintergrundfakten rein zubringen:

Auch der Kapitalismus ist in der Theorie eine sehr gute Idee. Jeder bekommt das, was er sich erarbeitet.

Adam Smith, der Begründer des Kapitalismus, ging noch von seiner theoretischen Form aus: Es gibt neben dem ökonomischen auch einen sozialen und ökologischen Aspekt, alle sollen von der erbrachten Leistung was vom Gewinn erhalten.

Praktisch sieht's natürlich so aus, dass hauptsächlich auf die Wirtschaftlichkeit geachtet wird, die anderen 2 Teilaspekte werden außer Acht gelassen.

 

Und dasselbe ist beim Kommunismus. Formell gesehen hört es sich doch nicht schlecht an, dass jeder gleich ist. Aber real klappt das nicht, weil eben nicht jeder Mensch gleich ist. Das Ding ist nur, man muss diese Unterschiedlichkeit tolerieren können.

Aber praktisch... Wer kann ein einziges kommunistisches Land nennen das nicht totalitär und faschistisch regiert wird?

 

Das beste ist wohl die soziale Marktwirtschaft. Die goldene Mitte. Und dieses Kapitalismus-Bashing ist da nur kontraproduktiv, den es gibt sie, die Vorteile davon.

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#23

Zitat von: realismen

Eine ganze Generation zapft Benzin, räumt Tische ab und schuftet als Schreibtischsklaven. Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos und machen dann Jobs die wir hassen und kaufen dann Schei*e die wir nich brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nich mögen. Unser großer Krieg ist ein spiritueller. Unsere große Depression ist unser Leben. Wir wurden durch das Fernsehen in dem Glauben Aufgezogen, dass wir alle mal Millionäre weren, Rockstars, filmstars.Werden wir aber nicht und das wird uns langsam klar.Und wir sind kurz, ganz kurz, vorm ausrasten.

 

Tyler D.

 

Du hast sooo recht! Überhaupt das um Leute zu beeindrucken,die wir nicht mögen.... 

Es entspricht voll und ganz der Wahrheit

Wir konsumgesteuerten Kapitalistenkinder haben keine Zeit mehr, unsere Freund zu besuchen, weil wir arbeiten müssen, um das neueste Handy zu kaufen... was wir EINZIG ALLEIN UND NUR dafür brauchen, um irgendjemanden damit zu beeindrucken. Aber wahren Freunden ist es doch sch***egal, was wir für ein Handy haben... Also plagen wir uns ab für wen, der es echt nicht wert ist! 

 

Die Kinder bekommen ihre Eltern nicht mehr zu sehen - wenn sie weinen, kriegen sie ein neues Spielzeug anstatt gestreichelt zu werden, ein neues Handy statt einer halben Stunde Zeit miteinander, einen neuen Pullover statt einem guten Gespräch, sie essen nicht mehr gemeinsam zu Mittag, arbeiten lieber den ganzen Tag und kaufen dann sonst noch irgendwas, das im Grunde doch niemand braucht... 

Die Eltern rennen von einem Termin zum anderen, vergessen darüber hinaus, dass sie Kinder haben, denn die haben sie sowieso schon mit einem halben Jahr in die Kinderkrippe abgeschoben, mit zweieinhalb in den Kindergarten, und wenn sie sich dann alle paar Monate voller schlechtem Gewissen mal an ihren Sohn oder ihre Tochter erinnern, dann geben sie ihm einen Hunderter und denken, die Sache sie erledigt. 

Und sind dann noch verwundert, wenn diese mit 10 rauchen, mit 12 saufen, mit 14 drogensüchtig und mit 16 prostituiert sind... 

 

Und kein Mensch schaut so weit, dass er sieht, wie die Arbeiterinnen in Bangladesch langsam und qualvoll am Feinstaub ersticken, wie alle Monate mal so ein Foltergebäude einstürzt und 100e junge Menschen unter sich begräbt. 

Vor unserer Haustüre hört die Welt auf, es ist doch egal, was woanders passiert, solang ich mein Gewand günstig bekomme... 

Und die Kinder vergiften sich in den Minen beim Abbau von Seltenerdmetallen und wir kaufen uns alle paar Monate ein neues Handy... 

realismen (Gast) (38)

schrieb :

#22

Eine ganze Generation zapft Benzin, räumt Tische ab und schuftet als Schreibtischsklaven. Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos und machen dann Jobs die wir hassen und kaufen dann Schei*e die wir nich brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nich mögen. Unser großer Krieg ist ein spiritueller. Unsere große Depression ist unser Leben. Wir wurden durch das Fernsehen in dem Glauben Aufgezogen, dass wir alle mal Millionäre weren, Rockstars, filmstars.Werden wir aber nicht und das wird uns langsam klar.Und wir sind kurz, ganz kurz, vorm ausrasten.

 

Tyler D.

Lo**** (abgemeldet) - Avatar
Lo**** (abgemeldet) - Avatar

Lo**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#21

Zitat von: Mirjana.

Kapitalismus, das ist, ein Unfallopfer auf der Straße liegen zu lassen, weil es die medizinische Versorgung nicht bezahlen kann.

Zum Glück ist in Österreich jeder versichert und jeder bekommt eine medizinische Versorgung. So wie es die USA machen schadet es nur ihrer eigenen Bevölkerung! Keine Hilfe für Verletzte die sich die Versorgung nicht leisten können. Das geht eindeutig zu weit und ist möglicherweise die schlimmste Folge des Kapitalismus.
Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#20

Ich halte den Kapitalismus gar nicht mehr aus! Er ist nichts als profitorientiert und unmenschlich! (Zumindest so, wie er in den USA praktiziert wird)
Kapitalismus, das ist Waffen an ein kriegsführendes Land liefern, nur um die Exportzahlen zu steigern.
Kapitalismus, das ist, ein Unfallopfer auf der Straße liegen zu lassen, weil es die medizinische Versorgung nicht bezahlen kann.
Kapitalismus ist, hier und dort einen Krieg anzuzetteln, um die Gewinne der Waffenkonzerne zu steigern.
Kapitalismus, das ist, Ressourcen zu verschwenden, weil die nächste Generation uns nicht interessiert.

Und außerdem: wer hat die bessere Wirtschaft, China oder die USA?

aus Mainz

Russia14 - Avatar

Postings: 206

Mitglied seit
02.10.2014

Russia14 - Avatar

Russia14 (20) aus Mainz

Postings: 206

Mitglied seit 02.10.2014

schrieb :

#19

Alle denken sie könnten Russland s Wirtschaft kaputt machen aber erstens : Russlands größter Partner ist China , 

zweitens : die brickstaaten also brasilien , Venezuela. Etc beliefern Russland mit Lebensmitteln gegen Rohstoffe 

 

das ist für die Länder eine einmalige Gelegenheit.   Also USA macht nur weiter so 

aus Hessen

Bigkingdave102 - Avatar

Postings: 346

Mitglied seit
27.08.2013

Bigkingdave102 - Avatar

Bigkingdave102 (23) aus Hessen

Postings: 346

Mitglied seit 27.08.2013

schrieb :

#18

[Zitat=149393]

.    Eben    Was das von putin gegen schwule angeht muss ich allerdings ihm negativ anmerken ! Schwule als krank bezeichnen geht gar nicht , aber man muss es so sehen in Russland sind viele sehr Gläubige Menschen und die sagen sie haben nicht s gegen schwule aber aus Respekt vor ihrem Glauben soll man es nicht an die große Glocke hängen !  Aber selbst wenn man auf der Straße brüllt man ist schwul verhaftet einen keiner.  Also sogesehen übertreiben die Medien auch da ein bisschen 

 

Die Medien sind sowiso pro amerikanisch.

aus Mainz

Russia14 - Avatar

Postings: 206

Mitglied seit
02.10.2014

Russia14 - Avatar

Russia14 (20) aus Mainz

Postings: 206

Mitglied seit 02.10.2014

schrieb :

#17

Zitat von: Bigkingdave102

 

 

Und die Amerikaner sind bis Heute nicht aus Deutschland rausgezogen.

.    Eben    Was das von putin gegen schwule angeht muss ich allerdings ihm negativ anmerken ! Schwule als krank bezeichnen geht gar nicht , aber man muss es so sehen in Russland sind viele sehr Gläubige Menschen und die sagen sie haben nicht s gegen schwule aber aus Respekt vor ihrem Glauben soll man es nicht an die große Glocke hängen !  Aber selbst wenn man auf der Straße brüllt man ist schwul verhaftet einen keiner.  Also sogesehen übertreiben die Medien auch da ein bisschen 

aus Hessen

Bigkingdave102 - Avatar

Postings: 346

Mitglied seit
27.08.2013

Bigkingdave102 - Avatar

Bigkingdave102 (23) aus Hessen

Postings: 346

Mitglied seit 27.08.2013

schrieb :

#16

Zitat von: Russia14

Vorallen das witzige ist : Russland bekommt von den Amis vorgeworfen es würde militärisch alles falsch machen , dabei war es die UdSSR damals die als einzigste ihre Truppen komplett aus Deutschland abgezogen haben.  So viel dazu.   

Die deutsche Zukunft liegt in Moskau und St Petersburg und nicht in DC.

 

Und die Amerikaner sind bis Heute nicht aus Deutschland rausgezogen.

aus Mainz

Russia14 - Avatar

Postings: 206

Mitglied seit
02.10.2014

Russia14 - Avatar

Russia14 (20) aus Mainz

Postings: 206

Mitglied seit 02.10.2014

schrieb :

#15

Vorallen das witzige ist : Russland bekommt von den Amis vorgeworfen es würde militärisch alles falsch machen , dabei war es die UdSSR damals die als einzigste ihre Truppen komplett aus Deutschland abgezogen haben.  So viel dazu.   

Die deutsche Zukunft liegt in Moskau und St Petersburg und nicht in DC.  

Postings 15 bis 24 von 24